Häufig gestellte Fragen

Freiwilligenprojekte auf Fidschi

  • Was ist die beste Reisezeit für Fidschi?

    Auf Fidschi unterscheidet man die Trocken- und Regenzeit.

    Während der Trockenzeit, zwischen April und Oktober, liegt die Durchschnittstemperatur um 25 Grad Celsius, während die Wassertemperatur bei angenehmen 25 Grad Celsius liegt. Die Luftfeuchtigkeit ist nicht so hoch wie in der Regenzeit und es fällt weniger Niederschlag. Somit ist diese Reisezeit optimal für ein Freiwilligenprojekt auf Fidschi.

    Während der Regenzeit, zwischen November bis April, liegen die Temperaturen sowie die Luftfeuchtigkeit höher und es gibt mehr Niederschlag. In dieser Reisezeit wird die Insel von Wirbelstürmen getroffen. Dies solltest du bei deiner Wahl der Reisezeit berücksichtigen.

  • Wann kann ich meinen Flug buchen?

    Warte mit der Flugbuchung bitte bis wir dir deine Projektplatzierung und die genauen Projektdaten bestätigt haben! Diese erfolgt in der Regel wenige Tage nach deiner Online-Anmeldung.

  • Benötige ich für Fidschi irgendwelche Impfungen?

    Pflichtimpfungen gibt es keine, sofern du vorab nicht in einem Gelbfiebergebiet gewesen bist. Dennoch solltest du darauf achten, dass du über die Grundimpfungen verfügst, die vom Robert-Koch-Institut empfohlen werden. Abhängig von deinen Reiseplänen können auch Impfungen gegen Hepatitis A und B, Typhus und Tollwut sinnvoll sein. 

    Wichtig ist, dass du dich hierzu von einem Reisemediziner frühzeitig gut beraten lässt!

  • Muss ich über meine Englischkenntnisse einen Nachweis erbringen?

    Ein Nachweis deiner Englischkenntnisse ist nicht erforderlich. Es ist wichtig, dass du dir zutraust, dich auf Englisch zu verständigen und, sofern du dich für das Schulprojekt entscheidest, die Kinder auf Englisch zu unterrichten. Da die Kinder auf Fidschi in der Regel nur sehr geringe Englischkenntnisse haben, ist hier der Unterricht nicht allzu anspruchsvoll – es geht vielmehr darum, den Kindern zu helfen, ihr Vokabular auszubauen und Sprachpraxis zu sammeln.

  • Ist die Arbeit im Projekt bezahlt?

    Nein. Es handelt sich um Freiwilligenprojektarbeit, bei der du dich ehrenamtlich engagierst und für deine eigene Unterkunft & Verpflegung durch die Zahlung des Programmpreises aufkommst.

  • Ist die Unterkunft auch am Wochenende im Programmpreis inbegriffen?

    Die Unterkunft ist während der gesamten Programmdauer im Programmpreis inbegriffen, sowohl während der kulturellen Einführungswoche, als auch während der Projektwochen. Gleiches gilt auch für die Verpflegung – wochentags erhältst du Vollpension und am Wochenende Halbpension. Die Unterbringung (wochentags sowie am Wochenende) erfolgt immer im Mehrbettzimmer in einem Volunteerhaus zusammen mit anderen Freiwilligen. Genaue Infos zur Unterbringung findest du unter den jeweiligen Projektbeschreibungen.

  • Wie kann ich mich für das Programm anmelden?

    Nutze hierfür bitte die Online-Anmeldung auf unserer Website.

  • Bis wann muss ich die Reise bezahlen?

    Du erhältst von uns nach deiner Anmeldung eine Anzahlungsrechnung über 10 % des Reisepreises zzgl. der Kosten für die Reiserücktrittkostenversicherung, sofern du eine gebucht hast.

    Ca. 7 Wochen vor Ausreise erhältst du deine Schlussrechnung über die fällige Restzahlung in Höhe von 90 % des Reisepreises.