Unterkunft und Verpflegung

während des Projekts "Wild Elephant Experience"

in Sri Lanka

Die ersten 3 Wochen verbringst du im Wasgamuwa National Park und wohnst dort in einem Volunteerhaus zusammen mit anderen Freiwilligen aus aller Welt, in Mehrbettzimmern, die nach Geschlechtern getrennt sind.

In jedem Zimmer haben 2 – 5 Volunteers Platz, die sich die Gemeinschaftsbäder teilen. Im Haus gibt es einen Kühlschrank, den du mitnutzen kannst. Die Ausstattung der Unterkunft ist sehr einfach gehalten und nicht mit europäischem Lebensstandards zu vergleichen. Als Teilnehmer erlebst du für eine begrenzte Zeit die einfachen Lebensumstände der Menschen vor Ort am eigenen Leib. Dies bedeutet auch kein W-Lan und Internet im Haus und keine Klimaanlage.

Die Unterkunft erfolgt inklusive Vollverpflegung. Wochentags werden drei Mahlzeiten zubereitet, am Wochenende zwei. Serviert wird ein Mix aus westlichem sowie landestypischem Essen, das hauptsächlich aus Gemüse und Reis besteht. Wasser, Tee und Kaffee stehen jederzeit zur freien Verfügung. 

Das Volunteerhaus ist sehr ruhig gelegen und befindet sich in einem kleinen Waldgebiet in der Nähe des National Parks. Die nächste Stadt befindet sich etwa 2 Stunden von dem Volunteerhaus entfernt. Hier findest du Geschäfte, Restaurants und einen Geldautomaten. 

Die vierte und letzte Woche im Projekt wirst du in Ambalangoda verbringen, ein kleiner Küstenort der direkt am indischen Ozean gelegen ist. Die Unterkunft ist vergleichbar mit der im Wasgamuwa National Park. Du wirst im Mehrbettzimmer mit 4 - 6 Personen unterkommen und auch hier musst du dir das Badezimmer mit anderen Volunteers teilen.

Das Volunteerhaus in Ambalagoda ist nur 10min vom Stadtzentrum entfernt. Hier findest du alles, was du benötigst – Geschäfte, Restaurants und einen Geldautomaten.