10 Dinge, die ein Au Pair nach 10 Jahren nicht vergisst

Jeanette hat vor 10 Jahren ein Jahr als Au Pair in den USA verbracht. Hier eine Liste von 10 Dingen, die sie auch 10 Jahre später nicht vergisst!

  1. Wöchentliche Skype-dates
  2. Wenn mich meine Gasteltern als ihre „German daughter“ vorstellen
  3. Amerikanische Birthday Cakes mit gaaaanz viel Frosting und personalisiertem Schriftzug
  4. Das stolze Gefühl, ein Teil der Geschichte der Kinder zu sein und evtl. mitverantwortlich zu sein, wie sie sich entwickelt haben
  5. Wenn meine Kids „Schlaf Kindlein schlaf“ mit dem süßesten amerikanischen Akzent singen
  6. Zu wissen, dass man etwas zum Kulturaustausch beigetragen hat und Vorurteile auf beiden Seiten ablegen konnte
  7. Eine zweite Familie zu haben
  8. Wenn jährliche Besuche nicht „Urlaub“, sondern „nach Hause kommen“ bedeuten
  9. Das Gefühl der unendlichen Freiheit, wenn ich auf dem Highway im Auto mit meinen Kids zu unseren Lieblingssongs singe
  10. Sales über Sales über Sales über Sales in jeder Shopping Mall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.