So läuft's

Freiwilligenprojekte auf Mauritius und Rodrigues

  • Vor der Ausreise

    Nach deiner Anmeldung schicken wir dir eine Anmeldebestätigung per Email zu. Wir benötigen noch weitere Informationen und Unterlagen, z.B. Fotos und einen Lebenslauf von dir. Dann leiten wir deine Buchungsunterlagen an unser Partnerbüro auf Mauritius weiter.

    Deinen Flug buchst du selbstständig und so, wie er zu den Programmdaten passt. Bitte halte vor der Buchung Rücksprache mit uns, damit du sicher zum Programmstart auf Mauritius ankommst. Es gibt einige Airlines, die gute Verbindungen von Deutschland nach Mauritius haben, z.B: Emirates, Condor oder Air France.

    Mit der Teilnahmebestätigung bekommst du von uns dein AIFS Online-Handbuch mit nützlichen Informationen zu deinem Volunteereinsatz sowie zu Mauritius, seiner Kultur und den Menschen. 

    In welchem Projekt du genau arbeiten wirst, erfährst du erst vor Ort. Du bekommst in den ersten Tagen einen Einblick in mehrere Projekte und kannst dann einen Wunsch äußern, wo du gern mithelfen möchtest. In der Regel kann unser Partner deinen Wunsch dann auch realisieren.

  • Die Reise

    Die Anreise erfolgt meist am Freitag oder Samstag. Dein Programm beginnt am Montag und endet üblicherweise (je nach Projekt oder Aktivität) am Samstag. Den genauen Ablauf besprechen wir nach deiner Anmeldung noch einmal individuell mit dir.

  • Anreise Projekt "Social Work"

    Wenn deine Platzierung im Social Work Projekt erfolgte, buchst du eigenständig und nach Rücksprach mit uns deinen Flug zum Sir Seewoosagur Ramgoolam International Airport auf Mauritius. Deine Anreise sollte am Samstagmorgen vor dem Programmbeginn erfolgen.

    Mögliche Airlines sind hier z.B. Air France, Air Mauritius, Lufthansa sowie auch Emirates. In Sachen Flugpreis solltest du hier im Durchschnitt mindestens ca. 1.000 Euro einplanen. Der Flugpreis kann jedoch sehr stark variieren, denn er hängt entscheidend davon ab, mit welcher Airline du fliegst, wann du fliegst und auch wann du deinen Flug buchst.

    Denk bitte auch daran, für die Flüge eine gute Reiserücktrittskostenversicherung abzuschließen, damit du im Notfall – sprich sollte eine Reisestornierung notwendig werden – abgesichert bist, wenn der Versicherungsfall eintritt.

    Nach der Landung wirst du am Flughafen abgeholt und direkt zu deiner Volunteer-Unterkunft in Flic en Flac gebracht. Am Montag nach deiner Ankunft wirst du von unserem Partner abgeholt und zum Partnerbüro gebracht. Dort findet eine Einführung in deine Projektarbeit aber auch das Leben auf Mauritius und in das dort gesprochene Creole statt. Danach geht es zum Kennenlernen der verschiedenen Projekte.

  • Anreise Projekt "Schildkrötenschutzprojekt Rodrigues"

    Falls du dich für das Schildkrötenschutz Projekt auf Rodrigues entschieden hast, solltest du am Freitagvormittag am Sir Seewoosagur Ramgoolam International Airport auf Mauritius landen.

    Auch in diesem Fall ist die Anreise mit z.B. Air France, Air Mauritius, Lufthansa sowie auch Emirates möglich. In Sachen Flugpreis solltest du hier im Durchschnitt mindestens ca. 1.000 Euro einplanen. Der Flugpreis kann jedoch sehr stark variieren, denn er hängt entscheidend davon ab, mit welcher Airline du fliegst, wann du fliegst und auch wann du deinen Flug buchst.

    Denk bitte auch daran, für die Flüge eine gute Reiserücktrittskostenversicherung abzuschließen, damit du im Notfall – sprich sollte eine Reisestornierung notwendig werden – abgesichert bist, wenn der Versicherungsfall eintritt.

    Nach der Landung wirst du am Flughafen abgeholt und zum Volunteerhaus gebracht wo du die erste Nacht verbringen wirst und an der Einführungsveranstaltung teilnimmst. Danach geht es für dich am Samstag zurück zum Flughafen, damit du nach Rodrigues fliegen kannst wo du dich im Schildkrötenschutz engagieren wirst. Dein Projekt beginnt am Montag und endet am Samstag, danach geht es mit den Flugzeug zurück nach Mauritius und du kannst am späten Abend deinen Rückflug nach Deutschland antreten.

    Die Flüge zwischen Mauritius zum Projekt nach Rodrigues und zurück nach Mauritius werden von der Volunteerorganisation gebucht und sind bereits im Preis inbegriffen. Bitte beachte, dass du auf den Inlandsflügen nur eine maximale Gepäckmenge von 15 kg haben darfst.

  • Deine Freiwilligenarbeit im Projekt

    Bei deiner Online-Anmeldung kannst du angeben, wie lange du am Programm teilnehmen möchtest. Projekte sind ab vier Wochen möglich. 

    Die Social Work Projekte finden in der Nähe des Ortes Albion, ca. 15 Kilometer südlich der Hauptstadt Port Louis, statt. Je nach Interesse, Qualifikation und Bedarf wirst du nach der Orientierungswoche in Projekten eingesetzt, die die Lebensbedingungen der Kinder aus sozial schwachen Milieus untersuchen und verbessern.

    Während deiner Zeit im Schildkrötenschutzprojekt wirst du auf Rodrigues leben, diese kleine Insel liegt etwa 580km östlich der Hauptinsel Mauritius und hat 40.000 Einwohner. Ziel dieses Projektes ist die Riesenlandschildkröten zu schützen. 

    Nähere Informationen zu den Projekten findest du hier.

    Nach Ende deines Programms kannst du selbst entscheiden, ob du noch auf eigene Faust länger auf Mauritius bleiben möchtest. Alternativ kannst du auch noch ins nicht weit entfernte Südafrika oder nach Madagaskar fliegen oder du reist zurück nach Hause.