Tripfinder

0 Suchergebnisse

Nichts gefunden :(
Categories(keywords) For Tripfinder: u18x o18x l13u18x l13o18x c6u18x c6o18x c6l13u18x c6l13o18x c6t5u18x c6t5o18x c6l13t5u18x c6l13t5o18x c6t6u18x c6t6o18x c6l13t6u18x c6l13t6o18x c6t7u18x c6t7o18x c6l13t7u18x c6l13t7o18x c6t8u18x c6t8o18x c6l13t8u18x c6l13t8o18x c17u18x c17o18x c17l13u18x c17l13o18x c17t5u18x c17t5o18x c17l13t5u18x c17l13t5o18x c17t6u18x c17t6o18x c17l13t6u18x c17l13t6o18x c17t7u18x c17t7o18x c17l13t7u18x c17l13t7o18x c17t8u18x c17t8o18x c17l13t8u18x c17l13t8o18x c12u18x c12o18x c12l13u18x c12l13o18x c12t5u18x c12t5o18x c12l13t5u18x c12l13t5o18x c12t6u18x c12t6o18x c12l13t6u18x c12l13t6o18x c12t7u18x c12t7o18x c12l13t7u18x c12l13t7o18x c12t8u18x c12t8o18x c12l13t8u18x c12l13t8o18x c15u18x c15o18x c15l13u18x c15l13o18x c15t5u18x c15t5o18x c15l13t5u18x c15l13t5o18x c15t6u18x c15t6o18x c15l13t6u18x c15l13t6o18x c15t7u18x c15t7o18x c15l13t7u18x c15l13t7o18x c15t8u18x c15t8o18x c15l13t8u18x c15l13t8o18x t5u18x t5o18x l13t5u18x l13t5o18x t6u18x t6o18x l13t6u18x l13t6o18x t7u18x t7o18x l13t7u18x l13t7o18x t8u18x t8o18x l13t8u18x l13t8o18x

Studieren in den USA

ab 9.950,00 €
Preisgarantie bis 14. März 🎉

Ab dem 15. März 2024 steigen unsere Preise. Melde dich noch bis zum 14.03.2024 an und profitiere von den aktuellen Konditionen!

AIFS-Studieren-in- den-USA-Personen-Stadion-Palmen-Sonne-Sommer-Universität
Studieren im Ausland

Studieren in den USA

Dein Auslandssemester im Land der unbegrenzten Möglichkeiten🍔

Zwischen Traumstränden und Wolkenkratzern befinden sich unsere amerikanischen Partnercolleges und Universitäten. Nirgendwo sonst gibt es so erstklassige und vielfältige Hochschulen. Daher wundert es auch nicht, dass Amerika das beliebteste Land für ein Auslandssemester ist. Das amerikanische Bildungswesen ist allerdings so vielschichtig, dass man kaum von einem einheitlichen Hochschulmodell sprechen kann.

💡 Gut zu wissen: Im Rahmen von Study Abroad USA studierst du ein oder mehrere Semester an einer Undergraduate School. Dabei lernst du zusammen mit anderen Studienanfängerinnen, Studienanfänger oder Studierenden, die erst wenige Semester absolviert haben.

Fast Facts

img-item01-schwarz

Dauer

1 oder 2 Semester

verfuegbarkeit

Anmeldefrist

2-4 Monate vor der geplanten Ausreise

alter

Alter

ab 17 Jahre

Das Studiensystem in den USA

Die USA sind das Land mit den meisten Hochschulen weltweit. Über 4.000 akkreditierte Colleges und Universitäten bieten eine erstklassige Auswahl an Kursen und qualifizierten Lehrkräften. Das amerikanische Bildungswesen ist sehr vielschichtig und im Gegensatz zum europäischen Bologna-System gibt es in den USA keine einheitlichen Hochschulmodelle. Generell gibt es drei Typen von Hochschulen, die sowohl staatlich als auch privat sein können:

  • Undergraduate School
  • Graduate Schools, an denen höhere Abschlüsse erworben werden können, z. B. Master oder Doktortitel
  • Professional Schools, die auf Fächer spezialisiert sind, z. B. Medizin, Jura, etc.

