Ranchwork and Travel Neuseeland

So läuft's

Gute Planung und gründliche Vorbereitung sind das A und O für einen erfolgreichen Auslandsaufenthalt. Wir unterstützen dich Schritt für Schritt bei deiner Reisevorbereitung und stehen dir gern mit Rat und Tat zur Seite. So stellen wir sicher, dass dein Aufenthalt am anderen Ende der Welt zu einem tollen Erlebnis wird.

  • Vor der Ausreise

    Nachdem du dich über unsere Online-Anmeldung zum Programm angemeldet hast, erhältst du von uns in der Regel innerhalb von wenigen Tagen deine ersten Reiseunterlagen per Post. Zu diesen Unterlagen zählen neben der Anzahlungsrechnung u.a. deine Teilnahme- und Programmbestätigung sowie unser Visumsleitfaden für die Beantragung des Working Holiday Visums. Per Email bekommst du von uns zudem das AIFS Handbuch: Dieses ist gespickt mit vielen wichtigen und nützlichen Tipps für die Reisevorbereitung wie auch dein Reisen, Leben und Arbeiten vor Ort.

    Als weiteren wichtigen Schritt holen wir von dir deine Bewerbungsunterlagen ein. Hierzu zählt neben einem Lebenslauf auch ein Motivationsschreiben – entsprechende Vorlagen bekommst du von uns gestellt, die dir dann bei der Erstellung der Dokumente helfen werden. Auch Details zu Reitkenntnissen sowie zu möglichen Vorerkrankungen, Allergien und Diätbestimmungen holen wir von dir nach Anmeldung ein.

    Sobald wir deine Bewerbungsunterlagen dann vollständig vorliegen haben, startet die Suche nach einer passenden Ranch. Bei deiner Anmeldung kannst du Wünsche äußern, die du in Bezug auf deinen Ranchaufenthalt hast. Wir versuchen dann für dich eine Ranch zu finden, die möglichst viele deiner Wünsche erfüllt. Grundsätzlich gilt allerdings die Regel: Der Rancher sucht sich den Teilnehmer aus und nicht umgekehrt.

    Wurde eine passende Ranch gefunden, erhältst du einen Arbeitsvertrag mit genauen Details zu deinem Arbeitsverhältnis zur Unterzeichnung. Spätestens 2-3 Wochen vor Ausreise (oft aber auch schon deutlich früher) steht die Platzierung fest, so dass du dann noch ausreichend Zeit hast, mit deinem künftigen Gast- und Arbeitgeber Kontakt zu knüpfen und deinen Transfer von Auckland zur Ranch gemeinsam mit uns zu planen und eigenständig zu organisieren.

    Kurz vor Ausreise erhältst du von uns dann noch letzte Reiseinformationen per Post – hier verschicken wir dann u.a. deinen elektronischen Flugticketbeleg sowie genaue Ankunftsdetails für den Flughafentransfer und die Hostelunterkunft vor Ort.

  • Die Reise - Flug & Ankunft

    Dein Auslandsabenteuer im Land der Kiwis kann beginnen! 

    Mit der von dir bei der Online-Anmeldung gewählten Airline fliegst du zusammen mit anderen AIFS Teilnehmern nach Neuseeland. Je nach Airline finden hier auf dem Flug Tankstopps in Dubai (Emirates) oder Hong Kong (Cathay Pacific) statt. 

    Bei allen Airlines im Angebot bieten wir dir die Möglichkeit, auf dem Rückflug zwischen verschiedenen Flugrouten zu wählen. Je nachdem für welche Fluggesellschaft und welche Flugroute du dich entscheidest, kannst du auf dem Rückflug zum Beispiel einen Zwischenstopp in Australien oder Asien einlegen.

    Der Flughafentransfer vom Flughafen Auckland zum Hostel im Stadtzentrum ist im Programmpreis inbegriffen. Auch deine Hostelunterkunft für die ersten drei Nächte nach deiner Ankunft organisieren wir für dich ehe du dann auf die Ranch umziehst.  

  • In Neuseeland

    Wenn du das Programm mit AIFS Flug gebucht hast, landest du in der Regel mittwochs in Auckland.

    In einem zentral gelegenen Hostel in Auckland verbringst du die ersten drei Nächte nach deiner Ankunft zusammen mit anderen AIFS Teilnehmern. Auch das Frühstück ist hierbei inbegriffen. 

    Am Tag nach deiner Ankunft findet der Einführungsworkshop im Büro unseres Partners in Aucklands Vorort Takapuna statt. Hier wirst du mit weiteren detaillierten Infos zu deinem Ranchwork and Travel Aufenthalt versorgt. Falls du deinen Transfer zur Ranch nicht schon mit Hilfe von AIFS vor Ausreise in Deutschland organisiert und gebucht hast, helfen dir die Mitarbeiter vor Ort diesen wichtigen Punkt noch zu erledigen.

    Am Samstag reist du dann eigenständig zu deiner Ranch, wo du die nächsten vier Wochen das neuseeländische Landleben in all seinen Facetten erleben kannst. Wann immer du während dieser Zeit Hilfe brauchst oder sich Probleme ergeben, sind wir und unser Partner vor Ort für dich da!

    Mehr über die im Programmpreis inbegriffenen Serviceleistungen kannst du bei Fakten und Preise nachlesen.

    Im Anschluss an deinen Ranchaufenthalt kannst du Neuseeland dann noch auf eigene Faust bereisen. Du selbst entscheidest, wie du diese Zeit gestaltest und was du erleben möchtest.

  • Kombinationsmöglichkeiten

    Auf Wunsch kannst du dein Ranchwork and Travel Neuseeland Abenteuer mit unserem Work and Travel Neuseeland Programm, einem Englischsprachkurs, einem Surfkurs, mit einem unserer Freiwilligenprojekte in Australien oder Neuseeland oder aber auch mit einem Praktikum in Neuseeland kombinieren.

  • Nach deiner Rückkehr

    Nach deiner Rückkehr in die Heimat erhältst du von uns dein AIFS Teilnahmezertifikat für deine Bewerbungsunterlagen. Es belegt offiziell, dass du am Programm teilgenommen und das Abenteuer Ranchwork and Travel in Neuseeland gewagt hast.

    Mit deiner Rückkehr kannst du auch Mitglied im AIFS Bonusprogramm werden – dem Netzwerk ehemaliger Programmteilnehmer.