Südafrika entdecken

Infos und Tipps für deine Reise

Reisetipps

Der Tafelberg in Kapstadt ist zu Recht eines der beliebtesten touristischen Ziele in Südafrika. Bei schönem Wetter kannst du die Kaphalbinsel fast vollständig überblicken und dabei herausfinden, ob die auf dem Berg lebenden Dassis (Klippschliefer) wirklich Ähnlichkeit mit ihren Verwandten, den Elefanten, haben. Vergiss aber auch bei warmem Wetter deine Jacke nicht – dank des Höhenunterschieds kann es dort oben ziemlich kalt sein.

Pinguine in Afrika beobachten? Das kannst du in Simons Town bei Kapstadt, denn dort hat sich eine Brillenpinguin-Kolonie niedergelassen. Am Boulders Beach tummeln sie sich im türkisfarbenen Wasser und auf dem schneeweißen Sandstrand.

Wenn du Spannung und Abenteuer suchst, findest du beides – neben toller Landschaft – auf der Garden Route an der Südküste Südafrikas zwischen Mossel Bay und Port Elizabeth. Ob beim Haitauchen in Mossel Bay oder beim welthöchsten kommerziellen Bungy-Jump von der Bloukrans Bridge – es gibt genug Möglichkeiten, sich in Südafrika adrenalin-technisch auszutoben.

Wie wäre es mit einer Tour durch den Kruger Nationalpark nach Ende deines Projekts? In dem weltberühmten Park findest du die größte Vielfalt an Tieren auf dem afrikanischen Kontinent. Aber auch in vielen kleinen und ebenso schönen Wildparks in ganz Südafrika kannst du die „Big 5“ – Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard – erleben. Wer erstmalig Elefanten in freier Wildbahn begegnet, vergisst diesen Moment nicht mehr.

  • Landesinfo Südafrika

    Südafrika ist von grandioser Vielfalt und Schönheit. Die „Regenbogennation“ befindet sich in einer beeindruckenden gesellschaftlichen Entwicklung. 1996 unterzeichnete der damalige Präsident Nelson Mandela die Verfassung und beendete damit das Apartheidsregime. Auf dieser Grundlage entstand das vereinte und demokratische Südafrika. In den neun Provinzen sind unterschiedlichste Menschen und Traditionen vereint. Die größten Bevölkerungsgruppen sind Bantus, Buren, Briten, Inder und Coloureds. 

    Wer seinen Aufenthalt mit Neugier, Offenheit und Respekt antritt, wird eine unvergessliche Erfahrung machen! Die Südafrikaner sind für ihre einmalige Gastfreundschaft bekannt. Sehr gerne teilen sie ihren Alltag mit interessierten Besuchern.

  • Allgemeine Informationen

    • Fläche: 1,22 Mio. km²
    • Einwohnerzahl: 54 Millionen (2014)
    • Religion: 75% Christen; 3% Juden, Moslems und Hindus; Rest: traditionelle afrikanische und sonstige Religionen, sowie Atheisten 
    • Staatsform: Föderale Republik
    • Hauptstadt: Pretoria (Exekutive), Kapstadt (Legislative), Bloemfontein (Judikative)
    • Währung: Südafrikanischer Rand (ZAR) 
  • Klima

    Südafrikas Klima ist für Europäer sehr angenehm. Da Südafrika südlich des Äquators liegt, sind die Jahreszeiten denen der nördlichen Hemisphäre entgegengesetzt. 

    Es ist allgemein sonnig mit milden Wintern, obwohl in den Bergen am Kap und um Natal oft auch Schnee fällt. Mitunter kann es aber auch in den Ebenen – und vor allem nachts – vorübergehend recht kühl werden. Der Sommer ist lang und warm, mit strahlend blauem Himmel und Temperaturen zwischen 25 und 30 °C. 

    Eine eindeutige Regenzeit gibt es nicht, jedes Gebiet hat seine feuchteren und trockeneren Perioden. Im Verhältnis regnet es in den Sommermonaten (besonders im Januar und Februar) am meisten. Im Großen und Ganzen ist Südafrika jedoch ein eher trockenes Land mit geringen Regenfällen.

  • Zeitzone

    Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +1 Stunde. 

  • Telefonieren

    Von Deutschland nach Südafrika wählst du die 0027, dann die Vorwahl des Ortes ohne führende Null und anschließend die Teilnehmernummer. 

    Von Südafrika nach Deutschland wählst du die 0049, dann die Vorwahl des Ortes ohne führende Null und anschließend die Teilnehmernummer.