Häufig gestellte Fragen

  • Kann ich im Rahmen von Study Abroad ein komplettes Studium im Ausland absolvieren oder einen Abschluss erwerben?

    Study Abroad bietet dir die Möglichkeit, ein oder zwei Semester an einer ausländischen Hochschule zu studieren. Um einen Abschluss zu erlangen musst du eine Menge Kurse absolvieren und das ist nur in einem längeren Zeitraum machbar. Es ist allerdings auch nicht der Zweck eines Auslandssemesters, dass du dir zu viele Kurse zumutest und keine Zeit mehr hast dich am Campusleben zu beteiligen.

    Du hast aber die Möglichkeit, deinen Aufenthalt nach unserem Programm selbstständig zu verlängern. Study Abroad kann also auch der erste Schritt zu einem ausländischen Studienabschluss sein.

  • Kann ich die Leistungen, die ich im Ausland erbringe, auf mein Studium zuhause anrechnen lassen?

    Prinzipiell ja, denn im Rahmen von Study Abroad kannst du an Kursen regulärer Studiengänge teilnehmen.

    Die Entscheidung, ob deine erfolgreich absolvierten Kurse angerechnet werden können, liegt jedoch bei dem zuständigen Prüfungsamt, Dozent oder Professor deiner Heimatuniversität/-Hochschule.

  • Kann ich für Study Abroad Auslands-BAföG beantragen?

    Ja, generell ist ein Auslandssemester im Rahmen von Study Abroad förderfähig.

    Es müssen jedoch bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein.

    Ein Studienaufenthalt außerhalb Europas wird z. B. nur gefördert, wenn dieser im Rahmen einer Inlandsförderung und nach mindestens zwei Semestern absolviert wird. Die Community Colleges in den USA werden übrigens vom Amt für Ausbildungsförderung nicht als förderungsfähig anerkannt. Je nach Zielland musst du deinen Antrag an ein bestimmtes der 17 verschiedenen Auslands- BAföG-Ämter, welche über ganz Deutschland verteilt sind, richten: Hamburg (USA), Ilmenau (Kanada), Marburg (Australien), Frankfurt/Oder (Neuseeland und Südafrika) oder Hannover (Großbritannien). 

    Den Antrag solltest du so früh wie möglich stellen. Tipp: Es gibt die Möglichkeit, vorab zu erfahren, ob du für eine Förderung in Frage kommst und mit wie viel Unterstützung du monatlich rechnen kannst. Informiere dich hier

    Die Fördergrenze für Auslands- BAföG liegt deutlich niedriger als die der Inlandsförderung - es lohnt sich bestimmt, dich zu informieren!

    Ansonsten gibt es evtl. auch die Möglichkeit eines Bildungskredits. Dabei handelt es sich um ein staatliches Darlehen, welches unabhängig vom Einkommen der Eltern oder der eigenen finanziellen Situation beantragt werden kann. Auch eine Kombination mit BAföG (oder anderen Förderungsmitteln) ist möglich. Wenn du ein komplettes Studium in Großbritannien absolvieren möchtest, hast du als EU-Bürger sogar Anspruch auf den britischen Bildungskredit. Mehr Infos dazu findest du hier.

  • Wann ist der beste Zeitpunkt für ein Auslandssemester?

    Nach dem Abitur oder einer Ausbildung ist Study Abroad sinnvoll, um sich erst einmal zu orientieren. Schau dir verschiedene Studienfächer an, probiere neue Sportarten aus und entdecke neue Interessen. Das kannst du jederzeit tun, denn die Hauptvoraussetzung für Study Abroad ist das (Fach-) Abitur.

    Während eines Bachelor-Studiengangs ist das Auslandssemester im 2. und 3. Semester sinnvoll. Auch nach dem Abschluss des Bachelors und vor dem Beginn eines aufbauenden Studiums (z. B. Master) kann man gut ein Auslandssemester einschieben.

    An den meisten Hochschulen ist das Studium in Studienjahren aufgebaut. Daher ist es sinnvoll, das Auslandsstudium im Wintersemester (Spätsommer/Herbst) zu beginnen.

  • Wer übersetzt und beglaubigt meine Zeugnisse/ Dokumente?

    Oft stellen die Schul- und Studentensekretariate problemlos auch englische Versionen der Zeugnisse aus. Falls dies nicht der Fall ist oder die Dokumente in andere Sprachen übersetzt werden müssen, kannst du deine Dokumente auch selbst übersetzen oder von jemandem übersetzen lassen (dabei sollte sich das Layout so nah wie möglich am Original orientieren) und dann von deiner Schule/Hochschule abgleichen und beglaubigen lassen.

    Beglaubigungen von Kopien von Hochschulzeugnissen bzw. Leistungsnachweisen werden (normalerweise kostenlos) im Studentensekretariat deiner Heimatuniversität/Hochschule beglaubigt.

    Falls deine Schule/Hochschule nicht bereit oder in der Lage dazu sein sollte, kannst du dich auch an einen Übersetzer und Notar wenden. Dann entstehen dir zwar weitere Kosten, aber du bist auf der sicheren Seite.

