Freiwilligenprojekte in Thailand

Engagiere dich im Land des Lächelns

Erkunde einsame Strände, weit abgelegene Bergdörfer, unberührte Dschungelpfade und nimm teil an einer einzigartigen Kultur! 

Thailand hat für jeden etwas zu bieten. Als Freiwilliger hast du die Möglichkeit das „Land des Lächelns“ weitab von touristischen Pfaden zu entdecken. Dein Einsatz bietet dir die einmalige Chance, mit Land und Leuten in intensiven Kontakt zu treten und dabei ein lokales Projekt durch dein Engagement zu unterstützen. 

In Thailand kannst du im sozialen Bereich Freiwilligenarbeit leisten. Je nach Bedarf vor Ort wirst du in einem der beiden Projektbereiche eingesetzt:

Projekt "Teaching": engagiere dich in einem Schulprojekt und bringe Grundschulkindern auf spielerische Weise die englische Sprache näher.

Projekt "Orphanage": als Betreuer in einem Waisenhaus schenkst du den Kindern Zeit, Aufmerksamkeit und Zuwendung und hilfst beim Verschönern ihrer Unterkunft.

Projekt "Sports Coaching": stecke die Kinder mit deinem Sportsgeist an und helfe als Freiwilligenhelfer den Kindern ihre sozialen, mentalen und körperlichen Fähigkeiten auszubauen.

Projekt „Gibbon Sanctuary“: sorge dich um hilfsbedürftige Gibbons in dem du ihre Mahlzeiten zubereitest, sie fütterst, ihre Gehege reinigst und ihnen Zuneigung schenkst.

Zu jedem Freiwilligenprojekt gehört eine spannende kulturelle Einführungswoche zu Beginn deines Aufenthalts, in der du die Kultur und Lebensweise der Einwohner Thailands kennenlernst.

Du möchtest mehr von Thailand entdecken? Unser Freiwilligenprogramm in Thailand ist sehr flexibel aufgebaut. Neben den Projekten gibt es verschiedene andere Aktivitäten, die wochenweise angeboten werden. So kannst du deinen Aufenthalt ganz individuell gestalten. Vor Ort hast du die Möglichkeit, den zeitlichen Ablauf anzupassen. 

Folgende Aktivitäten kannst du zu deinen Projektwochen hinzu buchen:

Nächste AIFS Veranstaltung in deiner Nähe


| Bonn


Infoveranstaltung | Au Pair - Kinderbetreuung in den USA, Australien, Neuseeland, Kanada und China

zur veranstaltung