Victoria University

of Wellington

Wellington, bekannt als „coolste kleine Hauptstadt der Welt“, liegt an der Südspitze der Nordinsel, direkt an der Küste am Wellington Harbour.  Mit 191.000 Einwohnern ist die Stadt kompakt, aber sehr lebhaft und bietet ein pulsierendes Studentenleben.

San Francisco Neuseelands

Aufgrund der hügeligen Lage wird Wellington auch oft als San Francisco Neuseelands bezeichnet. Hier schlägt das politische, wissenschaftliche und kulturelle Herz der Nation. Es gibt mehr Cafes, Bars und Restaurants pro Einwohner als in New York! Und auch Kaffeeliebhaber dürften sich hier sehr wohl fühlen, denn die Stadt ist international bekannt für ihre Kaffeekultur. Mit einem Coffee to go in der Hand ist ein Spaziergang entlang der Harbourside direkt doppelt so schön!

Kultur und Kreativität 

Die Stadt ist das kulturelle, kreative Zentrum Neuseelands: Museen, Gallerien, Theater und Kinos gibt es hier zuhauf. Als Heimat der neuseeländischen Filmindustrie wird die Stadt oft auch Wellywood genannt. Neben den kulturellen Angeboten kann Wellington aber auch mit einer wunderschönen Landschaft aufwarten. Während das Hutt Valley mit seinen buschbewachsenen Hügeln zum Wandern und Mountainbiken einlädt, bietet Kapiti unberührte Sandstrände, an denen man einfach mal entspannen kann. Beide Regionen sind nur eine kurze Fahrt von Downtown Wellington entfernt.

Infos zur Universität

Gegründet im Jahr 1897 als Victoria College der University of New Zealand, hat die Victoria University of Wellington (VUW) eine lange Geschichte. Die Forschungsuniversität zeichnet sich durch eine hohe Qualität der Lehre, einer hohen Studentenzufriedenheit und des exzellenten Studienangebots aus und genießt einen hervorragenden Ruf. 

Laut einer Umfrage der „QS Ranking Agency“ , die an Hochschulen in 35 Ländern durchgeführt wurde, schnitt die Victoria University 2016 in allen Kategorien mit der Bestpunktzahl ab.  Aufgrund dieses ausgezeichneten Ergebnisses zählt sie seitdem sie zu den Elite-Universitäten dieser Welt. 

Die Universität hat vier Campus-Standorte, welche über ganz Wellington verteilt liegen. Der größte Campus – Kelburn – beherbergt die Faculties of Humanities and Social Sciences, Science und Engineering sowie die Zentralbibliothek und administrative Büros. Auf dem Pipitea Campus im Herzen des Regierungsviertels befindet sich die School of Law, auf dem Karori Campus die Faculty of Education und das Te Aro Campus ist das Zuhause des Centre of Architecture and Design. 

Mit 21.000 Studenten, von denen 3.000 aus 80 verschiedenen Ländern kommen, ist die Uni die internationalste Universität Neuseelands. Die internationalen Studenten werden von Anfang an umfassend betreut und es gibt viele Events, die es erleichtern, Kontakte zu knüpfen und mit dem Studiensystem und der Sprache zurecht zu kommen. 

Interkultureller Austausch und exzellente Standards sind hier also garantiert!

Hier geht es zur offiziellen Website der Universität!