Farmwork and Travel Neuseeland

So läuft's

Bevor du dich auf ans andere Ende der Welt machen kannst, gibt es einiges zu organisieren. Hierbei unterstützen wir dich Schritt für Schritt bei deiner Reisevorbereitung und stehen dir gern immer mit Rat zur Seite.

  • Vor der Ausreise

    Nachdem du dich über unsere Online-Anmeldung zum Programm angemeldet hast, erhältst du von uns in der Regel innerhalb von wenigen Tagen deine ersten Reiseunterlagen per Post zu – neben der Anzahlungsrechnung u.a. deine Teilnahme- und Programmbestätigung sowie unseren Visumsleitfaden für die Beantragung des Working Holiday Visums. Dein AIFS-Handbuch mit vielen wichtigen Tipps für die Reisevorbereitung wie auch deine Reise, schicken wir dir per Email zu.

    Gleichzeit  holen wir von dir deine Bewerbungsunterlagen ein. Neben einem Lebenslauf gehört dazu auch ein Motivationsschreiben – hierzu erhältst du von uns Vorlagen, die dir bei der Erstellung der Dokumente helfen. Sobald wir die Unterlagen vorliegen haben, startet die Suche nach einer passenden Farm. Bei deiner Anmeldung kannst du Wünsche äußern, auf welche Art von Farm du gern vermittelt werden möchtest. Wir versuchen dann für dich eine Farm zu finden, die möglichst viele deiner Wünsche erfüllt.

    Deine Farmplatzierung mit genauen Infos zu deiner Farm senden wir dir spätestens 3 Wochen vor deiner Ausreise zusammen mit deinem Flugticketbeleg und weiteren Reiseinfos zu.

  • Kombinationsmöglichkeiten

    Auf Wunsch kannst du dein Farmwork and Travel Neuseeland Abenteuer mit unserem Work and Travel Neuseeland Programm, einem Englischsprachkurs, einem Surfkurs oder sogar mit einem unserer Freiwilligenprojekte in Australien oder Neuseeland oder aber auch mit einem Praktikum in Neuseeland kombinieren. 

  • Die Reise - Flug & Ankunft

    Das Abenteuer kann beginnen! 

    Mit der von dir gewählten Airline fliegst du zusammen mit anderen AIFS Teilnehmern nach Neuseeland mit Tankstopps in Dubai (Emirates) oder Hong Kong (Cathay Pacific). 

    Bei allen Airlines im Angebot bieten wir dir die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Flugrouten zu wählen. Je nachdem für welche Fluggesellschaft und welche Flugroute du dich entscheidest, kannst du auf dem Rückflug zum Beispiel einen Zwischenstopp in Australien oder Asien einlegen.

    Der Flughafentransfer vom Flughafen Auckland zum Hostel im Stadtzentrum ist im Programmpreis inbegriffen und wird von uns für dich organisiert. Im zentral gelegenen Hostel Nomads verbringst du die ersten drei Nächte zusammen mit anderen AIFS-Teilnehmern.

  • In Neuseeland

    Im Hostel Nomads in Auckland verbringst du die ersten drei Nächte; das Frühstück ist inklusive. Die Ankunft in Auckland erfolgt mit AIFS Flug in der Regel mittwochs. 

    Am Tag nach deiner Ankunft findet dann nachmittags dein Einführungsworkshop im Büro unseres Partners in Aucklands Vorort Takapuna statt. Hier wirst du mit weiteren detaillierten Infos zu deinem Farmaufenthalt versorgt. Die Mitarbeiter vor Ort helfen dir dabei, deinen Transfer zur Farm zu organisieren und zu buchen, sofern du die Buchung nicht schon mit Hilfe von AIFS in Deutschland vorgenommen hast.

    Der Freitag steht dir dann zur freien Verfügung, um dich noch etwas von deiner langen Anreise zu erholen oder aber auch Auckland und Umgebung schon ein wenig auf eigene Faust zu erkunden.

    Am Samstag reist du dann eigenständig zu deiner Farm, wo du die nächsten 4 Wochen das neuseeländische Landleben in all seinen Facetten erleben kannst. Wann immer du während dieser Zeit Hilfe brauchst oder sich Probleme ergeben, sind wir und unser Partner vor Ort für dich da!

    Mehr über die im Programmpreis inbegriffenen Serviceleistungen kannst du bei Fakten und Preise nachlesen.

    Im Anschluss an deinen Farmaufenthalt kannst du Neuseeland dann noch auf eigene Faust bereisen. Du selbst entscheidest, wie du diese Zeit gestalten und was du erleben möchtest.

  • Nach deiner Rückkehr

    Nach deiner Rückkehr erhältst du von uns dein AIFS-Teilnahmezertifikat für deine Bewerbungsunterlagen. Es belegt, dass du am Programm teilgenommen und das Abenteuer Farmwork and Travel in Neuseeland gewagt hast.

    Mit deiner Rückkehr kannst du auch Mitglied im AIFS Bonusprogramm werden – dem Netzwerk ehemaliger Programmteilnehmer.