Das College bezeichnet im Allgemeinen die ersten Jahre der Hochschulausbildung, gehört also zu den so genannten Undergraduate Schools. Eine Universität hebt sich vom College z. B. dadurch ab, dass dort höhere Abschlüsse erworben werden können und Forschung auf hohem Niveau betrieben wird. Die große Mehrheit der Amerikanerinnen und Amerikaner schließt ihre Hochschullaufbahn mit einem Undergraduate Titel (Bachelor) ab.

Mehr Informationen

Undergraduate Schools

Im Rahmen unseres Studieren im Auslands Programms kannst du in den USA ein oder mehrere Semester an einer Undergraduate School studieren. Diese können direkt nach Abschluss der US High School besucht werden, du studierst dort also zusammen mit anderen Studienanfängern oder Studenten die erst wenige Semester absolviert haben.

Community Colleges

Zu einer der größten Gruppen unter den Undergraduate Schools gehören die Community Colleges. Es handelt sich hierbei um staatliche Colleges, die bereits nach etwa zwei Jahren meist mit einem Associate Degree abgeschlossen werden. Für viele Amerikanerinnen und Amerikaner sind sie der Übergang zwischen der High School und einer University. Etwa die Hälfte aller amerikanischen Studierenden besucht zunächst ein Community College, bevor sie nach erfolgreichem Abschluss auf ein College oder eine University wechseln. Dort können sie dann nach weiteren 2 bis 3 Jahren ihren Bachelor machen - die Zeit und die Abschlüsse im Community College werden angerechnet. Man spricht deshalb auch vom 2+2 System.

Vorteile der Community Colleges:

  • niedrige Studiengebühren bei hoher Qualität und anspruchsvollen Kursen
  • nicht ganz so strenge Zulassungsbedingungen, so dass bei guten bis durchschnittlichen Englischnoten z. B. keine weiteren Sprachnachweise erbracht werden müssen
  • junge und internationale Studenten sind in den Community Colleges gut aufgehoben: Kleinere Klassen und eine intensive, persönliche Betreuung durch die Dozenten ermöglichen den idealen Einstieg ins Studium.

Hochschul-Auswahl

Du hast die Wahl zwischen renommierten Community Colleges und Universitäten, die alle von uns persönlich besucht und ausgewählt wurden. Zudem befinden sie sich an traumhaft schönen Orten. Du kannst entweder im Homestay, einem Wohnheim oder einer Wohngemeinschaft wohnen.

Darum mit AIFS

  • Colleges und Unis mit niedrigeren Studiengebühren und hoher Qualität
  • lockere Zulassungsbedingungen (kein weiterer Sprachnachweis erforderlich)
  • große Auswahl an Kursen, Sport- und Freizeitmöglichkeiten
  • Vielfalt an Hochschulen quer über die USA verteilt
  • als Auslandssemester für Studierende oder als Schnupperstudium für Abiturientinnen/Abiturienten/Maturierende möglich
  • kein lästiger Papierkram für dich – wir übernehmen die Organisation
  • keine teuren und aufwändigen Sprachzertifikate (z. B. TOEFL) notwendig

Unterkünfte & Verpflegung

Während deiner Zeit in den USA hast du je nach College bzw. Universität die Wahl zwischen Homestay, Studierenden-WG oder Wohnheim. Erfahre hier mehr zu den Unterkunftsformen.

Homestay

Das Leben im Homestay bietet dir den Vorteil, dass du den amerikanischen Alltag, aber auch die traditionellen Feiertage und Feste hautnah miterleben kannst. Im Homestay lebst du bei Einheimischen, was dir die sprachliche Eingewöhnung auch am College erleichtert, da du mit ihr von Anfang an Englisch sprechen wirst. Du hast im Haus deines Homestays ein eigenes Zimmer, während das Bad meist gemeinsam genutzt wird. In manchen Homestays gibt es auch noch einen weiteren Gast. Wir achten darauf, dass diese bzw. dieser nicht die gleiche Sprache spricht wie du. Dies kann allerdings nicht garantiert werden.

Die Hosts werden sorgfältig ausgesucht und überprüft. Dein Homestay wird zwar dafür bezahlt, dass du dort wohnen kannst, hat sich aber dennoch bewusst dafür entschieden, internationale Studierende zu beherbergen und ist daher interessiert an deiner Kultur und Mentalität. Bei der Platzierung wird auf eine Übereinstimmung deiner persönlichen Interessen und Bedürfnisse mit denen des Hosts geachtet sowie zudem die Erreichbarkeit des Colleges berücksichtigt. Je nach College gelangst du mit öffentlichen Verkehrsmitteln in 15-60 Minuten von deinem Wohnort zum College. Alle Informationen über dein Homestay erhältst du vor deiner Abreise.

