7-Tages Surfcamp in Südkalifornien

So läuft's

Das Surfcamp startet jeden Montag, bis auf eine kurze Pause von Ende November bis Ende Dezember. 

Die Anreise sollte Sonntagnachmittag erfolgen. Du kannst nach Los Angeles oder San Diego fliegen. Mögliche Airlines für Flüge nach Los Angeles sind z.B. British Airways, Lufthansa, Air New Zealand oder auch Delta Airways. In Sachen Flugpreis solltest du hier im Durchschnitt ca. 650 Euro einplanen. Für die Anreise nach San Diego solltest du mit einem durchschnittlichen Flugpreis von 1150 Euro rechnen. Mögliche Airlines nach San Diego sind Lufthansa, British Airways, American Airlines und United Airlines. Der Flugpreis kann sehr stark variieren, denn er hängt entscheidend davon ab, mit welcher Airline du fliegst, wann du fliegst und auch wann du deinen Flug buchst und welchen Flughafen du anfliegst. 

Nach deiner Ankunft wirst du am Flughafen in Los Angeles oder San Diego abgeholt. Solltest du zu einem anderen Zeitpunkt abgeholt werden wollen, können wir dies gegen einen Aufpreis organisieren. Halte aber auf jeden Fall vor der Flugbuchung noch einmal Rücksprache mit uns. Dann können wir versuchen deine Anreise zum Camp so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Denk bitte auch daran, für die Flüge eine gute Reiserücktrittskostenversicherung abzuschließen, damit du im Notfall – sprich sollte eine Reisestornierung notwendig werden – abgesichert bist, wenn der Versicherungsfall eintritt!

Am Montag beginnst du dann zuerst mit der theoretischen Einweisung. Du lernst, wie die Wellen funktionieren, wie du am besten auf’s Brett kommst und worauf du besonders achten musst. Danach geht’s ab auf’s Surfbrett. Das Equipment wird gestellt. Du hast in der Regel jeden Tag zwei Surfeinheiten.

Du wirst jeden Morgen von deinen Vollblut Surfguides abgeholt und ihr fahrt in einer kleinen Gruppe von maximal 7 Leuten mit einem Minivan zum Strand. Um es so abwechslungsreich wie möglich zu machen werdet ihr sowohl am Strand vor der Haustür als auch an vielen anderen Surfspots in der Umgebung trainieren, z.B. Huntington Beach, Trestles oder Newport Beach. Unser Partner kennt die besten Spots, auch jene, die nicht im Reiseführer stehen!

Am späten Nachmittag kehrst du ausgepowert zurück zur Unterkunft. Jetzt kannst du den Tag gemütlich ausklingen lassen, du schwimmst noch eine Runde im Pool oder gehst mit deinen Surfbuddies in eines der nahe gelegenen Restaurants und Cafes. 

Jede zweite Woche findet außerdem das „Sunset Surf“ mit Lagerfeuer und BBQ statt.

Jetzt online buchen!