Work and Travel Australien

Jobben in Australien

  • Jobben

    Jobben

    Welchen der angebotenen Jobs du bekommst, hängt von deinen Qualifikationen und Sprachkenntnissen ab. Wenn du flexibel bist und zupacken kannst, gibt es in Australien immer etwas zu tun!

    Du darfst jeden Job annehmen, musst jedoch nach spätestens sechs Monaten (aufgrund der Visavorschriften) den Arbeitgeber wechseln.

    Generell solltest du dich darauf einstellen, auf deiner Work and Travel Reise flexibel und aufgeschlossen zu sein, um entsprechende Jobangebote zu bekommen.

    Unsere Kollegen helfen dir bei der Jobsuche und machen dir individuelle Vorschläge. Natürlich musst du auch selbstständig aktiv werden: zum Beispiel in Schaufenstern nach Aushilfsjobs Ausschau halten und dich gegebenenfalls an schwarzen Brettern, in Tageszeitungen oder sonstigen Medien informieren.

    Welche Arten von Jobs es gibt, findest du hier

    Die optional buchbare WWOOF Mitgliedschaft ermöglicht es dir, als WWOOFer auf einer australischen Farm gegen Verpflegung und Unterkunft zu arbeiten.

    • Jobangebot

      Von AIFS Sydney bekommst du während deines gesamten Aufenthaltes Unterstützung bei der Jobsuche – ob persönlich, per Email, über die Online-Jobdatenbank oder unsere Facebook-Gruppe, auf der wir fast täglich aktuelle Jobs posten. Die angebotenen Jobs können zwischen einem Tag und 6 Monaten dauern und kommen oft aus dem Großraum New South Wales und Victoria. Abhängig von der Jahreszeit bieten wir auch Jobs im Rest von Australien an. 

      Die Jobs sind in der Regel aus folgenden Bereichen: 

      • Erntehilfe 
      • Fabrikarbeit
      • Bau- und Lagerarbeit
      • Kindermädchen/Au Pair
      • Hotel- und Gastronomiegewerbe
      • Promotion
      • Farmarbeit

      Erntehilfe-Jobs werden in allen Teilen Australiens angeboten und hängen von Region und Saison ab. Falls du Fruitpicking machen möchtest, kann es sein, dass du eine sehr weite Strecke bis zum Job zurücklegen musst, manchmal sogar bis ans andere Ende von Australien (z.B. Sydney – Perth 4000 km, Flugpreis ab ca. 300 AUD). Die Reisekosten dafür übernimmst du selbst. Auch bei Jobs in städtischen Gebieten kann die Fahrtzeit zum Job bis zu einer Stunde betragen und ist mit Fahrtkosten verbunden. 

      Gute Englischkenntnisse sind bei vielen Jobs Voraussetzung, damit du den Arbeitgeber verstehst. Teilnehmer mit weniger guten Englischkenntnissen erhalten Angebote aus den Bereichen Erntehilfe, Farmarbeit sowie Bau- und Lagerarbeit.

      In einigen Branchen kann der Erwerb einer Arbeitsuniform oder die Teilnahme an einem arbeitsbezogenen Kurs vorausgesetzt werden, deren Kosten du übernimmst. 

    • Job Center

      In unserem AIFS Büro im Zentrum Sydneys bekommst du: 

      • individuelle Beratung und Unterstützung
      • wöchentlich aktuelle Jobangebote
      • Adressen von möglichen Arbeitgebern in ganz Australien
      • kostenlose PC-Nutzung und WLAN Verbindung

      Hier unterstützt dich ein Employment Services Coordinator bei der Suche nach einem passenden Job. Mit nützlichen Tipps zu Bewerbungsabläufen wirst du das Richtige für dich finden. Im AIFS Büro kannst du dich auch über die aktuellen Stellen am Job Board (Schwarzes Brett) oder die Anzeigen in den ausliegenden Tageszeitungen auf Jobsuche machen.

      Der Austausch mit anderen Backpackern wird dir eine zusätzliche Hilfe sein, ebenso die Tipps in unserem Handbuch. 

    • Jobtraining

      Für manche Jobs sind bestimmte Bescheinigungen notwendig, die du durch den Besuch von Kursen erlangst, zum Beispiel in der Gastronomie: In manchen Regionen dürfen die Kellner Alkohol nur mit einem Zertifikat (RSA - Responsible Service of Alcohol) ausschenken. 

      Für den Job als Cowgirl oder Cowboy ist ein spezielles Jackaroo/Jillaroo Training von Vorteil, das du vor Ort buchen kannst. Erfahrungsgemäß wirst du mit dem Lohn deinen Lebensunterhalt bestreiten können. Trotzdem solltest du zur Sicherheit noch Geld zur Verfügung haben.

