Kurzaufenthalt

Einige Interessenten für Schüleraustauschprogramme befürchten, dass sie bei einem Auslandsaufenthalt zu viele Lerninhalte an ihrer Schule verpassen und möglicherweise eine Jahrgangsstufe wiederholen müssen.

Viele dieser Schüler entscheiden sich deshalb gegen ein Schulhalbjahr oder Schuljahr im Ausland.

Unser Vorschlag: Du verbringst ein Trimester in Irland – zum Beispiel von September bis Weihnachten oder von Januar bis April. So verpasst du nicht zuviel Unterrichtsstoff und musst trotzdem nicht auf einen Auslandsaufenthalt verzichten.

Auch im Rahmen eines solchen Kurzaufenthaltes kannst du die englische Sprache erlernen, neue Freundschaften schließen, eine fremde Kultur sowie das Leben vor Ort kennen lernen. Viele Schulen in Irland bieten diese Möglichkeit – wir beraten dich gerne und finden für dich die passende High School.

Besonderheiten

  • Durch einen Kurzaufenthalt (2-3 Monate) verpasst du nur wenig Schulzeit in deinem Heimatland
  • Der Aufenthalt ist kein Urlaub und auch nicht im Stil einer Sprachreise gehalten: Du wirst aktiv in das Leben einer Gastfamilie integriert und regulärer Schüler einer High School in Irland sein – Freundschaften in einem anderen Teil Europas inklusive
  • Auch in dieser kurzen Zeit kannst du Sprache und Kultur intensiv erleben