Tripfinder

0 Suchergebnisse

Nichts gefunden :(
aifs-personen-lachen-quadratisch-header-1024x1024
Programme

Schüleraustausch im Ausland

Erlebe den High School Spirit 📓

Plane jetzt deinen Schüleraustausch mit AIFS. Wir bieten dir 6 Länder zur Auswahl sowie unterschiedliche Programmlängen. Von 4 Wochen über 3 Monate bis hin zu 1 Schuljahr kannst du die Länge deines Aufenthalts individuell wählen. Bei AIFS hast du viele Möglichkeiten dein Auslandsjahr so zu gestalten, wie du es möchtest.

img-item02

Umfangreiche Vorbereitung

vor und nach Ausreise

Menschen

Begleitete Ausreisen

von AIFS Mitarbeitenden

0365-phone-wave._dunkelblau_200x200jpg

Feste Kontaktperson vor Ort

24/7 erreichbar

Wohin soll es gehen? 🗺️

Auf einem internationalen Schüleraustausch erwartet dich ein Land mit einem anderen Spirit, eine Schule mit anderen Lehrern und eine Heimat mit einem zweiten Zuhause, einer zweiten Familie und neuen Freunden. Und ganz nebenbei lernst du die Sprache – und zwar fließend. Du weißt schon wohin es gehen soll?

Wähle dein Ziel aus:

Gut zu wissen: In allen Ländern kannst du dir die Region deiner High School aussuchen, in Neuseeland und beim USA Privatschulprogramm sogar deine Wunschschule. Wenn du bei der Regionenwahl offen bist, und die USA dein Traumland ist, empfehlen wir das USA Classic Programm.

Schüleraustausch kurz erklärt:

Marc spricht in unserem 2-minütigen Video über deine Möglichkeiten, die Voraussetzungen, unser Leistungs- und Versicherungspaket sowie weitere nützliche Infos.

Voraussetzungen

Für das AIFS High School Programm solltest du verschiedene Voraussetzungen mitbringen. Kannst du die folgenden Fragen mit Ja beantworten, steht deinem Aufenthalt nichts mehr im Weg:

img-user

Alter

Du bist zum Zeitpunkt der Ausreise zwischen 14 und 18 Jahre alt? (auf Anfrage auch jüngere oder ältere Schüler)

WeiterlesenSchließen
img-user

Schülerstatus

Du gehst zum Zeitpunkt deiner Ausreise noch zur Schule und besuchst auch nach deinem Aufenthalt eine weiterführende Schule oder Berufsschule? (auf Anfrage auch Schüler mit Schulabschluss möglich)

WeiterlesenSchließen
img-user

Sprachkenntnisse

Du hattest mindestens drei Jahre Englisch als Unterrichtsfach? (Beim bilingualen Programm in Kanada sind zusätzlich mindestens drei Jahre Französisch notwendig)

WeiterlesenSchließen
img-user

Eingeschränkte Mobilität

Um den Anforderungen eines längeren Aufenthaltes im Ausland gewachsen zu sein, benötigst du sowohl eine stabile psychische als auch gute physische Gesundheit.
Dieses Programm ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet. Du kannst uns aber gerne kontaktieren und diesen Fall mit uns genauer abklären.

WeiterlesenSchließen
img-user

Medizinische Hinweise & Impfschutz

Du erfreust dich guter Gesundheit und bist gegen alles Notwendige geimpft?

Über notwendige sowie empfehlenswerte Impfungen und medizinische Vorkehrungen kannst du dich auf der Website des Auswärtigen Amts sowie auf der Website des Centrums für Reisemedizin informieren. Es ist dringend empfehlenswert, frühzeitig vor Reisebeginn reisemedizinische Beratung bei einem Facharzt einzuholen.
Schweizer Staatsbürger informieren sich auf den Seiten des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten.

WeiterlesenSchließen

So läuft's

In 8 einfachen Schritten zum Schüleraustausch

1.Dein erster Schritt

Du informierst dich hier auf unserer Website. Kontaktiere uns gerne bei Rückfragen und besuche eine unserer kostenlosen (Online) Infoveranstaltungen.

