Real Thailand

Wichtige Reiseinformationen

  • Flugbuchung und Anreise

    Startpunkt dieser Reise ist Bangkok und Endpunkt dieser Reise ist Ao Nang. Du kannst  für deine Anreise den internationalen Flughafen in Bangkok (Code: BKK) nutzen.

    Deine Anreise nach Thailand organisierst du selbst. Tipps zur Flugbuchung erhältst du nach deiner Anmeldung von uns. Wir empfehlen spätestens am Tag vor Reisestart in Bangkok anzukommen, um mögliche Verspätungen zu vermeiden und den Jetlag zu überwinden.

    Bitte buche deinen Flug erst, wenn du deine Teilnahmebestätigung/Rechnung von uns erhalten hast.

  • Transportmittel

    Auf dieser Reise bist du mit öffentlichen und privaten Bussen, Taxis, Nachtzügen, Booten, Fähren und traditionellen Verkehrsmitteln (Tuk-Tuk und Songthaew) unterwegs.

    Die Nachtzüge in Thailand sind mit Klimaanlagen ausgestattet. Die Mehrbett-Abteile haben Hochbetten, welche mit Decken und Kissen ausgestattet sind. Das Gepäck bleibt während der Reise bei dir, Verpflegung kannst du im Zug kaufen. Während der Nacht bleibt das Licht im Zug an, eine Augenmaske ist also ggf. zu empfehlen.

  • Unterbringung und Verpflegung

    Untergebracht bist du während deiner Reise in Hotels, Hostels und Gästehäusern, in Mehrbett- oder Zweibettzimmern mit gemeinsamer Badnutzung. In der Regel wird hier nicht nach Geschlechtern getrennt.

    Möchtest du deine Unterkunft in ein Einzelzimmer „upgraden“ oder ist dir ein nach Geschlechtern getrenntes Zimmer lieber? Sprich uns gerne an.

    Einige Mahlzeiten sind bereits im Programmpreis enthalten. Welche dies sind, siehst du im Reiseverlauf.

  • Taschengeld

    Natürlich ist es unterschiedlich, wie viel jeder auf einer Reise ausgibt. Schaue dir genau an, was im Preis enthalten ist und was nicht.

    Neben den bereits enthaltenen Aktivitäten, kannst du während des Trips an weiteren optionalen Aktivitäten teilnehmen, die du vor Ort dazu buchen kannst. Dies solltest du ebenfalls in dein Budget einplanen. Plane lieber etwas zu viel ein als zu wenig.

    Für den absoluten Notfall (Naturkatastrophen, Flughafenschließung, etc.) solltest du auf ca. 400-500 Euro zusätzlich zugreifen können.