Projekt "Teaching Assistant"

Das erwartet dich im Projekt

Bei diesem Freiwilligenprojekt wirst du in einem der Dörfer in der ländlichen Umgebung Cajamarcas die einheimischen Lehrer vormittags im regulären Schulunterricht unterstützen oder nachmittags in außerschulischen Unterrichtsprojekten zum Einsatz kommen. Es geht in erster Linie darum, den Kindern den Lernstoff durch kreative Unterrichtsgestaltung näher zu bringen. Besonders Englischunterricht spielt hier eine wichtige Rolle. Aber auch Mathe, Kunst, Musik und Sport (z. B. Karate und Tanzen) stehen auf dem Lehrplan.

Die Kinder sind sehr lern- und wissbegierig und freuen sich auf deinen Input. Viel Geduld ist allerdings gefragt, denn die Englischkenntnisse der Kinder sind nicht sehr gut; auch die Englischkenntnisse der Lehrer sind begrenzt – je besser hier deine Spanischkenntnisse sind, umso mehr kannst du dich in die Unterrichtsgestaltung einbringen.

Deine Aufgaben

Du unterrichtest entweder vormittags oder nachmittags jeweils für 3 bis 4 Stunden. Weitere Zeit solltest du für die Unterrichtsplanung und -gestaltung einplanen. Dabei sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Das Wichtige ist, dass du und die Kinder Spaß am Lernen habt. Die Mitarbeiter unserer Partnerorganisation vor Ort helfen dir immer gerne, wenn du Unterstützung benötigst oder Fragen hast.

In den ersten zwei Juli-Wochen sowie von Mitte Dezember bis Anfang März sind in Peru in der Regel Schulferien. In dieser Zeit findet kein regulärer Schulunterricht statt und die Volunteers helfen dann bei der Umsetzung eines lehrreichen Ferienprogramms für die Kinder.

Dauer

Bei deiner Online-Anmeldung kannst du angeben, wie lange du am Programm teilnehmen möchtest. Die Mindestprogrammdauer beträgt zwei Wochen bestehend aus der kulturellen Einführungswoche und einer Projektwoche. Für die Freiwilligenarbeit gilt jedoch: je länger du bleibst, desto mehr kannst du dich in das Projekt einbringen.