2.Du bewirbst dich

Du bewirbst dich kostenlos und unverbindlich hier über unsere Website. Wir empfehlen dir dich so früh wie möglich zu bewerben.

3.Kennenlerngespräch

Nach deiner Bewerbung melden wir uns telefonisch bei dir. Wenn alles soweit passt, gehen wir mit dir die weiteren Schritte durch und klären noch offene Fragen. Außerdem vereinbaren wir mit dir ein digitales oder persönliches Gespräch, welches teilweise auf Englisch geführt wird.

4.Vertragsangebot

Nach dem Kennenlerngespräch und Prüfung deiner Unterlagen senden wir dir und deinen Eltern ein Vertragsangebot zu. Bis dahin ist die Bewerbung kostenlos und unverbindlich.

5.Zahlung

Nach Vertragsabschluss erhältst du per E-Mail eine Anzahlungsrechnung mit der Bitte 10 % des Reisepreises an uns zu überweisen, zusammen mit dem Sicherungsschein. Eine zweite Anzahlungsrechnung in Höhe von 50 % des Reisepreises erhältst du 140 Tage vor deiner Ausreise. 70 Kalendertage vor Reisebeginn bekommst du dann die 3. Rechnung über den Restbetrag, ebenfalls per E-Mail.

6.Ausfüllen der Bewerbungsunterlagen

Wenn wir das unterschriebene Vertragsangebot vorliegen haben, vervollständigst du deine Bewerbung auf Englisch. Selbstverständlich unterstützen wir dich dabei.

7.Gastfamiliensuche

Wenn deine Bewerbung komplett ist, suchen wir dir dein neues Zuhause und du erfährst vor deiner Ausreise, zu welcher Gastfamilie und in welche Schule es für dich geht. Du kannst mit der Gastfamilie direkt Kontakt aufnehmen und die neuen Familienmitglieder kennenlernen.

8.Los geht's

Du bekommst alle wichtigen Informationen und Unterlagen zum weiteren Ablauf. Wir bereiten in der Zwischenzeit deine Reise zu deiner Gastfamilie vor und kümmern uns um den Flug.

Preisübersicht

Der Preis für den Schüleraustausch hängt stark von dem Land, der Dauer und der Region und Schule ab. In unserer Preisliste erhältst du eine Übersicht darüber.

AIFS High School Preisübersicht

Preisliste

Schüleraustausch alle Länder

PDF | 597 KB

Tipp

Stipendien

Wir vergeben jährlich ein Vollstipendium für das AIFS High School USA Classic Programm (Sir Cyril Taylor Scholarship) und ein Teilstipendium für eines unserer Schüleraustausch Programme in Zusammenarbeit mit dem DFH.

Darum mit AIFS

  • eigene Auswahl der Schulregion und Schulform (öffentlich oder privat)
  • Vorbereitungsseminare für Schülerinnen, Schüler und Eltern
  • eines der weltweit größten Unternehmen im Bereich Educational Travel
  • langjährige Erfahrung im Bereich Schüleraustausch (seit 1981)
  • persönliche, individuelle Betreuung durch AIFS Spezialisten, die selbst ein Auslandsjahr gemacht haben
  • durch AIFS Mitarbeitende begleitete Gruppenflüge
  • mehrtägige Orientation Days im Zielland (Einführungsworkshop und Sightseeing in Metropolen)
  • kostenlose Beratung und Infoveranstaltungen in deiner Region
  • zuverlässige Unterstützung durch AIFS und Partner vor Ort
  • regelmäßig strenge Qualitätskontrollen
  • Hilfe im Notfall per Notfallhotline
  • Teilnahme-Zertifikat und Option, nach erfolgreicher Beendigung des Programms am AIFS Bonusprogramm teilzunehmen

Häufige Fragen 🤔

Vermutlich hast du gerade die gleichen offenen Fragen, wie viele andere zuvor. Schau einfach in unseren FAQs nach, ob wir sie dir schon direkt beantworten können.