Verpflegung

Die Verpflegung ist hier bereits enthalten (Halbpension). Für die Verpflegung außerhalb, z. B. das Mittagessen am College und an den Wochenenden, musst du selbst aufkommen.

Studierendenwohnheim

Eine der schönsten Seiten am Studierendendasein ist das Zusammenleben. Die Wohnheime werden von der Uni betrieben und du wohnst dort mit anderen amerikanischen und internationalen Studierenden auf dem Campus. In der Regel teilen sich zwei Personen ein Zimmer. Wenn du lieber ein Einzelzimmer hättest, ist das ggf. gegen einen Aufpreis auch möglich. Jedes Wohnheim verfügt über einen Residence Manager, den man jederzeit bei Fragen ansprechen kann.

Verpflegung

Die Verpflegung ist je nach Programm in unserem Programmpreis inklusive. Durch einen sogenannten Meal Plan bist du flexibel und kannst in der Mensa am Campus täglich 3 Mahlzeiten erhalten. Für die Kosten für weitere Mahlzeiten oder für Snacks zwischendurch musst du selbst aufkommen. Je nach Programm gibt es auch eine Kochnische oder Gemeinschaftsküche im Wohnheim. Hier kannst du dir selbst etwas zubereiten oder gemeinsam mit deinen Mitbewohnerinnen und Mitbewohnern kochen. Es finden zudem regelmäßig gemeinsame Aktivitäten statt, bei denen alle integriert werden.

Studierenden-WG

Das Leben in einer Wohngemeinschaft (WG) bringt dich schon zu Beginn deines Aufenthaltes mit anderen, je nach College meist internationalen, aber auch amerikanischen Studierenden zusammen. Wir versuchen zwar, dass du nicht mit anderen deutschsprachigen Studierenden untergebracht wirst, jedoch lässt sich das an einigen Standorten nicht vermeiden (z.B. Santa Barbara City College und Golden West College). Die Zimmer werden in der Regel traditionell zu zweit bewohnt (entweder nur Mädchen oder nur Jungs). Küche und Wohnzimmer werden gemeinsam genutzt. 

Bei den Wohngemeinschaften handelt es sich um Wohnungen oder Häuser, die von mehreren Studierenden bewohnt werden. Sie befinden sich in der Nähe des Colleges oder in der Innenstadt, wobei du nicht länger als 30 Minuten mit dem Bus zum College fahren musst. Die Unterkünfte sind möbliert, aber einfach ausgestattet und es gibt eine Ansprechpartnerin oder einen Ansprechpartner, der bei Fragen verfügbar ist. Auch Internetzugang, TV und Waschmaschinen (teilweise Münzmaschinen) sind vorhanden. Alle Nebenkosten sind bereits im Programmpreis enthalten.

Verpflegung

Die Verpflegung liegt in deiner eigenen Verantwortung. Tagsüber wirst du wahrscheinlich meist am College essen, abends kannst du dir in der Küche des Apartments selbst oder gemeinsam mit deinen Mitbewohnern etwas zubereiten.

💡 Gut zu wissen: Die WGs sind nur begrenzt verfügbar. Daher empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung. Auf Anfrage können wir dir ggf. gegen Aufpreis ein Einzelzimmer anbieten.

Voraussetzungen

Wenn du in den USA an einer unserer Partnerhochschulen studieren möchtest, solltest du folgende Fragen mit Ja beantworten können:

alter

Alter

Du bist mindestens 17 Jahre alt?

WeiterlesenSchließen
img-item05

Schulabschluss

Kannst du mindestens das (Fach-) Abitur bzw. die (Berufs-) Matura vorweisen?

WeiterlesenSchließen
sprachkenntnisse

Sprachkenntnisse

Du kannst dich gut auf Englisch verständigen? In der Regel reicht ein gutes Schulenglisch für die Teilnahme aus. Manche Kurse verlangen jedoch ein bestimmtes Level an Sprachkenntnissen und andere Vorkenntnisse. Daher führen einige Colleges nach der Ankunft der neuen Studenten Assessment-Tests durch (in Englisch und – falls du in diesem Bereich Kurse belegen willst – auch in Mathematik). Keine Sorge, die Tests dienen lediglich zur Einschätzung deiner Kenntnisse und zur Einteilung in den richtigen Kurs.

