Keine Zeit für ein Jahr Australien? Was du in 3 Monaten alles machen kannst

Das erste, das jeder mit einem Auslandsaufenthalt in Australien asoziiert, ist wohl das klassische Work and Travel Programm. Um daran teilnehmen zu können, benötigt man das Working Holiday Visum, das jeder Person nur einmalig bis zum 30. Lebensjahr ausgestellt wird. Danach nie wieder! Also lautet Rat immer: wenn man es beantragt, sollte man auch die Zeit haben es 12 Monate weitesgehend auszukosten.

Was ist, wenn man sich kein ganzes Jahr Zeit einräumen kann oder die 30 schon geknackt hat? Wir informieren in diesem Blogbeitrag, was ihr in Australien ohne Visum, mit wenig Zeit und ohne Altersgrenze  erleben könnt:

Farmwork & Travel

Bei diesem Programm arbeitet man 4 Wochen auf einer ökologischen Farm, unterstützt  die Farmer bei ihrer täglichen Arbeit und erhält im Gegenzug Kost und Logie. AIFS vermittelt bereits vor Ausreise den Job auf einer WWOOFing Farm inkl. Flug, organisiert die ersten Tage nach Ankunft in Sydney  und die Weiterfahrt zur Farm.
(WWOOF steht für World Wide Opportunities on Organic Farms und verbindet weltweit freiwillige Helfer mit teilnehmenden Biofarmen und Biobauernhöfen.)

Reisen AustralienReisen AustralienMehr Infos über das Programm.

Wen es dann aus dem Landleben in die Großstadt zieht, kann im Anschluss an einem Sprachkurs in Sydney teilgenommen werden, um die neuerlernten Sprachkenntnisse zu perfektionieren.

Sprachkurs in Sydney

Die Dauer und Intensität des Sprachkurses kann variiert werden:

  • 2-4 Wochen
  • Standard (20 Std. / Woche)
  • Intensiv (28 Std. / Woche)
  • Dauer der Unterrichtseinheiten: 50 Minuten
  • Klassengröße: max. 15

Während des Sprachkurses besteht die Möglichkeit in einem Einzelzimmer bei einer australischen Gastfamilie unterzukommen. Dazu gibt es tägliches Frühstück und Abendessen.

AuslandsaufenthaltVon Sydney aus können viele Ausflüge gemacht und das Freizeitprogramm mit Angeboten der Sprachschule abwechslungsreich gestaltet werden:

  • Theater- und Museumsbesuche
  • Restaurantbesuche und Kneipentouren
  • Tanz- und Fitnesskurse
  • Volleyball, Fußball oder Yogakurse
  • Ausflüge zu den Blue Mountains, Hunter Valley oder nach Canberra

Mehr Informationen. 

Australien ReisenNach ein paar Wochen Stadtleben kommt der krönende Abschluss an Australiens schöner Küste:

Surfcamps

Schnuppersurfkurs

Der Schnuppersurfkurs findet in kleinen Gruppen von maximal fünf Personen an einem der berühmtesten Strände Australiens statt, dem Bondi Beach. Beginn ist in der Regel morgens bzw. vormittags. Wann genau ist abhängig von den Gezeiten.

5-Tages Surfcamp

Das Surfcamp für den 5-tägigen Surfkurs liegt ca. zwei Stunden südlich von Sydney, am Seven Mile Beach. Die Unterkunft befindet sich nur Minuten vom Strand entfernt, verfügt über einen Pool, eine Outdoor Area mit Hängematten, Internet, DVDs, Waschmaschinen und ein Cafe inkl. Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Die Mahlzeiten werden frisch vor Ort gekocht, oft gibt es typisch Australian BBQ. Auch vegetarisches Essen gehört zum Speiseplan und wird auf Wunsch zubereitet.

Weitere Infos.

Gap Year

AustralienMit dieser 3-Monats Programmkombi lässt sich einiges, das Australien zu bieten hat ziemlich gut abgedecken: Australisches Landleben, Big City Life in Sydney & Surfen an der Ostküste! Außerdem bleibt dann immer noch reichlich Zeit für entspanntes Reisen.

globerock on

🌏🤘🏽

Rager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.