Alleine ins Ausland?

Loslassen tut weh.


Astrid weiß genau wie es ist, wenn das eigene Kind alleine für eine längere Zeit ins Ausland will. In unserem Kurzfilm erfahren Sie mehr über Astrids Gedanken, Sorgen und Freude.

Liebe Eltern,

Sie sind vermutlich auf der AIFS Seite, weil sich Ihre Tochter bzw. Ihr Sohn für einen Auslandsaufenthalt interessiert. Wir wissen, dass es aufgrund der Vielzahl an Anbietern schwierig ist, die richtige Organisation zu finden. Wir wollen Ihnen und Ihrer Familie daher helfen und Ihnen alle notwendigen Informationen zur Verfügung stellen, die Sie dafür benötigen, und versuchen, die ersten Fragen zu klären.

Ob es sich nun um einen kürzeren oder längeren Aufenthalt handelt, spielt dabei keine Rolle. Denn die Entscheidung ins Ausland zu gehen, bedarf viel Sorgfalt bei der Planung und vor allem Vertrauen.

  • Welches Programm ist das richtige

    für 14 bis 17 Jährige

    • AIFS Schüleraustausch: Schulaufenthalt im Ausland und leben in einer Gastfamilie; mögliche Dauer: 3 Monate, Schulhalbjahr und Schuljahr

    ab 16 Jahre

    • Sprachreisen: 1-8 Wochen Sprachkurs, buchbar mit oder ohne Unterkunft, mit Freizeit- & Kulturprogramm; auch für Sie als Eltern möglich, sprechen Sie uns gerne an

    ab 17 Jahre

    • AIFS Study Abroad: 1-2 Semester im Ausland studieren, optimal als Orientierungsjahr, Schnupperstudium oder "sinnvolle" Auszeit nach der Schule oder während des Studiums
    • AIFS Freiwilligenprojekte: Engagement in Naturschutz- oder Sozialprojekten im Ausland; mögliche Dauer: 1-8 Wochen Projektarbeit und im Anschluss Reisemöglichkeiten; auch für Sie als Eltern möglich, sprechen Sie uns gerne an
    • Surfcamps: Surfen lernen oder sich in 3 Monaten zum Surflehrer ausbilden lassen; auch für Sie als Eltern möglich, sprechen Sie uns gerne an

    ab 18 Jahre

    • AIFS Au Pair: Leben in einer Gastfamilie und Betreuung derer Kinder im Ausland; mögliche Dauer: 6, 9 oder 12 Monate
    • AIFS Work and Travel: Unabhängiges Reisen finanziert durch Gelegenheitsjobs jeglicher Art; mögliche Dauer: bis zu 12 Monate
    • AIFS Sommerjobs in den USA: Einen Sommer lang als Betreuer im amerikanischen Ferienlager arbeiten; mögliche Dauer: 3 Monate
    • AIFS Farmwork and Travel: Arbeiten auf einer Farm oder Ranch für Unterkunft und Verpflegung; mögliche Dauer: 4 Wochen Farmarbeit und anschließend Reisemöglichkeiten; auch für Sie als Eltern möglich, sprechen Sie uns gerne an
    • AIFS Auslandspraktika: Erste Berufserfahrungen im Ausland machen; mögliche Dauer: 8-24 Wochen
  • Vor der Anmeldung

    Zunächst sollten Sie sich mit Ihrem Kind zusammensetzen und das Ziel des Aufenthaltes definieren: Was möchte Ihr Sohn / Ihre Tochter erreichen bzw. erleben? Es gibt verschiedene Möglichkeiten Auslandserfahrung zu sammeln, jedoch mit unterschiedlichen Zielen z.B.:

    • Sprachkenntnisse vertiefen
    • Andere Kulturen erleben
    • Auf eigenen Beinen stehen
    • Fachliche Kompetenzen aneignen (Studium oder auch ein Praktikum)
    • Soziales Engagement (Freiwilligenprojekte)

    Wir helfen Ihnen dabei, das richtige Auslandsprogramm für Ihr Kind zu finden.

  • Warum Auslandsaufenthalte so wichtig sind!

    Oft bekommen wir die Frage: "Was bringt es meiner Tochter / meinem Sohn ins Ausland zu gehen?"

    Jugendliche mit Auslandserfahrung eignen sich in jungen Jahren so genannte "Soft Skills" an, die im späteren Berufsleben nicht mehr wegzudenken sind, u.a.:

    • Verbesserte Sprachkenntnisse
    • Selbständigkeit 
    • Interkulturelle Kompetenz, Toleranz und Flexibilität
    • Umfassende Persönlichkeitsentwicklung
    • Ggf. praktische Arbeitserfahrung und dadurch Teamfähigkeit beweisen
    • Ggf. akademische / berufliche Orientierung

    Viele Eltern unserer Teilnehmer bestätigen nach dem Auslandsaufenthalt ihres Kindes eine deutliche Steigerung des Selbstbewusstseins und der Eigenständigkeit.

    Die AIFS Foundation hat in 2013 eine eindrucksvolle Studie erstellt, die die (positiven) Auswirkungen eines Auslandsaufenthaltes auf die Entwicklung der Schüler verdeutlicht. Lesen Sie mehr zur Studie.

    Auch eine aktuelle Studie von Au Pair in America zeigt, dass Au Pair sein viel mehr ist als nur Kinderbetreuung und welch große Bedeutung die Au Pair Zeit auch auf die Zeit danach hat. Hier geht es zur Au Pair in America Studie.

WIR sind für Sie da!

Unser Team in Bonn beantwortet Ihnen alle Fragen rund um das Thema Auslandsaufenthalte

  • Fon: +49 (0) 228 / 957 30 -0 
  • (Mo. – Fr. 8:30 bis 17:30 Uhr)
Kontakt aufnehmen