Auf ins Abenteuer :)

von Maria Kreuz
  • star rating
  • star rating
  • star rating
  • star rating
  • star rating

So zufrieden war ich mit dem Programm:

Auf ins Abenteuer :)

Der Sommer 2017 soll etwas ganz besonderes werden. Aus diesem Grund begebe ich mich für 15 Wochen in die USA um dort Kindern und jungen Erwachsenen mit körperlicher und geistiger Behinderung für 12 Wochen einen schönen Sommer im Ferien Camp Pa-Qua-Tuck zu ermöglichen, betreuerische Fähigkeiten in diesem Bereich zu entwickeln, mich sprachlich zu verbesseren und internationale Kontakte zu knüpfen. Weiterhin werde ich mich im Anschluss meines Dienstes selbstständig auf eine 3-wöchige Rundreise entlang der Ostküste bis nach Texas begeben um einen noch tieferen Einblick in die amerikanische Kultur, Natur, verschiedene Städte und unterschiedliche Lebensweisen zu erlangen Wer Interesse hat, kann mich gern auf meiner Reise begleiten.:) Es ist der 11.06.2017 um 2.00 Uhr morgens und ich hätte meinen Wecker zum Fenster raus werfen können.. Doch der Gedanke daran, wo ich mich in ein paar Stunden befinden werde, ließ mich dann doch ganz schnell aus dem Bett hüpfen :) Noch ein letztes Mal sichergestellt das ich auch wirklich viel zu viel mitnehme und dann ging es auch schon ab zum Flughafen nach Dresden. Von dort aus ließ der 8,5 h Flug nicht lange auf sich warten. Schneller als gedacht landeten wir dann planmäßig gegen 13.00 Uhr (19.00 Uhr deutscher Zeit) in New York JFK. Dort angekommen hieß es dann mal wieder warten..und das 5 Stunden lang. Nachdem ich an der Passkontrolle erst noch 3 mal gefragt worden bin ob auch wirklich ICH das auf dem Foto sei (ich hab mich schon wieder im Flieger Richtung Heimat sitzen sehen), wurde ich dann doch durch gewunken. Nach einziger Zeit des "Herumirrens" wurden wir dann von einer Camp America Mitarbeitern eingesammelt und haben auf die restlichen Camp Teilnehmer gewartet. Noch 2 weitere Stunden erlebnisreicher Autofahrt brachten uns dann ins Hotel nach New Jersey. Viel Energie war dann leider nicht mehr vorhanden um nach der Einführungspräsentation noch unsere weiteren rund 45 Camp Kollegen kennenzulernen. Nach 26 h auf den Beinen war ich froh, einfach nur noch meine Augen zu schließen:) Am heutigen morgen folgte dann ein mit pancake (wie soll es anders sein :) ) und anderen Leckereien bestücktes Frühstücksbuffet. Inzwischen nun sind wir mit dem Bus auf dem Weg zu unserer Arbeitsstelle, in welcher wir uns für die kommenden 12 Wochen Tag und Nacht aufhalten werden. Das Camp Pa-Qua-Tuck befindet sich in Center Moriches, auf Long Island (2h entfernt von New York City).. so weit, so gut! Ich halte euch auf dem Laufenden. :)