Studieren in den USA – Dein Auslandssemester im Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Ein Studienaufenthalt in den USA bietet dir viele Vorteile: Du profitierst von einem der besten Bildungssysteme der Welt, perfektionierst deine Englischkenntnisse und erweiterst deinen persönlichen und fachlichen Horizont.

Leben in den USA – Ein Einblick in das begehrteste Studienland

Amerika und seine Leute haben eine ganze Menge zu bieten: die Städte und ihr buntes kulturelles Programm sowie die unbeschreibliche Vielfalt der amerikanischen Landschaft. Nicht nur New York und Los Angeles können sich sehen lassen. Nahezu alle größeren Städte beeindrucken durch ihre Wolkenkratzer, historischen Gebäude und den typisch amerikanischen Charme. 

Die Städte der USA sind das Eine, die Dimensionen der amerikanischen Landschaft das Andere. Die überwältigende mannigfache Natur der USA zieht jährlich zahlreiche Menschen an. Seien es die unzähligen Nationalparks, eindrucksvolle Sandstrände und Küsten oder der faszinierende Grand Canyon. 

Unsere Colleges – Zwischen Traumstränden und Wolkenkratzern

Die Hochschullandschaft in Amerika ist überwältigend. Nirgendwo sonst gibt es so erstklassige und vielfältige Hochschulen. Daher wundert es auch nicht, dass Amerika das beliebteste Land für ein Auslandssemester ist. Die amerikanischen Colleges und Unis unseres Hochschulprogramms befinden sich an traumhaften Locations in Florida, Hawaii, Illinois, Kalifornien, New Jersey, New York, Virginia und Washington. Hier geht's zu unseren Partnercolleges.

Studieren in Amerika - Das Campusleben

Der amerikanische Campus ist einzigartig – hier spielt sich das gesamte Studentenleben ab. Du findest hier alles, was du zum Studieren und Leben brauchst: Cafeterias, Bücherläden, Sportstätten, etc. sowie unzählige lauschige Plätze zum Lernen, Chatten und Verweilen.Das Campusleben in den USA ist unvergleichlich! Deutsche Hochschulen können hier längst nicht mithalten. Wenn du begeistert Sport treibst, bist du an einem amerikanischen College bestens aufgehoben, denn der Hochschulsport spielt im Campusleben eine besonders wichtige Rolle. Egal an welcher Hochschule du studieren solltest, das Sportangebot ist riesig: Ob Tennis oder Basketball, Leichtathletik oder Cheerleading – für jeden ist das richtige dabei!

Unsere Kostenvorteile für dein Auslandssemester in den USA

Bekanntlich ist das Studieren in den USA mit vergleichsweise hohen Kosten verbunden. Alleine die Studiengebühren können mehr als $30.000 pro Jahr betragen.Dafür ist aber auch das Angebot enorm: Amerikanische Hochschulen bieten qualitativ hochwertige Studienprogramme und eine sehr intensive Betreuung durch Professoren und Dozenten an. Darüber hinaus erhalten Studenten eine individuelle Unterstützung durch Studienberater und profitieren von kleinen Kursgrößen.

Im Study Abroad Programm von AIFS sind folgende Leistungen inklusive 

  • die Studiengebühren
  • der Flug
  • die Unterkunft

und wir meinen, die (erheblich niedrigeren!) Programmpreise sind daher vertretbar! Verschaffe dir einen Überblick und lass dich von unserem Expertenteam individuell beraten. Sollte dir finanzielle Unterstützung für ein Auslandsstudium in Amerika fehlen, könnte ein Stipendium helfen. Informieren lohnt sich! 

Das Bildungssystem in Amerika – Was Studieren in den USA bedeutet

In den USA existiert eine Vielzahl an Studiengängen, die an so genannten Community Colleges oder an Universities angeboten werden. Colleges sind in den USA am häufigsten vertreten. Innerhalb von vier Jahren können Studierende hier einen Bachelor-Abschluss erwerben, der in den USA dem Undergraduate-Bereich zugeordnet wird. An den Community Colleges werden zweijährige Programme angeboten, mit denen Studierende den Associate Degree erwerben können. Als eigenständiger Abschluss wird dieser in Deutschland allerdings nicht anerkannt. 

Transfer Degree Programs können den Zugang zu einem Bachelorprogramm ermöglichen. Nach zwei Jahren Associate-Studium können Studierende an ein College oder eine University wechseln. Universities bieten, im Gegensatz zu den amerikanischen Colleges, nicht nur Bachelorabschlüsse, sondern auch Masterabschlüsse (Graduate-Bereich) an. In den USA unterscheidet man zwischen wissenschaftlichen Masterstudiengängen und berufsbezogenen Masterstudiengängen. Studienjahre in den USA unterteilen sich grundsätzlich in zwei Semester. Einige Colleges und Universities gliedern ihr Studienjahr allerdings nach einem Trimestersystem. 

Das Bildungssystem im Überblick:

  • An Colleges können Studierende innerhalb von vier Jahren einen Bachelor-Abschluss erhalten
  • An Community Colleges können innerhalb von zwei Jahren Associate Degrees erworben werden, die in Deutschland aber nicht anerkannt werden
  • Universities bieten im Gegensatz zu Colleges auch Masterabschlüsse an
  • In den USA wird zwischen wissenschaftlichem und berufsbezogenen Masterabschlüssen unterschieden

Weitere Informationen zu den Angeboten und Voraussetzungen findest du auf den Unterseiten der jeweiligen Colleges.

Hier bewerben

oder

Gratisbroschüre bestellen