WeiterlesenSchließen
nationalitaet

Staatsbürgerschaft

Du bist Bürgerin bzw. Bürger eines EU-Landes, der Schweiz oder verfügst über eine unbegrenzte Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland, Österreich oder der Schweiz?

WeiterlesenSchließen
visum

Visum

Du benötigst ein Studierendenvisum. Mit der Bestätigung deiner Programmteilnahme erhältst du auch die notwendigen Unterlagen zur Beantragung des sogenannten F-1 Visums. Dieses musst du selbst beantragen und persönlich zu einem Interview in der amerikanischen Botschaft in Berlin, Wien oder Bern oder aber im Konsulat in Frankfurt oder München (je nach deinem Wohnort) erscheinen.

WeiterlesenSchließen
eigeschraenkte-mobilitaet

Eingeschränkte Mobilität

Dieses Programm ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet. Ihr könnt uns aber gerne kontaktieren und diesen Fall mit uns genauer abklären.

WeiterlesenSchließen
gesundheit-impfschutz

Gesundheit

Du erfreust dich guter Gesundheit?

Um den Anforderungen eines längeren Aufenthaltes im Ausland gewachsen zu sein, benötigst du sowohl eine stabile psychische als auch gute physische Gesundheit.

WeiterlesenSchließen
gesundheit-impfschutz

Medizinische Hinweise und Impfschutz

Über notwendige sowie empfehlenswerte Impfungen und medizinische Vorkehrungen kannst du dich auf der Website des Auswärtigen Amts sowie auf der Website des Centrums für Reisemedizin informieren. Es ist dringend empfehlenswert, frühzeitig vor Reisebeginn reisemedizinische Beratung bei einem Facharzt einzuholen. Schweizer Staatsbürgerinnen und Staatsbürger informieren sich auf der Seite des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten.

WeiterlesenSchließen

So läuft's

AIFS hilft dir bei der Vorbereitung und Planung deines Auslandssemesters. Wir organisieren deinen Studienplatz, den Flug und die Unterkunft und bereiten dich intensiv auf den Aufenthalt vor. Erfahre hier, wie dein Weg zum Auslandssemester bei uns abläuft:

1.Informiere dich

Lies dir zunächst alle Informationen und Voraussetzungen hier durch oder besuche eines unserer zahlreichen Events. Wenn du noch Fragen hast, schreib uns einfach eine Email oder ruf uns an.

2.Dein erster Schritt

Du meldest dich kostenlos und unverbindlich hier auf der Website an, indem du das Anmeldeformular ausfüllst und abschickst.

3.Telefongespräch

Nach deiner Anmeldung melden wir uns telefonisch bei dir. Bei diesem Gespräch wollen wir dich näher kennenlernen und dir die Möglichkeit geben, Fragen zu klären und das weitere Vorgehen zu besprechen.

4.Vertragsangebot

Wenn alles passt und du alle formalen Aufnahmevoraussetzungen erfüllst, machen wir dir ein schriftliches Vertragsangebot für unser Programm an der Hochschule deiner Wahl.

5.Zahlung

Nach Vertragsabschluss erhältst du per E-Mail eine Anzahlungsrechnung mit der Bitte 10% des Reisepreises an uns zu überwiesen, zusammen mit dem Sicherungsschein. Die zweite Rechnung in Höhe von 50% des Reisepreises erhältst du 140 Tage vor deiner Ausreise. 70 Kalendertage vor Reisebeginn bekommst du dann die 3. Rechnung über den Restbetrag, ebenfalls per E-Mail.

6.Bewerbungsunterlagen

Nachdem du uns den Vertrag unterschrieben zurück geschickt hast, erhältst du von uns die vollständigen Bewerbungsunterlagen sowie eine Ausfüllhilfe und eine Checkliste mit den weiteren benötigten Dokumenten. Selbstverständlich unterstützen wir dich bei deiner Bewerbung. Wir prüfen die Unterlagen und leiten sie dann an die Uni weiter.

7.Visum

Mit der Zusage der Uni erhältst du von uns einen Leitfaden zur Beantragung des Studierendenvisums.