  • Mit welchen weiteren Ausgaben muss ich vor Ort rechnen?

    In unserem Study Abroad Programm sind Studiengebühren, Flug, Unterkunft und je nach Programmart auch die Verpflegung und die Versicherung bereits im Preis enthalten. Natürlich musst du für die Zeit deines Aufenthaltes ein persönliches Taschengeld einplanen, denn du möchtest sicher auch mal mit Freunden essen gehen, shoppen und Ausflüge unternehmen. Außerdem benötigst du evtl. für einige Kurse Bücher und Lernmaterialien.

    Eine detaillierte Auflistung der in Study Abroad beinhalteten Leistungen findest du direkt bei den Hochschulen unter "Im Preis enthalten".

  • Kann ich Kontakt zu anderen Teilnehmern von Study Abroad aufnehmen?

    Mit deinem Login für MyAIFS, einem geschützten Bereich unserer Homepage, kannst du deine persönlichen Daten sowie aktuelle Informationen zu deiner Unterkunft und deiner Ausreise einsehen. Außerdem kannst du dort auf eine Networking-Liste zugreifen, mit deren Hilfe du Kontakt zu anderen zukünftigen Study Abroad Teilnehmern aufnehmen kannst. Wenn du damit einverstanden bist, veröffentlichen wir dort auch deinen Namen mit Telefonnummer und E-Mail-Adresse, damit ihr euch kennen lernen könnt.

  • Verliere ich ein Semester in Deutschland, wenn ich ins Ausland gehe?

    Wenn du bereits studierst und eine zeitlang ins Ausland gehst, solltest du damit rechnen, dass sich dein Studium vielleicht um ein oder zwei Semester verlängert. Auf dem Arbeitsmarkt – oder für dich persönlich – ist es aber nicht wichtig, ob du etwas länger studiert hast. Bewerber mit Auslandserfahrung und interkultureller Kompetenz sind weit mehr gefragt, als diejenigen, die nach der Schule nichts anderes gesehen haben als den heimischen Vorlesungssaal.

    Wenn du vor einem eventuellen Studium an Study Abroad teilnimmst, wird dir diese Zeit eventuell auch als Wartesemester angerechnet!

  • Soll ich ein Urlaubssemester beantragen?

    Du kannst dich für die Dauer deines Auslandssemesters von deiner Heimathochschule beurlauben lassen. In der Regel stehen jedem Studenten zwei Urlaubssemester aufgrund eines Auslandsaufenthalts zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass der Studierendenstatus erhalten bleibt und die Zahl der Fachsemester gleich bleibt. Die Anerkennung der im Ausland erbrachten Leistungen bleibt davon unberührt.

    Falls in dem betreffenden Semester noch Prüfungen an deiner Heimathochschule anstehen, kannst du diese während eines Urlaubssemesters jedoch nicht ablegen! Informiere dich dazu am besten beim Studentensekretariat deiner Hochschule.

  • Wird das Kindergeld während meines Aufenthaltes weiter gezahlt?

    Generell ja, denn du befindest dich während deines Auslandssemesters ja in einer Ausbildungsphase. Mit der Anzahlungsrechnung erhältst du eine Bestätigung, dass du am Study Abroad Programm teilnimmst. Diese bestätigt, dass dein Auslandssemester für deine Sprachkenntnisse und für deine weitere Laufbahn nützlich ist. Erkundige dich am besten bei der zuständigen Kindergeldstelle über die weiteren Bedingungen.

  • Wie stehen meine Chancen auf Platzierung und wie kann ich sie verbessern?

    Wenn du alle Voraussetzungen erfüllst, dich frühzeitig anmeldest und deine Unterlagen komplett einreichst sind die Chancen auf eine Platzierung generell sehr gut. An den Hochschulen sind internationale Studenten sehr willkommen, denn ein multikultureller Campus macht sie attraktiver für andere Studieninteressierte.

    Du kannst deine Chancen auf einen Studienplatz verbessern, indem du ein Motivationsschreiben oder zusätzliche Zeugnisse, wie z. B. Sprachnachweise ebenfalls einreichst (bitte beachte, dass alle Dokumente auf Englisch übersetzt und beglaubigt sein müssen).

    Falls du schon einmal im Ausland warst, z. B. als Au Pair oder als High School Austauschschüler, bitte auch das unbedingt angeben und nachweisen.

  • Wie gut müssen meine Sprachkenntnisse sein?

    Die Hochschulen haben individuelle Zulassungsvoraussetzungen – meist reicht jedoch ein gutes Schulenglisch aus.

    Generell ist es jedoch so, dass du schnell mit der Sprache des jeweiligen Gastlandes zurechtkommst. Die Hochschulen führen bei deiner Ankunft Tests durch und können dir somit passende Kurse anbieten. Du solltest also keine großen Schwierigkeiten haben, dem Unterricht zu folgen und deine Hausaufgaben zu erledigen.

