Dein Sommerjob in den USA

100% USA. Spaß. Action. Natur. Glück.

100% Camp America

Das wird dein Sommer!

Mit Camp America schicken wir dich für 9 bis 12 Wochen als Betreuer für Kinder und Jugendliche in ein echtes amerikanisches Sommerferiencamp. Gemeinsam mit deinen internationalen Co-Betreuern erlebst du einen unvergesslichen Sommer in den USA. Ihr wachst als Team zusammen, knüpft Freundschaften fürs Leben und bereitet den Kids ein erlebnisreiches Ferienprogramm voller Action und Spaß. Kurzum: Du sammelst Erfahrungen, die du nie mehr missen möchtest!

50 Jahre Camp America

1969 gegründet, sind in den mittlerweile 50 Jahren Camp America hunderttausende junge Menschen in die USA gereist. Sie alle hatten den Sommer ihres Lebens. Du bist lebenslustig, hast Spaß am Umgang mit Kindern und Jugendlichen und außerdem Lust auf internationale Kontakte und eine unvergleichliche Zeit? Dann werde auch du Teil der Camp America Family – die Bewerbungssaison für den Sommer deines Lebens ist eröffnet!

Jetzt bewerben

Teamspirit, echtes USA-Feeling & atemberaubende Natur

Das Motto der Camps? Back to Basic! Übers ganze Land verteilt, befinden sich die Camps inmitten einzigartiger Natur, teilweise in wunderschönen Nationalparks. Perfekt für eine Auszeit vom Alltag – hier können Smartphones und Co. getrost im Schrank bleiben! Du lernst den echten American Way of Life kennen und erhältst einen tiefen Einblick in die amerikanische Sommerferienkultur. 

Tagsüber powerst du die Kids bei gemeinschaftlichen Aktivitäten aus. Es gibt vielfältige Sportmöglichkeiten, wie Schwimmen, Kanufahren, Klettern, Basketball, Reiten, Bogenschießen u.v.m. Außerdem stehen kreative Beschäftigungen wie Fotografieren, Basteln, Handwerken oder das Einstudieren von Tanzchoreographien auf dem Programm. Zusammen verbringt ihr ausgelassene Abende am Lagerfeuer und schlaft in gemütlichen Blockhütten oder Gemeinschaftszelten. Du bist Animateur, Sporttrainier, große/r Schwester/Bruder, Trostspender und Freund zugleich.

  • "Man ist eine Einheit geworden, sowohl mit den Kindern als auch mit allen Betreuern und Mitarbeitern des Camps."

    „Die Abschiede mit den Kids waren jede Woche aufs Neue schwer, aber der Abschied der Betreuer nach 11 Wochen Camp war viel schwerer. Ich bin von Grund auf keine Person die Abschiede mag, allerdings zeigt diese Traurigkeit, wie sehr alle zusammengewachsen sind in diesem Sommer. Das gemeinsame Miteinander und das Umgebensein der Leute ist es, was ich am meisten vermisse. Jeden Samstag hatten wir frei, da haben wir immer gemeinsam etwas unternommen. Da mein Camp mitten in den Rocky Mountains war bot es sich an in der wunderschönen, unbeschreiblichen Natur zu campen und bei Lagerfeuern gemeinsam abzuschalten.“ – Niklas, 22

    Alle Erfahrungsberichte lesen

  • "Man sammelt im Camp sehr viele neue Erfahrungen"

    "Man lernt, Verantwortung für eine Gruppe Kinder zu übernehmen, mal spontan zu sein, wenn etwas nicht nach Plan läuft und ich habe Menschen aus aller Welt kennengelernt, die nun meine Freunde sind und mit denen ich weiterhin Kontakt halte. Ich würde das Programm jedem empfehlen, der Spaß an der Arbeit mit Kindern hat, gerne im Team arbeitet, sein Englisch ein bisschen verbessern und dazu noch eine Menge Spaß haben möchte! Im Anschluss bin ich bei einem Camp America Trek durch die USA gereist und ich kann zweifellos sagen, dass es eine ganz tolle Erfahrung war." – Hannah, 19

    Alle Erfahrungsberichte lesen