Farmarbeit im Ausland – Farmwork & Travel Irland

Zunächst einmal- was genau bedeutet Farmwork & Travel?

„Für Unterkunft & Verpflegung ackern“ so lautet das grundsätzliche Prinzip eines Farmaufenthaltes im Ausland. Du erhältst einen Einblick in das Leben der Farmer, sammelst Erfahrungen in der Landwirtschaft und verbesserst nebenbei auch deine Englischkenntnisse.

Farmwork

Du wohnst bei der Farmersfamilie, isst und teilst den Alltag mit ihnen: du wirst als vollwertiges Familienmitglied behandelt. Dies bedeutet auch, dass du morgens früh mit der Familie aufstehst und mit ihnen alle Farmaufgaben erledigst. Du solltest offen für neue, ungewöhnliche Erfahrungen und Tätigkeiten sein und kein Problem damit haben, dir die Hände dreckig zu machen. Du bist ja schließlich auf einem Bauernhof!

Travel

In deiner Freizeit kannst du die Gegend erkunden, in nahegelegene Städte fahren oder einfach entspannen. Auch das Reisen im Anschluss deines Farmaufenthaltes ist möglich.

Farmwork and Travel als Auslandssemester oder anerkanntes Praktikum

Farmwork Irland eignet sich hervorragend um einen professionellen Einblick in die irische Farmwirtschaft zu bekommen. Als Student eines landwirtschaftlichen Studienganges  oder als Azubi in diesem Fachbereich, hast du die Möglichkeit mit diesem Programm dein Praxissemester/Praktikum in Irland zu absolvieren. Demnach ist auch ein Aufenthalt über mehrere Monate möglich.

Die Fachbereiche können zum Beispiel sein: Agrarwirtschaft/ -wissenschaft, Veterinärmedizin, Forstwirtschaft, Landschaftsplanung, Pferdewissenschaft uvm.

Diese Option gilt im übrigen auch für unser Ranchwork and Travel Programm. Der Unterschied bei diesem Programm ist, dass wir eine Platzierung auf einem Farmbetrieb mit Pferden gewährleisten.

AIFS Auslandsaufenthalt

Allgemeine Voraussetzungen

Da Irland Teil der EU ist benötigst du als deutscher Staatsbürger kein Visum und es gibt nur wenige Voraussetzungen für deine Einreise und deinen Aufenthalt:

  • Mindestens 18 Jahre alt
  • Gültiger Reisepass oder Personalausweis (für EU-Staatsbürger, Bürger des EWR oder der Schweiz, andere Länder auf Anfrage)
  • Bereitschaft, tatkräftig mit anzupacken und früh aufzustehen
  • Interesse an anderen Kulturen und Lebensweisen
  • ein ausreichender Versicherungsschutz – den bekommst du natürlich bei uns

Ablauf

Nach deiner Online-Anmeldung erhältst du von uns in der Regel innerhalb von wenigen Tagen deine ersten Programmunterlagen, deine Anzahlungsrechnung und Unterlagen mit wichtigen Tipps zu deinem Irland Aufenthalt. Du buchst dir eigenständig einen Flug nach Dublin.

Nach deiner Ankunft reist du mit dem Bus zum Hostel. Das Busticket bekommst du vor Abreise bereits von uns zugeschickt. Das Hostel liegt zentral in Dublins Innenstadt und fußläufig zu vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Im Hostel ist eine Nacht für dich im Mehrbettzimmer gebucht und abends kannst du mit einem Essensgutschein in einem typisch irischen Pub zu Abend essen. Nach dem Frühstück am nächsten Tag reist du mit Bus oder Zug von Dublin aus zu deiner Farm. Bus und Zugbahnhof sind ebenfalls fußläufig vom Hostel erreichbar. Für die Anreise bekommst du einen Reiseplan, das Fahrticket besorgst du dir direkt am Bahnhof.

Irland AIFS

Farmen und Aufgabenbereiche

Wir arbeiten mit einem Partner vor Ort zusammen, der sehr viel Erfahrung mit der Platzierung auf irischen Farmen hat, über einen sehr großen Pool an Farmen verfügt und großen Wert auf individuelle Betreuung legt. Die Bauernhöfe werden unter Berücksichtigung der Wünsche des Interessenten ausgesucht. Wir bieten Platzierungen auf verschiedenen Arten von Farmen und in verschiedenen Arbeitsbereichen an:

  • Milch -oder Mischbetriebe
  • Kleintierbetriebe
  • Agrartourismus
  • Gartengestaltung

Die Aufgaben können sein: bei der Ernte helfen, Zäune reparieren, Kühe melken oder Obst und Gemüse auf dem Markt verkaufen, Stall ausmisten, Versorgung der Hoftiere, Feldarbeit und Reparaturen. Welche Arten von Arbeiten du ausführen wirst hängt natürlich stark von der Farm ab. In der Regel arbeitest du 5-6 Tage in der Woche und hast 1-2 Tage pro Woche frei. Dein Arbeitstag beginnt in der Regel recht früh und kann auch schon mal länger dauern. Du solltest also schon in der Lage sein und Interesse haben mit anzupacken.

Weitere Informationen zu den Farmen findest du hier.

Ansprechpartner vor Ort

Unser Partner in Irland steht dir während deiner Zeit als Anlaufstelle zur Verfügung. Bei Fragen oder Problemen kannst du dich immer an die Mitarbeiter vor Ort wenden. Sie stehen dir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Für Notfälle steht dir eine 24-Stunden-Telefonnummer zur Verfügung, die dir weiterhilft.

Einen Erfahrungsbericht unserer ehemaligen Teilnehmerin Annelie findest du hier, ansonsten gibt es wie immer weitere Informationen auf unserer Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.