Livin´ the Dream! Spot X

von Christina
  • star rating
  • star rating
  • star rating
  • star rating
  • star rating

So zufrieden war ich mit dem Programm:

Livin´ the Dream! Spot X

Am Ende meines Work and Travel Abenteuers habe ich das Surfcamp in Spot X (nähe Coffs Harbour) besucht. Nach mehreren Monaten auf der Reise war ich sehr froh abwechslungsreich bekocht zu werden. Drei Mal am Tag gab es ein Buffet. Das Frühstück bestand aus Cornflakes/Müsli oder Toast mit Erdnussbutter oder Marmelade, ab und an gab es auch Eier oder Pfannkuchen. Die Getränke wie Saft, Tee oder Kaffee standen den Surfern kostenfrei den gesamten Tag zur Verfügung. Mittags und abends gab es ein Salatbuffet und warme Speisen wie Burger, Lasagne, Nudeln, Wraps, ... Auch Allergien oder eine besondere Ernährung wurde beachtet. Spot X liegt direkt am Strand, dort surfen nur die Campinsassen oder Einheimische aus den umliegenden Häusern. Man schläft in kleinen Hütten, Bussen oder Wagons, welche nur einige Schritte vom Meer entfernt sind. Es gibt auch ein Aktivitätenpaket womit man die Möglichkeit hat nach dem Surfen zum Golfen zu fahren, beim Ocean Rafting oder einer kleinen Kanutour teilzunehmen. Standardgemäß habe ich mir den MojoSurf Jumper gekauft und trage ihn noch heute gerne, er bringt einen schnell ins Gespräch da einige Backpacker ihre Zeit in Spot X verbringen. Abends sitzen alle gemütlich am Lagerfeuer, spielen Tischtennis, hören Musik oder erzählen von ihren Reisen. Man lebt dort wie eine Familie und bei Problemen stehen die Mitarbeiter einen immer zur Seite. Die Surflehrer nahmen sich viel Zeit und Geduld wenn man Angst hatte! In Spot X hatte ich die schönste Zeit in Australien und bin noch immer mit den Surflehrern befreundet.