    • Diese (teilweise sehr exotischen) Jobs hatten unsere Teilnehmer bisher:

      • Tauchlehrer
      • Mitarbeit auf einer Krokodilfarm
      • Schafe eintreiben mit dem Motorrad
      • Pferdetrainer auf einer Polo-Pferdefarm
      • Bananen packen
      • Hilfe bei der Mango- und Kürbisernte
      • Sortieren und Verpacken von Bohnen
      • Olivenpacker auf einer Farm
      • Hilfe bei der Kartoffelernte
      • Tomatenmark-Herstellung in einer Fabrik
      • Autowäscher bei Toyota
      • Kellner im Restaurant
      • Frühstücksservice im Hotel
      • Rezeption im Youth Hostel
      • Barbecueing bei der Royal Easter Show in Sydney
      • Bestücken des Sushi-Trains
      • Haushälterin in Sydney
      • Betreuung eines Körperbehinderten
      • Wahlhelfer
      • Fotomodel für Automesse
      • Snackverkauf beim Formel 1 
      • Grand-Prix in Melbourne
      • Aushilfe im Büro
      • Hilfe bei der Weinlese
      • Geschenke im Warenhaus verpacken
      • Pakete packen
      • Gelder für wohltätige Zwecke sammeln
      • Job in einer Fleischfabrik
      • WWOOFing
      • Promotion von Kosmetika
  • Jobben in der Stadt

    Jobben in der Stadt

    Wenn du während deines Work and Travel Programms in der Stadt jobben möchtest, wirst du zum größten Teil als Aushilfskraft in der Gastronomie, im Service oder im Tourismus arbeiten. Burger braten, Tische abräumen, Hotelzimmer reinigen, können beispielsweise deine Tätigkeiten sein.

    Zum Teil sind dies körperlich anstrengende Aushilfsjobs. Bitte sei dir bewusst, dass dir unsere Kollegen keine hochqualifizierten Stellenangebote vermitteln können, wenn du zuvor keine Berufserfahrung gesammelt hast und deine Englischkenntnisse noch gering sind. Unterkünfte in größeren Städten können sehr teuer sein. Hierfür solltest du ein finanzielles Polster mitnehmen.

  • Jobben auf dem Land

    Jobben auf dem Land

    Arbeit auf dem Land heißt vor allem bei der Obsternte mitzuhelfen. Bananen verpacken, Mangos ernten, Weinreben zuschneiden, Kirschen pflücken… Es gibt eine Vielzahl an Erntehilfejobs, mit denen man in Australien Geld verdienen kann.

    Über die allgemeine Fruit Picking Line oder das "Work About Book" kannst du dich nach aktuellen Fruit Picking Jobs erkundigen. Auch unsere australischen Kollegen können dir sagen, ob es sich lohnt, zu einer bestimmten Jahreszeit in ein bestimmtes Gebiet für einen Fruit Picking Job zu reisen.

    Auf dem Land können die Telefon- und Internetverbindungen manchmal schwierig sein. Bitte kümmere dich daher immer rechtzeitig um einen anschließenden Job. In Australien bekommt man für Aushilfsjobs keinen Arbeitsvertrag. Wenn du krank bist, ist dies ein Arbeitsausfall, dann bekommst du keinen Lohn. Bei Jobs als Erntehelfer kann es auch auf Grund von Wetterbedingungen zu Arbeitsausfällen und damit Verdienstausfällen kommen.

    Australien ist ein sehr großes Land. Sei dir bitte bewusst, dass du teilweise weite Strecken zurücklegen musst, um deinen Einsatzort zu erreichen. Hierfür musst du finanzielle Rücklagen bei dir haben.

    • Hier eine Übersicht der Entfernungen zwischen den wichtigsten australischen Städten in Kilometern:

      • Adelaide – Perth: 2.730
      • Adelaide – Alice Springs: 1.700
      • Brisbane – Mackay: 1.050
      • Brisbane – Cairns: 1.930
      • Sydney – Melbourne: 890
      • Sydney – Brisbane: 1.000
      • Melbourne – Canberra: 660 
      • Melbourne – Adelaide: 930
      • Melbourne – Perth: 3.650
      • Sydney – Cairns: 2.900
      • Sydney – Canberra: 300
      • Sydney – Adelaide: 1.630
      • Sydney – Perth: 4.000
      • Sydney – Alice Springs: 3.130
      • Sydney – Darwin: 4.670
      • Perth – Broome: 2.430
      • Darwin – Broome: 2.180
  • WWOOFing

    WWOOFing

    Auf Wunsch kannst du bei deiner Anmeldung eine Mitgliedschaft bei WWOOF - World Wide Opportunities on Organic Farms - dazu buchen.

    WWOOF ermöglicht es dir, auf ausgewählten ökologischen Farmen, meist Familienbetrieben, zu arbeiten.

    Im Gegenzug sorgen die Familien für deine Unterkunft und Verpflegung. Dadurch lernst du das australische Farm- und Familienleben unmittelbar kennen. Das WWOOFing ist eine tolle Einstiegsmöglichkeit, wenn deine Englischkenntnisse vielleicht noch nicht so perfekt sind oder wenn du noch nicht über so viel Arbeitserfahrung verfügst.