Freiwilligenprojekte Australien

So läuft's

Schritt für Schritt

Wir unterstützen dich bei der Planung, Umsetzung und Nachbereitung deiner Reise – im Vorfeld, vor Ort sowie nach deiner Rückkehr.

  • Vor der Ausreise

    Nach deiner Anmeldung leiten wir deine Buchung an unsere Volunteerpartner in Australien weiter, kümmern uns um alle weiteren von dir gebuchten Leistungen und beraten dich bei der Flugbuchung und weiteren Reiseplanung. 

    Ebenso erhältst du von uns per Post und Email erste wichtige Reiseunterlagen, so unter anderem auch unser ausführliches AIFS Handbuch mit vielen wichtigen Informationen und Tipps. Auch bei deiner weiteren Reisevorbereitung stehen wir dir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. 

  • Flug & Anreise

    Kurz bevor es los geht, bekommst du von uns deine letzten wichtigen Reiseunterlagen per Post zugeschickt.

    Wenn du das Programm mit AIFS Flug gebucht hast, buchen wir deinen Hinflug nach Sydney entsprechend des von dir gewünschten Ausreisetermins mit der von dir gebuchten Airline ein. Hast du Emirates als Airline gewählt, können wir dir auf Anfrage und gegen Aufpreis auch einen Inlandsflug innerhalb Australiens organisieren, sollte dein Projekt nicht in Sydney starten! Bei dem Wildlife Habitat und Rainforest Station Projekt ist der Inlandsflug von Sydney nach Cairns inklusive. Auch kannst du von Cairns aus wieder nach Deutschland fliegen.

    Optional hast du zudem auch die Möglichkeit gegen Aufpreis auf dem Rückflug Zwischenstopps in verschiedenen Ländern einzulegen – je nach gewählter Airline sind verschiedene Optionen möglich.

    Für die Einbuchung deiner Rückflugdaten erhältst du von uns einen Flugroutenplaner, auf dem du deinen Rückflugwunschtermin angeben kannst. Damit du flexibel bleibst, hast du die Möglichkeit, deinen Rückflugtermin nach deiner Ausreise noch einmal umzubuchen. Dein AIFS-Flugticket ist maximal zwölf Monate gültig. Beachte jedoch, dass du dich mit dem Touristenvisum maximal drei Monate in Australien aufhalten darfst. 

    Wenn du das Programm ohne AIFS Flug gebucht hast, organisierst du deine Anreise nach Australien sowie innerhalb Australiens zum Startpunkt deines Projekts eigenständig. Bevor du deine Flüge buchst, halte bitte vorher Rücksprache mit uns, da die richtige Ankunftszeit wichtig für einen reibungslosen Programmablauf ist. 

  • Anreise Projekt "Conservation Project"

    Wenn du deinen Flug über uns buchst und an einem Projekt in New South Wales mit Start-/Endpunkt: Sydney teilnimmst, kannst du optional das Arrival Package über uns buchen. Es beinhaltet den Flughafentransfer in Sydney am Ankunftstag sowie zwei Übernachtungen im Hostel in Sydney (Mehrbettzimmer inkl. Frühstück). Wenn du einen Flug mit Emirates über uns buchst und an einem Projekt außerhalb von New South Wales teilnimmst, können wir gegen einen Aufpreis einen passenden Inlandsflug zum Projektstartpunkt für dich buchen. Gerne lassen wir dir auf Wunsch eine Hostelempfehlung für die jeweilige Stadt in der du ankommst zukommen, damit du dir hier für die Nächte bis zum Start deines Freiwilligenprojekts eine Unterkunft organisieren kannst.

    Bei Programmbuchung ohne AIFS-Flug erfolgt die Anreise zum Projektstartort auf eigene Faust nach Absprache mit uns. Hierbei ist es wichtig, dass du pünktlich zum Programmstart vor Ort bist – es empfiehlt sich, lieber schon 1-2 Tage früher anzureisen.

    Nach deinem Volunteereinsatz wirst du zurück zum Ausgangspunkt gebracht. Von dort aus kannst du entweder direkt nach Hause fliegen oder du reist noch auf eigene Faust durch Australien. 

  • Anreise Projekt "Wildlife Habitat"

    Wenn du deinen Flug über uns buchst und am Wildlife Habitat Projekt in Cairns teilnimmst, kannst du optional das Arrival Package über uns buchen. Es beinhaltet den Flughafentransfer in Sydney am Ankunftstag sowie zwei Übernachtungen im Hostel in Sydney (Mehrbettzimmer inkl. Frühstück). Wenn du einen Flug mit Emirates  buchst, ist der Inlandsflug nach Cairns inklusive. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass du von Cairns aus zurück nach Deutschland fliegst.

    Die Anreise zum Wildlife Habitat Projekt kann auch auf eigene Faust erfolgen. Bitte buche die Flüge aber erst, wenn die Projektplatzierung erfolgt ist und wir mit dir die genaue Anreise besprochen haben. Die Programmunterkunft startet in der Regel am Montag vor dem von dir gewählten Programmstarttermin – an diesem Tag reist du an und übernachtest eine Nacht in einem Hostel in Cairns. Am Dienstagmorgen findet vor Ort eine kurze Besprechung statt. Anschließend wirst du von unserem Volunteerpartner nach Port Douglas zu deiner dortigen Volunteerunterkunft gebracht – hier verbringst du die weitere Projektzeit. 

