Freiwilligenprojektarbeit in Thailand

von Sarah V.
  • star rating
  • star rating
  • star rating
  • star rating
  • star rating

So zufrieden war ich mit dem Programm:

Freiwilligenprojektarbeit in Thailand

Hallo, mein Name ist Sarah. Ich bin 19 Jahre alt und im Mai 2018 habe ich mich für 4 Wochen auf den Weg nach Thailand gemacht.

In meiner ersten Woche habe ich an der Einführungswoche in Singburi teilgenommen. In dieser Woche haben wir die Umgebung von Singburi erkundigt und einen sehr interessanten Einblick in die thailändische Kultur sowie den Buddhismus bekommen. Unter anderem gab es einen Thai- Sprachkurs und wir durften sogar unsere eigene Thai- Mahlzeit zubereiten. Außerdem haben wir die beeindruckende Stadt Ayutthaya und viele Tempel in und um Singburi besucht, sowie Lopburi, eine Stadt in der viele Affen leben.

Anschließend habe ich am Sports Coaching Programm teilgenommen. Jeden Tag haben wir Klassen im Alter von 6-12 Jahren in Sport unterrichtet. Die Kinder sind sehr süß und auch wenn es mit der Kommunikation nicht immer ganz leicht war (Sie sprechen nur ganz wenig Englisch) war es immer ein riesengroßer Spaß mit ihnen Fußball, Volleyball, Basketball und sehr oft Badminton zu spielen. Nachmittags bzw. abends bieten die Mitarbeiter von The Green Lion ein abwechslungsreiches Programm an. Unter anderem kann man in eine Shopping Mall, auf den Markt oder sich eine Erfrischung im öffentlichen Schwimmingpool gönnen. Die Mitarbeiter sind alle sehr freundlich und stehen einem stets zur Seite.

In meiner letzten Woche ging es für mich nach Hua Hin. Am Morgen haben wir uns freiwillig engagiert, unter anderem in einer Schule Englisch unterrichtet. Mittags sind wir jeden Tag zu einem anderen wunderschönen Strand in und um Hua Hin gefahren, an dem wir eine Weile Zeit zum Entspannen hatten.

Zusammenfassend war es eine wunderschöne Zeit ich kann jedem empfehlen, dieses Land und die Kultur selber zu erfahren.