Tripfinder

0 Suchergebnisse

Nichts gefunden :(

Freiwilligenprojekt Domestic Animals

ab 1.490,00 €
aifs-kanada-frewilligenarbeit-katze
Freiwilligenarbeit in Kanada

Projekt Domestic Animals 🐈

Perfekt für Tierliebhaber

Träumst du von Freiwilligenarbeit mit Tieren? In diesem Projekt hast du drei verschiedene Möglichkeiten. Wenn du Katzen magst, wirst du dich im RAPS Cat Sanctuary in Richmond wohlfühlen. Es ist ein Zuhause für hunderte wilde, ausgesetzte und abgebenden Katzen. Du magst Kaninchen? Dann ist das Bunny Rescue in Richmond perfekt für dich. Hier leben eine große Anzahl von ausgesetzten Hasen, die in der freien Wildbahn keine Überlebenschancen hätten. Beim Domestic Animal Shelter Surrey warten verschiedene Tierarten auf liebevolle Unterstützung. Hier leben weggelaufene, ausgesetzte und abgebende Tiere, die auf ihr neues oder aber auch altes Zuhause warten. 

Fast Facts

  • Alter: ab 18 Jahren 
  • Aufgaben: Füttern, Pflege, Reinigung, Sozialisierung der Tiere, Bauen/ Reparatur/ Reinigung von Käfigen
  • Projektlänge: 2 (nur für Rabbit Rescue)/ 4  – 24 Wochen
  • Anreise: Dienstags
  • Projektstart: Montags
  • Optionale Unterkunft: Gastfamilie
  • Ort: Surrey Animal Ressource Center in Surrey (Vancouver); Raps Cat Sanctuary in Richmond (Vancouver), Bunny Rescue in Richmond (Vancouver)
aifs-kanada-frewilligenarbeit-person-hund

Aufgaben

Du wirst an fünf Tage die Woche zwischen fünf und sieben Stunden arbeiten und zwei freie Tage haben. Du wirst immer einen Tag am Wochenende arbeiten müssen. Wie diese aufgeteilt sind, entscheidet sich mit dem Einsatzplan vor Ort. Während des Projektes stehen dir die Mitarbeitenden und Betreuenden vor Ort mit Rat und Tat zur Seite.

Stelle dich darauf ein, dass das Wetter sich auch auf das Projekt auswirkt, Hunde wollen z.B. auch bei Regen raus. Daher solltest du keine Scheu vor Nässe, Kälte oder Hitze haben. Das Projekt ist arbeitsintensiv, aber dafür wirst du damit entlohnt, mit den Tieren Zeit verbringen zu können und an ihrer Entwicklung Teil zu haben.

Unterkunft & Verpflegung

Du kannst optional eine Unterbringung im Homestay (Gastfamilie) mit dazu buchen. Diese liegt im Durchschnitt ca. 40-60 Minuten entfernt von deinem Einsatzort. Du wirst im Homestay ein privates Zimmer haben mit Vollpension (Abweichungen bei speziellen Essgewohnheiten möglich).

Homestays kommen in allen Formen: kinderlose Ehepaare, ältere Ehepaare, deren Kinder schon erwachsen sind und nicht mehr zu Hause leben, Alleinstehende oder Alleinerziehende. Genauso unterschiedlich wie die Konstellation, kann die Herkunft und der Alltag der Gastgeber sowie ihre zeitliche Verfügbarkeit, für Freizeitaktivitäten sein.

Andernfalls kümmerst du dich um Unterkunft und Verpflegung selbstständig.

 

Preise, Leistungen & Termine

Die genauen Preise und was alles darin enthalten ist, findest du in unserer detaillierten Übersicht. Informiere dich!

Frei willigen arbeit

Projekt "Domestic Animals"

2 Wochen ab

1.490,00 €

Erfahrungsberichte

Meine Erwartungen wurden übertroffen

Paulina: "Vom Erkunden der lebendigen Innenstadt, Tagesausflügen in die umliegende Natur zu einer 4 Tage Rockies-Tour war alles dabei und ich habe meine Zeit in dieser unglaublich schönen Stadt durch und durch genossen."

Ich hatte eine sehr schöne Zeit in Vancouver und muss ehrlich sagen, es hat meine Erwartungen vollkommen übertroffen. Vom Erkunden der lebendigen Innenstadt, Tagesausflügen in die umliegende Natur zu einer 4 Tage Rockies-Tour war alles dabei und ich habe meine Zeit in dieser unglaublich schönen Stadt durch und durch genossen.

Mein Projekt hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ebenfalls viele weniger glamouröse Arbeiten dazugehörten. Die Mitarbeitenden haben uns freundlich mit unseren Aufgaben vertraut gemacht, sich stets bemüht, dass wir Freiwilligen uns wohlfühlen und auch gerne mit uns geplaudert. 

 

Auch mit meiner Gastfamilie war ich grundsätzlich zufrieden, allerdings muss ich zugeben, dass man nicht wirklich ins Familienleben eingebunden wird. Ich persönlich fand das jetzt auch nicht unbedingt störend, aber ich habe von anderen Programmteilnehmer:innen mitbekommen, dass sie sich diese Erfahrung, anders vorgestellt haben. Es könnte natürlich daran liegen, dass sich die eigenen Vorstellungen zur Gastfamilie an Erfahrungsberichten von Bekannten orientieren, welche beispielsweise ein Auslandsjahr mit 16/17 gemacht haben. Wie ich es jetzt in meinem Aufenthalt wahrgenommen habe, ist zum Beispiel, dass bei den meisten Gastfamilien nichts gemeinsam unternommen wird, auch nur teilweise zusammen gegessen und manchmal auch gleichzeitig fünf oder mehr Personen aufgenommen werden. Prinzipiell kein Problem, nur wäre es für die meisten Interessierten angenehmer zu wissen, worauf man sich einstellen sollte, um etwaige Enttäuschungen zu vermeiden.

 

Von der Partner-Organisation vor Ort (Internex) war ich sehr positiv überrascht, dadurch dass ich sie bis auf ihrer Rolle bei der Projektplatzierung und Finden der Gastfamilie nicht wirklich auf dem Schirm hatte. Eventuell ist das nur an mir so vorbeigegangen, aber ich habe mich sehr gefreut, dass auch vor Ort so viel von ihnen an sozialen Aktivitäten auf die Beine gestellt wird. Die wöchentlichen Pub-Nights, die Wochenend-Activities und die monatlichen größeren Ausflüge waren eine schöne Überraschung, als ich dort das erste Mal davon gehört habe. Diese Treffen haben es auch seht erleichtert abseits des Freiwilligenprojekts Kontakte zu knüpfen.

Du hast noch weitere Fragen?

Schicke uns eine Nachricht und wir beantworten dir gerne deine Fragen zu unseren Freiwilligenprojekten

Tanja-Schmidt

Wir freuen uns von dir zu hören!

Nachricht an AIFS senden

Downloads

Unser kostenfreies Magazin bietet viele Infos, Reise-Inspirationen, wertvolle Tipps von unseren Ehemaligen sowie Wissenswertes zu unseren Programmen.

AIFS-WOW-Magazin-2022

WOW! Das Magazin für dein Auslandsabenteuer

12 MB | PDF
AIFS-Uebersicht-Freiwilligenprojekte

Überblick aller AIFS Freiwilligenprojekte

1,7 MG | PDF