Wann ist der beste Zeitpunkt für einen Schulaufenthalt im Ausland?

Die meisten Schülerinnen und Schüler gehen während oder nach Abschluss der 10. Klasse ins Ausland. Ein High School Aufenthalt nach dem Abitur/ der Matura ist in der Regel nicht möglich und nicht unbedingt empfehlenswert. Solltest du nach deinem Schulabschluss einen High School Aufenthalt anstreben, raten wir dir zu einem Schnupperstudium im Rahmen unseres Studieren im Ausland Programms.

Verliere ich ein Schuljahr in der Heimat, wenn ich ins Ausland gehe?
Darauf gibt es keine allgemeingültige Antwort. Es hängt vor allem vom Zeitpunkt des Auslandsaufenthalts, von den persönlichen schulischen Leistungen und von der Schulleitung ab.
Wer einen Gastschulaufenthalt plant, sollte sich unbedingt bei der eigenen Schulleitung informieren, unter welchen Bedingungen ein Jahr gegebenenfalls übersprungen werden kann.
Welche Klasse besuche ich im Ausland?

Das hängt in der Regel von der Schulleitung der Gastschule bzw. dem Schulsystem des Gastlandes ab. Unsere Teilnehmenden werden entsprechend ihrer Jahrgangsstufe im Heimatland oder ihres Alters eingestuft, also meistens in den Klassen 10 – 12/13 des jeweiligen Landes. Je nach Fähigkeiten und Sprachvermögen, ist es auch möglich Kurse aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen zu belegen.

Besteht die Möglichkeit, einen Abschluss an der ausländischen Schule zu machen?
Dies ist eher selten der Fall und hängt immer vom Einverständnis der Gastschule ab.
Kann ich in den USA den Führerschein machen?

Es ist nicht möglich den Führerschein in den USA zu machen. Dies hat einerseits den Grund, dass die Programmregeln es untersagen, motorisierte Fahrzeuge zu betätigen (auch wenn du einen Führerschein hast) und andererseits Versicherungs- und Sicherheitsgründe. Ebenfalls ist es oft schwer bis unmöglich den Führerschein im Heimatland anerkennen zu lassen, da jede Führerscheinstelle unterschiedliche Anforderungen hat, die meist nicht erfüllt werden können.

Muss ich mit meiner Gastfamilie in die Kirche gehen?

Die Kirche nimmt, je nach Gastfamilie, im gesellschaftlichen Leben einen hohen Stellenwert ein. Unsere Teilnehmenden machen diesbezüglich in der Regel positive Erfahrungen und lernen die Kirche neu kennen. Von unseren Schülerinnen und Schülern erwarten wir, dass sie Interesse zeigen und sich an diesen Aktivitäten zusammen mit der Gastfamilie beteiligen, wobei auch die religiöse Einstellung der Schülerinnen und Schüler respektiert werden soll.

Sollte man für ein halbes oder ein ganzes Schuljahr ins Ausland gehen?

Die meisten unserer Teilnehmenden gehen für ein ganzes Schuljahr ins Ausland. Für manche kann es jedoch sinnvoll sein, nur für einen Term (ca. 3 Monate) oder Schulhalbjahr zu gehen. Eine Verlängerung vor Ort ist je nach Schulplatz- und Gastfamilienverfügbarkeit möglich, kann jedoch nicht garantiert werden. Interesse an einer Verlängerung sollte uns möglichst frühzeitig mitgeteilt werden.

Mit wie viel Taschengeld müssen wir rechnen?

Wir empfehlen ein monatliches Taschengeld in Höhe von ca. 200,- bis 300,- € (je nach Gastland). Das Taschengeld wird für alle persönlichen Ausgaben, wie z.B. Handy, Kleidung, Hygieneartikel, Kino etc. benötigt. Außerdem muss das Mittagessen während der Woche in der Schule davon bezahlt werden. Dazu kommen noch Ausgaben für Schulaktivitäten, Clubmitgliedschaften, Ausflüge etc.

