• Neuseeland bereisen
    Au Pair,  Freiwilligenprojekte,  Gap Year,  Neuseeland,  Praktikum im Ausland,  Studieren im Ausland,  Work and Travel

    Mietwagen, Campervan oder Bus? – Wie du am besten durch Neuseeland reist

    Du bist als Work and Traveller in Neuseeland unterwegs? Oder möchtest du im Anschluss an dein Auslandssemester oder Freiwilligenprojekt, an deinen Au Pair oder Praktikumsaufenthalt noch ein wenig auf eigene Faust dieses wunderschöne Land am Ende der Welt erkunden? Perfekt, denn Neuseeland gilt als eines der sichersten und zugleich einfachsten und backpacker-freundlichsten Reiseländer weltweit. Wir verraten dir hier, auf welche unterschiedlichen Arten du das Land bereisen kannst und welche Möglichkeiten am besten zu dir, deinen Plänen und deinem Budget passen. Roadtrip mit dem Auto Ein Roadtrip mit dem Auto – das ist wohl die mit Abstand beliebteste Art Neuseeland zu bereisen. Kein Wunder, immerhin versprüht nichts sonst so sehr das Gefühl…

  • Dianas Auslandssemester in Huntington Beach
    Gap Year,  Studieren im Ausland,  USA

    Study Abroad – Dianas Semester im sonnigen Huntington Beach

    Diana aus Amberg in Bayern ist mit uns für vier Monate in die USA, genauer gesagt nach Huntington Beach gereist. Wie es ihr während ihres Auslandssemesters am Golden West College im sonnigen Kalifornien so ergangen ist, hält sie auf ihrem Blog Letsgoeverywhere fest. Für uns berichtet sie hier von der Vorbereitung ihres Auslandsaufenthaltes, der Kurswahl und der ersten Zeit am College: Mehrere Monate in California leben und studieren – das ist für mich ein wahr gewordener Lebenstraum. Durch mein Semester am Golden West College in Huntington Beach hat sich für mich vor allem eines geändert: Statt täglich arbeiten zu gehen, konnte ich endlich so richtig das Studentenfeeling erleben. Das ist…

  • Camp America
    AIFS Österreich,  Gap Year,  Sommerjobs in den USA,  USA

    Mein Sommerjob in den USA – Camp America

    “Once an Austrian went yodeling on a mountain so high, when along came an avalanche interrupting her cry …” Verwirrt? War ich auch, als ich dieses Lied zum ersten Mal hörte. Es ist einer von vielen Campsongs aus meinem Sommerjob in den USA. Ich heiße Laura, bin 21 Jahre alt und komme aus Kärnten. Meinen Sommer verbrachte ich im Camp Wabasso in New Hampshire. AIFS kenne ich schon seit mehreren Jahren. Ich habe bereits 2016 das Farmwork and Travel Programm in Australien gemacht und mittlerweile bin ich selbst für AIFS als Beraterin in Kärnten tätig. Daher kam auch mein Entschluss, mir endlich einmal Amerika anzuschauen. So entschied ich moch für…

  • Feiertage
    Allgemein,  Au Pair,  Gap Year,  Praktikum im Ausland,  Schüleraustausch,  Sommerjobs in den USA,  Studieren im Ausland,  USA

    How to celebrate in the USA? – die Amerikaner und ihre Feiertage

    Let’s celebrate. Man soll die Feiertage ja feiern wie sie fallen, oder so ähnlich. Die Amerikaner jedenfalls lieben diese Ehrentage und zelebrieren diese oft auch ausgiebig. Dabei sind einige schon so besonders, dass wir sie hier in Deutschland übernommen haben.  Und andere Tage sind politisch oder in der Geschichte der USA verwurzelt. Manche aber haben wir hier auch, begehen diese aber etwas anders. Hier listen wir dir zehn Feiertage und ein Highlight auf, die es in den USA gibt, da wir bei AIFS auch mal gerne anstoßen: 1. New Year’s Eve New Year’s Eve ist der erste Tag im Kalender und entspricht unserem Neujahr. Der amerikanische Titel klingt nur einfach…

  • Unterwegs auf Reisen
    Allgemein,  Gap Year,  Inside AIFS

    Nicht immer läuft dein Gap Year wie geplant – was dir bei Problemen während der Auslandsreise hilft

    Einmal weit weg von zu Hause sein und auf eigenen Füßen stehen, ist ein großer Traum. Diesen kannst du dir heutzutage einfach erfüllen. Doch manchmal gibt es auf dem Weg zu diesem Traum Herausforderungen, die gemeistert werden müssen. Nicht immer klappt bei deiner langen Reise alles reibungslos. Im Anschluss aber bist du reifer, voller Erfahrungen und Erlebnisse. Diese machen dich unabhängig und verantwortungsvoll. Einmal zu scheitern oder zu stolpern ist nicht tragisch. Das gehört zum Leben dazu, auch auf der Reise im Ausland. Natürlich versuchen wir von AIFS das zu verhindern, doch auch wir können nicht immer alle Schwierigkeiten aus der Welt schaffen. Um viel beruhigter in deine Reise zu…

  • See mit Aussicht am Abend
    Gap Year,  Inside AIFS,  Sommerjobs in den USA,  USA

    Camp America – welche Camp-Typen gibt es eigentlich?

