Voraussetzungen und Visum

Freiwilligenprojekte Thailand

Du kannst dich zum Programm anmelden, wenn du: 

  • bei Programmbeginn mindestens 17 Jahre alt bist (18 Jahre beim Thai Boxing sowie beim Gibbon Sanctuary Projekt)
  • über gute Englischkenntnisse verfügst
  • einen deutschen, österreichischen oder Schweizer Reisepass hast (andere Nationalitäten auf Anfrage), der zum Zeitpunkt der Einreise in Thailand noch mindestens 6 Monate gültig ist
  • eine für den vollständigen Programmzeitraum gültige Reisekranken- und Reisehaftpflichtversicherung hast (über uns buchbar)
  • anpassungsfähig, selbstständig und geduldig bist
  • bereit bist, dich auf eine andere Kultur und auf zum Teil sehr einfache Lebens- und Arbeitsbedingungen einzulassen und damit für eine gewisse Zeit auf gewohnte Standards zu verzichten
  • für das Gibbon Sanctuary Projekt ist eine Tollwut-Impfung zwingend erforderlich

Visum

Deutsche, Schweizer und Österreicher dürfen sich für einen Aufenthalt von maximal 30 Tagen ohne Visum als Tourist in Thailand aufhalten. Reisende, die ohne Visum nach Thailand einreisen, müssen umgerechnet mind. 10.000 Baht bei der Einreise mitführen Der Mindestbetrag kann in jeder beliebigen Währung vorgewiesen werden. 

Wenn du länger als 30 Tage im Land bleiben möchtest, musst du vor deiner Ausreise ein Visum beantragen. Das Touristenvisum ist 60 Tage gültig. Wenn du beabsichtigst, länger als 60 Tage in Thailand zu bleiben, solltest du ein „Non Immigrant Visa“ beantragen. Ein "Non Immigrant Visa" berechtigt zu einem Aufenthalt von 90 Tagen. Inhaber eines Touristenvisums und eines Non Immigrant Visums müssen umgerechnet mind. 20.000 Baht bei der Einreise mitführen. Der Mindestbetrag kann in jeder beliebigen Währung vorgewiesen werden.

Weitere Details findest du hier.

Ebenso erhältst du nähere Informationen zur Visumsbeantragung erhältst du nach deiner Anmeldung von uns.