China entdecken

Nutze deine Chance und reise durch China!

China ist ein sehr großes und facettenreiches Land.

Während deines Aufenthaltes wirst du die Gelegenheit haben, viele interessante Regionen zu erkunden – sei es über ein Wochenende oder bei einem Tagestrip in die nähere Umgebung.

Nicht nur die faszinierenden Metropolen Shanghai und Peking, die den Vergleich mit westlichen Großstädten nicht scheuen müssen, sind eine Reise wert. Ganz besonderes chinesisches Flair findest du in den sogenannten "Kleinstädten" und Vororten Chinas, die auch immer direkt von ein paar Millionen Menschen bewohnt werden. Dennoch sind es oft gerade diese Städte, die dir die Möglichkeit bieten, das authentische China zu erleben.

  • Landesinformation

    Die Volksrepublik China, meist nur China genannt, ist mit 1,35 Milliarden Einwohnern das bevölkerungsreichste Land der Erde.

    China ist der flächengrößte Staat in Ostasien und nach der Gesamtlandesfläche gerechnet nach Russland, Kanada und den USA das viertgrößte Land der Erde. Die Volksrepublik grenzt an 14 Staaten und hat damit gemeinsam mit Russland die meisten Nachbarländer der Welt.

  • Religion

    Die Volksrepublik China ist offiziell ein atheistischer Staat. Während der Kulturrevolution war jegliche Form der Religionsausübung verboten, da sie als Konkurrenz zur kommunistischen Ideologie angesehen wurde.

    Heutzutage steht es jedem Bürger dagegen laut Verfassung zu, seiner Religion nachzukommen. Meist beschränkt sich die Religionsausübung jedoch auf den privaten Bereich. Übergeordnete kirchliche Strukturen sind selten.

    Die drei religiös-philosophischen Hauptströmungen sind in China der Konfuzianismus, der Taoismus (Daoismus) und der Buddhismus.

  • Sprache

    Die offizielle Landessprache der Volksrepublik China ist Putonghua (Hochchinesisch), die Sprache der Han-Chinesen, die auch heute noch unter der Bezeichnung „Mandarin“ oft zu finden ist.

    In einigen Landesteilen spricht man aber auch noch die Sprache der jeweils dort lebenden ethnischen Minderheit, wie beispielsweise Tibetisch, Mongolisch, Taiwanesisch oder Uigurisch.

    Darüber hinaus gibt es zahlreiche chinesische Dialekte, die sich mitunter sehr stark in der Aussprache unterscheiden. So kann ein Chinese aus Kanton einen Chinesen aus Peking beispielsweise nicht ohne Weiteres verstehen, es sei denn, sie unterhalten sich beide in Mandarin. Die Grammatik, der Wortschatz und die chinesischen Schriftzeichen sind dagegen in den meisten Dialekten gleich.       

  • Klima

    Chinas Klima wird überall mehr oder minder vom Monsun beeinflusst, der im Sommer den Regen bringt. Da das Land sehr groß ist, ist auch das Klima sehr unterschiedlich, es reicht von extrem trockenem Wüstenklima über winterkaltes Nadelwaldklima bis hin zu tropischen Klimaten.