AIFS Betreuung vor Ort

Schüleraustausch USA

Während deines Aufenthaltes in den USA, betreut dich das AIFS Team aus Bonn und unsere Kollegen in unserem Büro in Stamford, Connecticut. Wenn du an den Orientation Days in New York teilnimmst, wirst du einige unserer amerikanischen Kollegen dort kennen lernen.

  • Örtlicher Betreuer

    Zusätzlich gibt es einen örtlichen Betreuer (Local Coordinator), der in der Nähe deines Wohnortes lebt.

  • Betreuer an der Schule

    Und in der High School gibt es einen Student Counselor, an den du dich mit allen schulischen Problemen oder Fragen wenden kannst.

  • AYA - unsere AIFS Kollegen in den USA

    AYA (Academic Year in America) ist das Öffentliche High School Programm unserer amerikanischen Muttergesellschaft AIFS. Sie wurde 1964 gegründet und hat ihren Sitz in Stamford, Connecticut. AYA ist vom Außenministerium (US State Department) und vom CSIET (Council on Standards for International Educational Travel) als offizielles Austauschprogramm anerkannt.

    Mit unseren amerikanischen Kollegen betreiben wir regelmäßig Job Swapping. Das bedeutet, dass Mitarbeiter vom deutschen AIFS Büro eine Zeit lang in den USA arbeiten und umgekehrt. Dieser rege Austausch fördert das Verständnis für die Arbeit der jeweils anderen Seite, wovon auch die Schüler profitieren. 

    Hilfe bei Problemen

    Bei Problemen wird der Gastschüler sowohl von unseren amerikanischen Kollegen als auch von unserem Team in Deutschland bestmöglich unterstützt. Erster Ansprechpartner ist jedoch immer der Local Coordinator. Dieser Betreuer steht für alle Fragen zur Verfügung und bleibt ständig im Kontakt mit dem Schüler. Häufig organisiert er/sie Veranstaltungen, bei denen sich unsere Schüler untereinander kennenlernen und austauschen können.

    Bei unserem Privatschulprogramm unterstützen dich bei Problemen in der Schule oder mit deiner Gastfamilie die Student Counselor der jeweiligen Schule. Aber natürlich stehen auch wir in Bonn dir und deinen Eltern jederzeit gerne zur Verfügung.