Unterkunft und Verpfelgung

während der Einführungswoche

Los Baños del Inca

Die Unterkunft während der kulturellen Einführungswoche erfolgt in einem Volunteerhaus im eher ländlich geprägten Los Baños del Inca, einer Ortschaft östlich der Großstadt Cajamarca im Norden Perus. Bekannt ist Los Baños del Inca vor allem für seine heißen Quellen. Es bietet auch einen herrlichen Ausblick auf die Anden und der Amazonasregenwald ist nicht weit entfernt.

Das Volunteerhaus wurde aus traditionellen Materialien (in erster Linie Lehmziegeln und Steinen) errichtet. Es verfügt über einen großen Garten, in dem Gemüse und Obst für die Mahlzeiten angebaut wird. Auch ein Hühnergehege ist dort untergebracht. 

Unterbringung

Du wohnst gemeinsam mit anderen Volunteers in Mehrbettzimmern (bis zu sechs Personen pro Zimmer sind hier die Regel). Bettwäsche wird gestellt und auch ein kostenloser Wi-Fi-Zugang ist gegeben, wobei du dich jedoch darauf einstellen musst, dass das Internet nicht so zuverlässig funktioniert, wie du es gewohnt bist. Stelle dich bitte auf einfache Lebensverhältnisse ein und darauf, dass du während deiner Programmzeit auf Privatsphäre weitestgehend verzichten musst. So gibt es z. B. keine Möglichkeiten Dinge wegzusperren. Alle Bewohner des Volunteerhauses sind gemeinsam mit einer Putzkraft für die Sauberkeit in der Unterkunft verantwortlich.

Vom Volunteerhaus ist das Stadtzentrum von Los Baños del Inca fußläufig leicht zu erreichen. Dort gibt es einen Waschsalon, Restaurants, Cafés, Einkaufsgelegenheiten, ein Internetcafé, Schwimmbad und Fitnessstudio. Auch Geldautomaten sind dort zu finden. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln bist du im Nu in Cajamarca mit all seinen großstädtischen Annehmlichkeiten.

Volunteerhaus
Mehrbettzimmer
Veranda mit Hängematte

Verpflegung

Neben der Unterkunft im Mehrbettzimmer ist auch die Verpflegung im Programmpreis inbegriffen. Wochentags wirst du mit Frühstück, Mittag- und Abendessen versorgt, am Wochenende mit Frühstück und Abendessen.

Auf dem Speiseplan steht überwiegend peruanische Küche: Gerichte aus Mais, Bohnen, Reis sowie Kartoffeln und Getreideprodukten werden serviert. Fleisch oder Fisch landet nur sehr selten auf dem Teller. Da in Peru gern mit Chili-Schoten gewürzt wird, solltest du dich auf schärfere Geschmackserlebnisse einstellen. Tee, Kaffee und Trinkwasser stehen jederzeit zur Verfügung.

peruanische Küche