Versicherung

Gut abgesichert im Ausland

  • Sicher ist sicher

    Bis auf England ist bei allen unseren Study Abroad Programmen eine Auslandskrankenversicherung bereits im Preis enthalten.

  • Auslandsreiseversicherung

    Die Auslandsversicherung beinhaltet für die Dauer deines Aufenthalts folgendes: 

    • Reisekrankenversicherung*
    • Reiseunfallversicherung*
    • Reise Assistance
    • Reisehaftpflichtversicherung
    • Reisegepäckversicherung

    Da sich die Leistungen je nach Studienort geringfügig unterscheiden, findest du die genauen Versicherungsbedingungen und die Police bei Fakten & Preise („Im Preis enthalten“) bei dem jeweiligen College.

    Hinweis*: Bei Study Abroad England ist keine Reisekranken- und Reiseunfallversicherung enthalten. Für vorübergehende Studienaufenthalte in Ländern der Europäischen Union bleibt der gesetzliche Krankenversicherungsschutz bestehen bzw. ist die Krankenversicherung meist durch die EHIC, European Health Insurance Card, abgedeckt. Erkundige dich bitte bei deiner Krankenkasse, ob die Kosten der Gesundheitsversorgung während deines gesamten Auslandsaufenthalts übernommen werden. Bitte beachte, dass es den EU-Ländern frei steht, eigene Regeln für den Anspruch auf Leistungen und Dienste festzulegen. Das heißt zum Beispiel, dass verschreibungspflichtige Arzneimittel in einem anderen EU-Land nicht oder unter einem anderen Namen verfügbar sein könnten.

  • Wichtige Hinweise zur Reisekrankenversicherung

    Achtung: Bereits bestehende Erkrankungen sind vom Versicherungsschutz ausgenommen. Du solltest in diesem Fall weiterhin zuhause versichert sein, denn - wie das Wort schon sagt - das Auslandsreiseversicherungspaket deckt nur Kosten für Unfälle oder Krankheiten ab, die im Ausland entstanden sind. Genauere Informationen findest du unter den vollständigen Versicherungsbedingungen und Leistungen.

    Bitte beachte: Der Versicherungsschutz beginnt, sobald du am Tag deiner Ausreise deinen heimischen Luftraum verlässt, und endet, sobald du bei deiner Rückreise den heimischen Luftraum „betrittst“. Demnach ist die Anreise zum/vom Flughafen nicht versichert. Außerdem sind die Kosten für weiterführende Behandlungen im Heimatland nicht abgedeckt, wenn du z. B. aus gesundheitlichen Gründen (z. B. Unfall, etc.) aus dem Ausland rücktransportiert wirst.

    Um also nach deiner Rückkehr sofort wieder versichert zu sein, empfehlen wir dir, während deines Auslandsaufenthaltes eine Anwartschaft bei deiner Versicherung zuhause abzuschließen, bzw. deine Versicherung ruhen zu lassen. Das bedeutet manchmal, dass du in dieser Zeit einen geringen Beitrag an deine Krankenkasse zahlst, aber nach deiner Rückkehr ohne Probleme wieder einsteigen kannst und versichert bist. Bitte erkundige dich bei deiner Krankenkasse nach den genauen Bedingungen.

  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung

    Wir empfehlen darüber hinaus, eine Reiserücktrittskostenversicherung abzuschließen, die mögliche Stornokosten abdeckt. Die Versicherung greift u.a. bei: 

    • Aufnahme eines neuen Arbeitsverhältnisses bei vorheriger Arbeitslosigkeit
    • wirtschaftlicher Notlage
    • Schwangerschaft
    • Impfungunverträglichkeit
    • unerwartet schwerer Krankheit
    • nachträglich unerwarteter Zuteilung eines Studienplatzes
    • erforderliche Nachholung von Abitur oder Prüfung an Uni/FH
    • schwerem Unfall
    • Tod

    Alternativ kannst du auch die Reiserücktrittskostenversicherung Plus abschliessen, diese beinhaltet zusätzlich auch eine Reiseabbruchversicherung bei der du deinen Reisepreis (abzüglich der Flugkosten) anteilig zurückerstattet bekommst, falls du deine Reise vorzeitig beenden musst. Die Versicherung greift u.a. bei:

    • unerwartet schwerer Krankheit (auch von nahen Angehörigen)
    • schwere Unfallverletzung oder Tod (auch von nahen Angehörigen)  

    Die Kosten für die Reiserücktrittskostenversicherung und die Reiserücktrittskostenversicherung Plus findest du unter Fakten und Preise.

    Die genauen Versicherungsbedingungen findest du unten zum Download.

  • Insolvenzversicherung

    Da wir deutscher Reiseveranstalter sind, sind bei uns gemäß §651k BGB alle erhaltenen Kundengelder abgesichert. Für den Fall also, dass „infolge einer Insolvenz oder Zahlungsunfähigkeit des Veranstalters (also von AIFS – wovon wir eigentlich nicht ausgehen!) Reiseleistungen ausfallen oder dem Reisenden zusätzliche Aufwendungen entstehen“, sind diese versichert.

    AIFS ist bei der R+V Versicherung versichert und die Insolvenzversicherung ist bei uns immer im Preis enthalten. Hier kannst du prüfen, welcher deutsche Reiseveranstalter wo versichert ist.