Kann ich meine Region in einem Land wählen?

Ob du dir die Region, in der du platziert wirst, aussuchen kannst, hängt vom gewählten Programm ab. Folgende Möglichkeiten bieten wir:

USA

Im USA Classic Programms besteht keine Möglichkeit eine Region auszuwählen oder einen Wunsch anzugeben. Hier platzieren wir in den gesamten USA. Solltest du die Region oder sogar die Schule auswählen wollen, empfehlen wir dir unser High School Select USA Programm.

Kanada

In Kanada kannst du dich frei für einen der vielen Schulbezirke, die wir anbieten, entscheiden. Die Schuldistrikte entscheiden anhand deiner Bewerbungsangaben, in welche Schule du kommst.

Australien

In Australien kannst du dir Region (z.B. New South Wales oder Queensland) auswählen. Nach einem persönlichen Beratungsgespräch mit unserer Länderspezialistin hast du auch die Möglichkeit, dir ganz bestimmte Schulen auszuwählen und aus diesen eine Rangfolge nach deiner Präferenz aufzustellen. Ob deine erste Wahl erfüllt werden kann, hängt nicht zuletzt von den freien Plätzen der jeweiligen Schule ab

Neuseeland

In Neuseeland kannst du dir eine Schule aussuchen. Am besten lässt du dich aber auch hier von unserer Länderspezialistin beraten, welche Schulen zu deinen Vorstellungen passen.

England

In England kannst du Wunschregionen angeben. In der Regel wirst du dann auch dort platziert. Zusätzlich kannst du dir im Rahmen unseres Select Programms eine Privatschule wählen.

Irland

In Irland kannst du zwischen verschiedenen Regionen (z.B. Dublin, Limerick oder Cork) wählen. Die Wahl einer konkreten Schule ist dabei nicht möglich.

Was ist ein Pre-Placement?

Pre-Placement bedeutet, dass du schon eine Gastfamilie kennst, die dich während deines Auslandsaufenthalts aufnehmen kann und wir mit unseren Kollegen und Partner vor Ort dazu eine passende Schule finden können.

Dafür bekommst du beim High School Classic Programm in den USA eine Rückerstattung in Höhe 450 Euro. Voraussetzung ist, dass du während deines Aufenthaltes die Gastfamilie nicht gewechselt hast.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten/ Stipendien gibt es für einen Schüleraustausch?

Wenn du in Deutschland wohnhaft bist und planst, als High School Schülerin oder Schüler eine gewisse Zeit im Ausland zu verbringen, hast du gegebenenfalls Anspruch auf finanzielle Unterstützung nach dem BAföG Gesetz. Die Unterstützung beträgt maximal ca. 700 Euro pro Monat, mit einem zusätzlichen Reisekostenzuschuss von ca. 1.000 Euro. Den Antrag solltest du rechtzeitig vor deiner Ausreise beantragen.

Hier findest du weitere Informationen und das Antragsformular. Gegen eine Servicegebühr kannst du den Antrag auch unkompliziert und schnell über meinBAföG stellen.

AIFS vergibt in jedem Jahr das Sir Cyril Taylor Stipendium. Hierbei handelt es sich um ein Vollstipendium für die Teilnahme an unserem High School USA Classic Programm.

Zudem vergeben wir das DFH-Teilstipendium im Wert von 3.000€.

Weitere Informationen zu den Finanzierungsmöglichkeiten findest du hier.

Wie sieht eine typische Gastfamilie aus? Kann ich mir die Familie aussuchen?

Egal in welches Land du gehen möchtest, es gibt nicht die eine „typische“ Gastfamilie. Gastfamilien haben verschiedene Interessen, Berufe, Lebensstandards und Weltanschauungen. Im internationalen Kulturaustausch geht es darum, etwas über andere Kulturen und Lebensweisen zu lernen.

Aus diesem Grund sind auch fast alle Gastfamilienkonstellationen möglich: Familien mit jungen oder schon älteren Kindern, Familie ohne eigene Kinder, Familie mit oder ohne Haustiere, Gasteltern in höherem Altern, alleinerziehende Mütter oder alleinstehende Frauen und (bei der Platzierung von männlichen Schülern) alleinerziehende Väter oder alleinstehende Männer.