    Camp America hört sich doch nach einem Abenteuer an, oder? Und das ist es auch, ganz klar. Dabei gibt es verschiedene Typen von Camps, aus denen du wählen kannst. Hier kannst du ganz frei entscheiden, welcher Typ Camp zu deiner Person und deinem Charakter passt. Summer Camps sind in den USA eine beliebte Freizeitbeschäftigung für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien. 9-12 Wochen kannst du als Betreuer oder Sporttrainer vor Ort mit den Kids die Natur genießen und erkunden. Sport treiben, dich künstlerisch austoben und einfach Spaß haben, es gibt so viele Aktivitäten. Day Camps Die Day Camps sind, wie der Name schon sagt, zeitlich begrenzt. Die Kinder verbringen hier den Tag bei…

  • Larissa in Südafrika
    Gap Year,  Studieren im Ausland,  Südafrika

    Surfen, Rugby und abenteuerliche Safaris – Larissas Auslandssemester in Südafrika

    Larissa ist mit uns ins Flugzeug nach Südafrika gestiegen, um dort ein Semester lang zu studieren. In ihrem Erfahrungsbericht verrät sie, wie ihr das Unileben dort gefallen hat und vor allem, welche spannenden Erlebnisse ihr von der Reise durch das bunte Land immer in Erinnerung bleiben werden. Auf ins Auslandsabenteuer Im Januar 2019 ging es los für mich in mein Abenteuer Studieren in Südafrika! Aufgeregt und vielleicht ein bisschen „eingeschüchtert“ von Vorurteilen, die man von hier und da hört, bin ich also ins Flugzeug gestiegen. Zum Glück war ich nicht ganz alleine, denn ich bin mit einer anderen Teilnehmerin des Programms geflogen, die ich zuvor beim Vorbereitungstreffen in Bonn kennengelernt…

  • AIFS Österreich,  Au Pair,  Gap Year,  Studieren im Ausland,  USA

    Vom EduCare Au Pair zum $100 000 Stipendium

    Noch vor drei Jahren hätte ich mir niemals vorstellen können, in den USA zu leben und zu studieren. Seit ich 12 bin, war ich vom American Lifestyle fasziniert, aber der Weg dorthin schien zu unrealistisch. Heute bin ich stolze Absolventin des Durham Technical Community Colleges mit einem $100 000 Stipendium für die Hollins University in Virginia. Mein Name ist Irina und ich bin 24 Jahre alt. Ich komme aus Ybbsitz in Niederösterreich und wohne derzeit in Chapel Hill, North Carolina. Wie alles begann Nach meinem Abschluss an der Tourismusschule in Sankt Pölten hatte ich keinen wirklichen Plan, was ich arbeiten oder studieren möchte. Daher nahm ich überbrückend ein Job-Angebot in einer…

  • Gap Year
    Allgemein,  Gap Year

    10 Gründe nach dem Schulabschluss mit AIFS den Abflug zu machen

    Die Abitur- und Maturaklausuren sind geschrieben, die letzte mündliche Prüfung hast du auch hinter dir und momentan fieberst du noch auf den Abschlussball hin, um die letzten zwölf Jahre Schule gebührend zu verabschieden. Danach beginnt das große Abenteuer Leben! Wir von AIFS bieten dir den optimalen Start mit der besten Lücke im Lebenslauf: einem Auslandsaufenthalt in den schönsten Ländern der Welt. Wie klingen Australien, Costa Rica, Bali oder etwa Südafrika? Wir haben für dich 10 gute Gründe, warum du dein Abenteuer mit AIFS starten solltest: 1. Programme für jeden Typ Bei uns ist für jeden etwas dabei. Möchtest du lieber ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten, um in das amerikanische Studentenleben…

  • Auslandsaufenthalt
    Allgemein,  Gap Year

    Deine AbiTour mit AIFS

    Der Schulabschluss ist geschafft und die Zukunft steht vor der Tür. Pünktlich zur Abiturzeit haben wir etwas vorbereitet und möchten euch bei eurer weiteren Planung unterstützen. Was die Zukunft angeht ist jeder Mensch genau so unterschiedlich wie es Möglichkeiten gibt diese zu gestalten. Ausbildung, Studium oder erst eine Auszeit in der weiten Welt? Aber eigentlich möchte man keine (große) Lücke im Lebenslauf… Allerdings ist das Vorurteil, dass man kostbare Zeit verliert, wenn man nach dem Schulabschluss nicht direkt beginnt den späteren Beruf zu erlernen, längst überholt ist. Kaum mehr jemand sieht einen Auslandsaufenthalt als „verlorene Zeit“ an. Demnach: Welche Möglichkeiten hat man denn nun tatsächlich? Zunächst kann man Auslandsaufenthalte grob…