Work and Travel USA

Sommerjobs in den USA

mit Camp America

Leider ist das klassische Work and Travel in den USA aufgrund der Visa-Bestimmungen der Vereinigten Staaten nicht möglich. Die USA bietet kein Working Holiday Visum an.

AIFS bietet mit dem Camp America Programm (Sommerjobs in den USA) eine echte Alternative an. Du kannst 9 bis 12 Wochen als Jugendbetreuer in einem amerikanischen Feriencamp arbeiten und im Anschluss an deinen Camp-Job einen Monat lang durch die USA reisen. Für deine Tätigkeit bekommst du ein Taschengeld gezahlt und Unterkunft und Verpflegung werden gestellt.

  • Mattis Camp America Erfahrung

    Mattis aus Meck-Pomm hat 2016 einen unvergesslichen Sommer in den USA im Camp Fuller, Rhode Island, erlebt und ein tolles Video dazu gedreht. Wir hoffen, es gefällt euch genauso gut wie uns!

  • Infos zum Camp America Programm

    AIFS schickt seit über 40 Jahren jährlich Tausende internationaler Betreuer in Sommerferien-Camps in Amerika, wo sie sich um das Wohlergehen und den Spaß der Kinder kümmern. Das benötigte Visum erlaubt es dir nach deinem Camp-Job noch 30 Tage durch die USA zu reisen.

  • Deine Vorteile mit Camp America

    • du willst nicht so lange im Ausland bleiben
    • eine günstige Möglichkeit in den USA zu arbeiten und zu reisen
    • Sprachkenntnisse verbessern
    • neue, internationale Freunde kennenlernen
    • den Lebenslauf mit deiner Auslandserfahrung bereichern
    • Soft Skills wie z. B. Selbstvertrauen, interkulturelle Kompetenz, Selbstständigkeit verbessern
  • One Day in Camp

WIR HELFEN DIR
GERNE WEITER!

Julia Fallak | Program Manager Camp America

Fon: +49 (0) 228 / 957 30 -0

(Mo. – Fr. 8:30 bis 17:30 Uhr)

Kontakt aufnehmen