Sobald deine Bewerbung vollständig ist, beginnen unsere Partner oder Kollegen vor Ort mit der Suche nach einer Gastfamilie für dich.

Werden die Gastfamilien bezahlt?

In Australien, Neuseeland, England, Irland, Kanada und im USA Select Programm erhalten die Gastfamilien eine Aufwandsentschädigung für die Aufnahme unserer Teilnehmenden. Hierbei geht es darum, Gastfamilien die Aufnahme von Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen und die daraus entstehenden Kosten für Verpflegung, Miete, Nebenkosten etc. zu decken.

Im USA Classic Programm bekommen die Gastfamilien keinerlei Aufwandsentschädigung oder finanzielle Kompensation für die Kosten, die mit der Aufnahme einer Schülerin oder eines Schülers verbunden sind.

Ich muss bestimmte Schulfächer während meiner Zeit im Ausland weiterbelegen. Ist das möglich?

Die Auswahl der Schulfächer ist je nach Land unterschiedlich. Es ist wichtig, dass du uns frühzeitig Bescheid gibst, wenn du bestimmte Fächer an deiner Gastschule belegen musst/möchtest, damit wir dies entsprechend bei unseren Partnern vor Ort anfragen können. Häufig können Fächerwünsche von den Schulen in Ausland organisiert werden, eine Garantie bestimmte Fächer im Ausland belegen zu können, gibt es jedoch nicht.

Kann ich bestimmte Sportarten/Hobbies im Ausland weiterführen?

Da an allen Gastschulen verschiedene Sportarten und Clubs angeboten werden, können wir nicht garantieren, dass du dein Hobby fortführen kannst. Auch wenn die Schule eine bestimmte Aktivität anbietet, kann nicht garantiert werden, dass unsere Schülerinnen und Schüler an dieser Aktivität teilnehmen können. Die meisten Sportarten werden zudem saisonal angeboten. Unsere ehemaligen Teilnehmenden berichten jedoch häufig, dass sie eine neue Sportart ausprobiert haben und daran großen Spaß hatten.

Bekomme ich am Ende meines Aufenthaltes eine Bescheinigung oder ein Zeugnis über die Zeit im Ausland?

Nach Vertragsunterschrift erhältst du von uns Programmbestätigung. Am Ende deines erfolgreichen Aufenthaltes stellen wir die ein offizielles AIFS Zertifikat zur Verfügung. Je nach Land wirst du auch ein Zeugnis oder sog. Term Reports deiner Gastschule erhalten.

Events

Auf unseren zahlreichen Events hast du die Möglichkeit deine Fragen persönlich mit uns zu klären und dich zu informieren.

Frankfurt am Main

Auslandsaufenthalte weltweit

28. Februar 2024 / 16:00 Uhr

Mehr erfahren
Online

Deine Freiwilligenarbeit weltweit mit AIFS

28. Februar 2024 / 19:15 Uhr

Mehr erfahren
Stralsund

16. Hochschulmesse im BIZ Stralsund

28. Februar 2024 / 14:00 Uhr

Mehr erfahren
Hildesheim

Überbrückungsmöglichkeiten nach der Schule

29. Februar 2024 / 15:00 Uhr

Mehr erfahren

Du hast noch weitere Fragen?

Vor deinem Auslandsjahr hast du sicher viele Fragen. Katharina hat selbst als High School Schülerin und Au Pair Erfahrungen in den USA gesammelt. Sie und das High School Team stehen dir jederzeit zur Verfügung und beantworten gerne deine Anliegen.

Nachricht an AIFS senden

Magazin Download

Unser kostenfreies Magazin bietet viele Infos, Reise-Inspirationen, wertvolle Tipps von unseren Ehemaligen sowie Wissenswertes zu unseren Programmen.

img09

HI! Das Magazin für deinen Schüleraustausch

12 MB | PDF