    Nach deinem Volunteereinsatz, wirst du am Samstag in der letzten Projektwoche zurück nach Cairns gebracht, wo du noch für zwei weitere Nächte im dortigen Hostel untergebracht bist – eine gute Gelegenheit, um noch Cairns zu erkunden. Die Unterkunft durch unseren Volunteerpartner endet dann am folgenden Montag. Du kannst entweder direkt nach Hause fliegen oder du reist noch auf eigene Faust durch Australien. Das Touristenvisum, das du für dieses Programm benötigst, ermöglicht dir einen Aufenthalt von maximal drei Monaten.

  • Anreise Projekt "Rainforest Station"

    Wenn du deinen Flug über uns buchst und am Rainforest Station Projekt in Cairns teilnimmst, kannst du optional das Arrival Package über uns buchen. Es beinhaltet den Flughafentransfer in Sydney am Ankunftstag sowie zwei Übernachtungen im Hostel in Sydney (Mehrbettzimmer inkl. Frühstück). Wenn du einen Flug mit Emirates buchst, ist der Inlandsflug nach Cairns inklusive. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass du von Cairns aus zurück nach Deutschland fliegst.

    Wenn du das Rainforest Station Projekt ohne AIFS Flug buchst, erfolgt die Anreise nach Cairns auf eigene Faust – bitte buche hier die Flüge aber erst, wenn die Projektplatzierung erfolgt ist und wir mit dir die genaue Anreise besprechen konnten. Stelle zudem sicher, dass du rechtzeitig zu Programmstart vor Ort bist. Die Programmunterkunft startet in der Regel am Montag vor dem von dir gewählten Programmstarttermin – an diesem Tag reist du in Cairns an und beziehst das Hostel in Cairns, wo du für die gesamte Dauer deines Volunteerprojekt untergebracht sein wirst. Am Dienstagmorgen findet in der Rainforest Station eine kurze Besprechung statt. Anschließend wirst du deinem Projektteam zugeteilt und erhältst deinen genauen Arbeitsplan.

    Deine Volunteerunterkunft in Cairns endet montags. Du kannst entweder direkt nach Hause fliegen oder du reist noch auf eigene Faust durch Australien. 

  • In Australien

    Während der gesamten Programmzeit sind die Mitarbeiter unseres Partnerbüros deine erste wichtige Anlaufstelle. Wann immer du Fragen oder Probleme hast, kannst du dich an unseren Volunteerpartner vor Ort wenden.

    Dein Aufenthalt in Australien könnte zum Beispiel so aussehen:

    Einführungsveranstaltung

    Dein Aufenthalt in Australien beginnt bei jedem Projekt mit einer Einführungsveranstaltung wo du in dein Projekt eingeteilt wirst, weitere Volunteers kennenlernst und erste Einblicke in deine Freiwilligenarbeit erhältst. 

    Projektarbeit

    Egal für welches der Projekte du dich entscheidest: Es erwartet dich eine volle Arbeitswoche. Acht Stunden Arbeit pro Tag sind die Regel. Bitte sei dir auch bewusst, dass die Arbeit im Projekt mitunter körperlich sehr anstrengend sein kann. Auch solltest du nicht wetterscheu sein, denn die Arbeit ruht bei keinem Wetter! 

    Im Wildlife Habitat Projekt und im Rainforest Station Projekt liegt der Schwerpunkt deiner Arbeit bei der Betreuung der Tiere und allen Arbeiten, die in den Parks anfallen. Hierzu gehören z.B. die Zubereitung des Futters, das Sauberhalten des Geländes oder die Begleitung der Tourguides.

    Falls du dich für das Conservation Projekt entscheidest, wirst du zum Beispiel Bäume pflanzen, Gräser säen oder Pflanzen entfernen, die das natürliche Gleichgewicht stören. Auch das Anlegen und Ausbessern von Wanderwegen in Nationalparks ist mitunter Teil deiner Aufgaben. 

    Freizeit 

    An deinen freien Tagen hast du die Gelegenheit die Umgebung zu erkunden. Im Conservation Projekt hast du in der Regel an den Wochenenden frei. Im Wildlife Habitat sowie dem Rainforest Station Projekt ist üblicherweise ein freier Tag pro Woche vorgesehen – welcher dies ist, wird dir vor Ort mitgeteilt und ist abhängig von deinem Dienstplan. 

    Bei den Conservation Projekten wirst du für die Dauer des Projekts meist fern von jeglicher Zivilisation untergebracht sein, so dass hier auch in deiner Freizeitgestaltung Naturerleben an erster Stelle stehen wird. Gemeinsam mit den anderen Volunteers deines Teams und deinem Teamleiter lassen sich hier gut Pläne schmieden.

    Während deiner Zeit im Rainforest Station Projekt wirst du in einem Hostel zentral in Cairns untergebracht. Hier hast du die Gelegenheit deine Freizeit an der künstlich angelegten Lagune zu verbringen. Auch Tagesausflüge zum Great Barrier Reef sind an deinem arbeitsfreien Tag möglich und können vor Ort problemfrei gebucht werden.

    Die schöne Natur von Port Douglas kannst du beim Wildlife Habitat Projekt erkunden. Du hast hier z.B. die Möglichkeit auf eigene Faust Ausflüge zum nahegelegenen Daintree-Nationalpark zu machen.

  • Nach deiner Rückkehr

    Nach deiner Rückkehr erhältst du von uns dein AIFS-Teilnahmezertifikat für deine Bewerbungsunterlagen. Es belegt, dass du am Programm teilgenommen und dich ehrenamtlich in einem Freiwilligenprojekt in Australien engagiert hast.

    Mit deiner Rückkehr kannst du auch Mitglied im AIFS Bonusprogramm werden – dem Netzwerk ehemaliger Programmteilnehmer.