8.Kurswahl, Unterkunft, Flug & Versicherung

Wir beraten dich bei der Kurswahl und helfen dir einen individuellen Stundenplan zusammenzustellen. Du kannst dich bereits vor der Abreise online für bestimmte Kurse registrieren; die endgültige Belegung ist erst vor Ort möglich. Wir kümmern uns um deine Unterkunft vor Ort, deinen Flug und um die Versicherung.

9.Vorbereitung

Wir laden dich und deine Eltern zu einem persönlichen Treffen mit anderen AIFS Teilnehmenden ein, bei dem wir dich auf deinen Aufenthalt vorbereiten. Du kannst Fragen stellen und andere Teilnehmende sowie Ehemalige kennenlernen. Solltest du verhindert sein, hast du die Möglichkeit, an einem Online-Seminar teilzunehmen. Außerdem erhältst du ein Online-Handbuch mit allen wichtigen Informationen und interessanten Tipps.

10.Los geht's!

Kurz vor deiner Ausreise erhältst du deine Fluginformationen und weitere Reiseunterlagen. Am Zielflughafen geht es zunächst zur Unterkunft. Kurz vor Semesterbeginn findet eine Einführungsveranstaltung statt, bei der du den Campus und den Ablauf an der Hochschule kennenlernst.

Erfahrungsberichte

Du möchtest authentische Berichte von Teilnehmenden vor Ort? Dann stöbere in unseren Erfahrungsberichten und erhalte einen echten Eindruck von dem Leben vor Ort.

Olympic College, Washington State

Eva:"...Das Quarter war eine gelungene Abwechslung von meinem Studienalltag in Deutschland und hat mir die amerikanische College Kultur näher gebracht."

Ein Quarter am Olympic College in Washington State studieren, wie ist das eigentlich so?
Eine gute Frage, die ich sehr gerne mit: einfach genial, beantworten möchte!
Ich bin im September 2017 nach Seattle aufgebrochen und hatte große Erwartungen an meinen Aufenthalt an einem amerikanischen College. Man hat ja schließlich schon so einiges in Filmen und Serien gesehen und ich wollte mich einfach einmal davon überzeugen, wie es dort nun wirklich zu geht.

Seattle und Washington State waren mir schon vorher von meinem High School Aufenthalt 2011 (auch mit AIFS) bekannt. Nun hatte ich aber die Gelegenheit die Gegend noch mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Und ich kann mit Sicherheit sagen: ich wurde nicht enttäuscht!
Das College und der relativ beschauliche Ort Bremerton sind wirklich schön und sehr persönlich. Nach kürzester Zeit kannte man sich aus, wusste wo der nächste Starbucks ist und wie man zur Fähre nach Seattle kommt. Langweilig wurde es mir also nicht wirklich. Neben relativ exotischen Kursen für eine eigentlich Wirtschaftspsychologie Studentin, wie Zeichnen, Fotografie und Yoga, blieb auch Zeit für das, dem College zugehörige Fitnessstudio, Shoppingtrips in die Mall oder wöchentliche Kinobesuche am sogenannten Ticket Tuesday.Auch die Umgebung habe ich erkundet und bin mit ein paar anderen nach Vancouver, Kanada gefahren und in diversen Nationalparks Wandern gewesen. Und, nein, es regnet nicht jeden Tag.

Auch mit den anderen Bewohnern der sog. Residence Hall, also dem Studentenwohnheim, habe ich viel unternommen und gute Freunde gefunden. Wir sind nicht nur jede Woche zusammen einkaufen gewesen, sondern auch Lasertag spielen, Bowlen und zu den Seattle Sounders ins Stadion gefahren.
Viel Zeit auf dem Zimmer hat man also nicht verbracht. Dank der flexiblen Flugplanung von AIFS konnte ich dann auch nach der regulären Studienzeit noch ein wenig reisen und habe mit meinem Freund einen Roadtrip die Westküste herunter unternommen. Wenn man schon mal da ist, kann man sich ja auch ruhig so viel wie möglich ansehen.

Alles in allem hatte ich eine super Zeit und würde auch jederzeit wieder fahren. Das Quarter war eine gelungene Abwechslung von meinem Studienalltag in Deutschland und hat mir die amerikanische College Kultur näher gebracht.

Auslandssemester auf Hawaii

Jessica:"...Es gefällt mir hier so gut, dass ich beschlossen habe mein Zweitstudium hier auf der Insel zu absolvieren."

