„Was bringt mir das?“

Vorteile eines Auslandssemesters

  • Vorbereitung & Förderung deiner universitären & beruflichen Laufbahn

    Studienaufenthalte im Ausland sind eine gute Möglichkeit, um sich beruflich zu orientieren, in ein Studienfach hinein zu schnuppern und natürlich Sprachkenntnisse zu verbessern.

    Bewerber mit Auslandserfahrung werden gerne bevorzugt. Denn sie haben ihre Erfahrung und Bildung weit über den üblichen Horizont erweitert.

  • Sprachkenntnisse

    Durch den akademischen Unterricht perfektionieren sich deine Sprachkenntnisse mit der Zeit wie von selbst. Schon nach kurzer Zeit wirst du feststellen, wie gut du dich mittlerweile ausdrücken kannst. Außerdem eignest du dir im Unterricht auch die englische Terminologie des entsprechenden Studienfachs an. Damit hast du später deinen Kommilitonen einiges voraus. 

  • Anrechnung der im Ausland erbrachten Leistungen

    Im Idealfall können die im Ausland erbrachten Leistungen auf dein (zukünftiges) Studium angerechnet werden. Bitte beachte jedoch, dass es immer im Ermessen der Heimathochschule liegt, ob und wie viele Kurse aus dem Ausland angerechnet werden. Falls du bereits studierst, solltest du die Kurswahl im Vorfeld mit dem Fachbereichsleiter deiner Heimathochschule besprechen. 

     

  • Kultureller Austausch

    Als Student bist du Teil des Campus-Lebens und lernst Menschen deines Gastlandes und aus aller Welt kennen. Du wohnst während des Aufenthalts in einer Gastfamilie, einem Studentenapartment oder im Studentenwohnheim und gewinnst Eindrücke, die gewöhnlichen Touristen verborgen bleiben.

  • Einmalige Erfahrungen

    Ein Auslandssemester ist nicht nur karrierefördernd, sondern auch persönlichkeitsbildend. Mehr Selbstbewusstsein, interkulturelle Kompetenz und Selbstständigkeit sind dein persönlicher Gewinn, der sich später auch im Studium und im Berufsleben bezahlt macht.

  • AIFS Teilnahmezertifikat

    Nach deiner Rückkehr bekommst du ein Teilnahmezertifikat über dein Auslandssemester für deine Unterlagen.

  • Nachteile?

    Wir meinen: es gibt keine! 

    Auch wenn die Kurse deines Auslandssemesters zuhause nicht anerkannt werden sollten, macht ein Studienaufenthalt im Ausland immer einen positiven Eindruck. Außerdem kann dir die Zeit im Ausland als Wartesemester anerkannt werden. Und eine tolle Erfahrung fürs Leben war es auf jeden Fall.

Nicht zu vergessen:

Du wirst von deinem Auslandsaufenthalt nicht nur mit perfekten Sprachkenntnissen zurückkehren, sondern auch offener, selbstbewusster und selbstständiger sein.

Lies hier, warum du dich für AIFS entscheiden solltest.