  • Ich muss vor Programmbeginn noch Klausuren schreiben bzw. meine Ferien beginnen erst danach. Kann ich auch noch nach dem offiziellen Programmbeginn ausreisen?

    Leider nein, denn an den Hochschulen werden verschiedene Einführungsveranstaltungen angeboten, an denen du unbedingt teilnehmen musst.

  • Kann ich auch am Study Abroad Programm teilnehmen, wenn ich nicht die deutsche, österreichische oder schweizerische Staatsangehörigkeit habe?

    Generell ja. Wenn du nicht die deutsche, österreichische oder schweizerische Staatsbürgerschaft hast, musst du dich zunächst erkundigen, ob du für ein Auslandssemester in dem entsprechenden Zielland ein Visum benötigst. Für ein Auslandssemester in EU-Staaten benötigen EU-Bürger kein Visum.

    Unterstützung bei der Beantragung eines Visums können wir nur für Teilnehmer mit der deutschen, österreichischen oder schweizerischen Staatsbürgerschaft leisten.

  • Kann ich neben meinem Studium im Ausland arbeiten?

    Als EU-Bürger kannst du in jedem EU-Land, ohne vorher eine Erlaubnis einholen zu müssen, arbeiten. Allerdings darfst du als Student nicht mehr als 20 Stunden in der Woche arbeiten.

    In den USA darfst du als internationaler Student mit dem F1- oder J1-Visum keine Beschäftigung außerhalb des Universitätsbereichs annehmen, also keine off-campus jobs.

    Du darfst aber Nebenjobs mit der Hochschule als Arbeitgeber annehmen, so genannte on-campus jobs (in der Bibliothek, Computer Lab, Küche etc.). In diesem Job darfst du höchstens 20 Stunden pro Woche arbeiten. Diese Jobs sind rar und sehr begehrt. Du kannst dich meist erst vor Ort darum bewerben und solltest so einen Nebenjob nicht als Finanzierungsgrundlage für dein Auslandssemester nehmen.

    Zudem benötigst du für jede Tätigkeit in den USA, auch on-campus jobs, eine Sozialversicherungsnummer.

    In Australien und Neuseeland kannst du neben dem Studium bis zu 20 Stunden pro Woche arbeiten und in den Ferien sogar 40 Stunden pro Woche. 

    Auch in Kanada gilt diese Regelung, wobei du dort erst ab dem zweiten Semester Jobs außerhalb der Universität annehmen kannst.

  • Wann beginne ich mit der konkreten Planung?

    Unsere Bewerbungsfristen ermöglichen dir eine relativ kurzfristige Bewerbung, etwa drei bis vier Monate vor Programmantritt. Wir unterstützen dich umfassend und intensiv bei der Vorbereitung (u.a. bei der Beantragung des Visums). Dennoch gilt: Je früher du mit der Planung und Vorbereitung beginnst, desto besser.

  • Woher weiß ich, welche Kurse ich belegen kann bzw. will?

    Auf unserer Website findest du Beispiele, wie ein typischer Stundenplan an der jeweiligen Hochschule aussehen kann. Auf den offiziellen Websites der Hochschulen findest du außerdem detaillierte Kursbeschreibungen.

    Nachdem du an der Hochschule deiner Wahl angenommen worden bist, wirst du für die Kursregistrierung frei geschaltet. Du kannst dich also bereits vor der Ausreise für bestimmte Kurse anmelden, hast aber in der ersten Woche des Semesters noch einmal die Möglichkeit Kurse abzuwählen oder hinzuzufügen.

    Vor Ort nimmst du außerdem an einer Einführungsveranstaltung teil und hast die Gelegenheit, dein Semester mit einem Academic Advisor deiner Gasthochschule zu planen. Dieser hilft dir, für dich geeignete Kurse zu finden und schlägt dir deinen Interessen entsprechende Kurse vor. Falls du vor deinem Auslandssemester schon konkrete Vorstellungen von deinem Studienschwerpunkt hast, helfen wir dir gerne die für dich am besten geeignete Hochschule zu wählen.

  • Benötige ich ein Visum, wenn ich ein oder zwei Semester im Ausland studieren möchte?

    Als EU-Bürger benötigst du kein Studentenvisum für ein bzw. zwei Semester an einer europäischen Hochschule.

    Für einen Studienaufenthalt in den USA benötigst du du ein F1- Studentenvisum. Dieses musst du persönlich bei dem zuständigen Konsulat/Botschaft beantragen.

    Für Study Abroad Kanada benötigst du bei einem Studienaufenthalt von mehr als einem Semester, und falls du während des Aufenthalts unter 19 Jahre alt bist, ebenfalls ein Studentenvisum. Das Studentenvisum für Kanada wird online beantragt. 

    Auch für Australien, Neuseeland und Südafrika benötigst du ein Studentenvisum (egal wie lange du dort studieren wirst), welches ebenfalls online beantragt wird. 

    Wir unterstützen dich bei der Beantragung des jeweiligen Visums und stehen dir für Fragen dazu jederzeit zur Verfügung