Ich erlebe hier eine so wundervolle Zeit und es sind viele Dinge passiert, die ich jetzt einmal ein bisschen erzählen möchte.

Ich habe viel gesehen, leider bin ich noch nicht dazu gekommen die anderen Inseln zu besuchen, aber das werde ich ganz sicher noch nachholen. Während dem Spring Break habe ich eine Woche lang Japan besucht und bin da nach Osaka, Tokyo und Kyoto gereist!

Mein Leben hier in Hawaii ist unbeschreiblich. Ich habe hier so viele tolle Menschen kennengelernt, die ich in mein Herz geschlossen habe und ich bin so froh, dass ich die Möglichkeit habe so viele neue und tolle Kontakte zu knüpfen.

Meine Gastfamilie ist meine zweite Familie geworden und ich bin sehr froh, dass ich hier so herzlich aufgenommen wurde.

Am College fühle ich mich auch sehr wohl, die Kurse sind sehr interessant und arbeitstechnisch aufwändig, aber absolut machbar. Der Unterricht erinnert mich an meine Zeit in der Schule, wir bekommen sehr viele Hausaufgaben und die Anwesenheit oft geprüft. Ich mache mich ganz gut hier und genieße das fast schon familiäre Verhältnis zwischen den Studenten und Lehrern.

Bei mir hat sich während meines Aufenthaltes sehr viel getan und ich war nicht nur mit der Schule und dem Genießen meiner Freizeit beschäftigt. Es gefällt mir hier so gut, dass ich beschlossen habe mein Zweitstudium hier auf der Insel zu absolvieren.
Ich habe mich also in den letzten Monaten viel informiert, bin zu Informationsveranstaltungen gegangen, habe an Prüfungen teilgenommen und kann jetzt sagen, dass ich mich für ein Master Programm an der Hawai’i Pacific University beworben habe und angenommen wurde und ab August 2018 mein Studium beginnen werde. Das bedeutet, dass ich schon bald wieder zurück sein werde, was mir den Abschied nächsten Monat um einiges erleichtert!

Ohne euch, das AIFS Team, wäre mein Leben nie so verlaufen, nur Dank euch habe ich diese Chance erkannt und ergriffen. Ich bin so unendlich froh auf AIFS gestoßen zu sein und bin gespannt was die Zukunft mir weiterhin bringt.

Vielen vielen Dank für alles!
DANKE, dass ihr mir dieses tolle Semester hier ermöglicht und mich so toll unterstützt habt. Mahalo!

Liebe Grüße aus Hawaii, Jessica

VLOG - Auslandssemester am Brookdale Community College

Jackie Alice hat mit uns direkt nach ihrem Abitur ein Semester in New Jersey am Brookdale Community College absolviert. In ihrem Vlog gibt sie dir jede Menge Einblicke. 

Preise, Leistungen & Termine

Die Kosten variieren von Hochschule zu Hochschule, Dauer und Semesterstart. Alle Preise beinhalten den Hin- und Rückflug, die Studiengebühren, Unterkunft u.v.m. Welche Leistungen sonst noch enthalten sind, erfährst du in unserer Übersicht.

Events

Auf unseren zahlreichen Events hast du die Möglichkeit deine Fragen persönlich mit uns zu klären und dich zu informieren.

Frankfurt am Main

Auslandsaufenthalte weltweit

28. Februar 2024 / 16:00 Uhr

Mehr erfahren
Online

Deine Freiwilligenarbeit weltweit mit AIFS

28. Februar 2024 / 19:15 Uhr

Mehr erfahren
Stralsund

16. Hochschulmesse im BIZ Stralsund

28. Februar 2024 / 14:00 Uhr

Mehr erfahren
Hildesheim

Überbrückungsmöglichkeiten nach der Schule

29. Februar 2024 / 15:00 Uhr

Mehr erfahren

Du hast noch weitere Fragen?

AIFS sorgt für einen reibungslosen Ablauf, angefangen bei der Kontaktaufnahme. Wenn du Fragen rund um das Studium im Ausland hast, melde dich gerne.

Nachricht an AIFS senden

Download AIFS Magazin

Unser kostenfreies Magazin bietet viele Infos, Reise-Inspirationen, wertvolle Tipps von unseren Ehemaligen sowie Wissenswertes zu unseren Programmen.

AIFS-WOW-Magazin-2022_

WOW! Das Magazin für dein Auslandsabenteuer

12 MB | PDF