Fotos

Freiwilligenprojekte in Neuseeland

  • Meinen Geburtstag durfte ich glücklicherweise mit ganz tollen Freunden im Hostel feiern. Ich verbachte bis dahin bereits 2 Monate mit ihnen und wir sind zu einer tollen Ersatzfamilie zusammengeschweißt. Kleinigkeiten aus der Heimat und ein Schokokuchen, gesendet von meiner Familie in Deutschland, krönten die Party.
  • WWOOFing ist nicht nur eine Möglichkeit für Kost und Logis zu arbeiten, sondern bietet die Gelegenheit eine ganz besondere Erfahrung mit Einheimischen zu machen. Ich durfte 3 tolle Monate in Christchurch auf einer Tierfarm bei einer liebevollen Kiwi Family verbringen. Lernen konnte ich einiges von ihnen, egal ob in der Sprache, vom Zusammenleben oder der Arbeitswelt. Sie sind mir sehr ans Herz gewachsen und es war super schwer sie zu verlassen. Aber ich weiß, dass ich Freunde fürs Leben und einen Ort gefunden habe, an den ich immer gehen kann.
  • Schnee, Mütze und Kaminfeuer an Weihnachten? Für mich ist das dieses Jahr nicht drin. Strand, Bikini und BBQ ist angesagt. Ganz schön anders - ich könnte mich dran gewöhnen!
  • Liebe Leser/Leserinnen, nachdem ich dieses Jahr mein Abitur erfolgreich absolviert habe, hat mich das Fernweh gepackt und ich habe mich für eine Reise nach Neuseeland/Australien entschieden. Mit AIFS bin ich im Juni als Volunteer ans andere Ende der Welt gereist.
  • Auckland Museum
  • Conservation Volunteers