Tripfinder

0 Suchergebnisse

Nichts gefunden :(

Schüleraustausch Select in den USA

ab 20.600,00 €
Preisgarantie bis 14. März 🎉

Ab dem 15. März 2024 steigen unsere Preise. Melde dich noch bis zum 14.03.2024 an und profitiere von den aktuellen Konditionen!

aifs-usa-kalifornien-san-francisco-golden-gate-bridge-person-quadratisch-1024x1024
Schüleraustausch

Schüleraustausch in den USA (Select)

Suche dir deine Wunschregion für dein Auslandsjahr in den USA aus🏈

Fast Facts

img-item01-schwarz

Dauer

1 Schulhalbjahr oder 1 Schuljahr

verfuegbarkeit

Anmeldefrist

Aufgrund der limitierten Plätze und der hohen Nachfrage empfehlen wir sich ca. ein Jahr vor geplanter Ausreise zu bewerben

alter

Alter

ab 14 Jahren

aifs-usa-person-rucksack-strasse-autos-quadratisch-header-900x900

Mit AIFS in die USA

Erlebe den High School Spirit an einer öffentlichen Schule in den USA für ein halbes oder ganzes Schuljahr und lerne das Land der unbegrenzten Möglichkeiten kennen. Das Besondere hier: du kannst dir aussuchen, in welchem Bundesstaat du deinen Schüleraustausch verbringen möchtest.

So groß und vielfältig die USA ist, so vielfältig sind auch deine Optionen. Du kannst entscheiden, ob du deinen Schüleraustausch lieber im sonnigen Wüsten-Staat Arizona, in den Rocky Mountains in Colorado oder doch am Strand der Atlantikküste im Osten der USA verbringen möchtest. Egal wofür du dich entscheidest, überall wirst du dich vom Teamgeist der amerikanischen High School Jugend mitreißen lassen können. Du lebst während deines Aufenthalts in einer Gastfamilie und tauchst dadurch komplett in die amerikanische Kultur ein.

Wenn du für die gesamte USA offen bist, kannst du mit uns auch eine öffentliche High School ohne Regionenwahl besuchen. Alternativ kannst du dich auch für eine private High School entscheiden, wenn du dir eine spezifische Schule aussuchen möchtest.

Informationen über die High School in den USA

Schulsystem

Das amerikanische Schulsystem weist große Unterschiede zu den uns bekannten Schulsystemen auf. Im Vergleich zu Deutschland, Österreich oder der Schweiz sind die Unterrichtsinhalte viel praxisorientierter und der Unterrichtsstil ist mehr auf die Vermittlung von Wissen als auf Diskussionen angelegt.

Amerikanische Schülerinnen und Schüler schließen ihre Schulausbildung zum Ende der 12. Klasse mit dem High School Diploma ab.

Ablauf

Die High School fungiert in den USA als einzige Schulform für die Schuljahre 9 bis 12, es gibt kein Nebeneinander von Gesamtschulen und anderen weiterführenden Schulen. Je nach Jahrgangsstufe bezeichnet man die Schülerinnen und Schüler als Freshmen, Sophomores, Juniors oder Seniors. Die Gastschülerinnen und Gastschüler werden in der Regel als Juniors oder Seniors eingestuft. Der Unterricht geht mit einer längeren Mittagspause meist bis nachmittags. Nachmittags finden die außerschulischen Aktivitäten statt. Der High School Alltag wird somit zu großen Teilen den Tagesablauf des Gastschülers bzw. der Gastschülerin bestimmen.

Unterrichtsfächer

Das Schulsystem beinhaltet traditionelle Pflichtfächer wie Sprache und Literatur, Geschichte, Mathematik oder Naturwissenschaften. Dazu kommt ein breites Angebot an Wahlfächern (zum Beispiel Informatik, Career Skills, Fotografie und natürlich Sport). Pro Schulhalbjahr werden ungefähr 5 bis 7 Kurse gewählt, die jeden Tag stattfinden.

An amerikanischen High Schools werden häufig auch mehrere Fremdsprachen angeboten. So gehört Spanisch zu den Wahlmöglichkeiten vieler Schulen. Aber auch andere Sprachen wie Französisch, Mandarin, Japanisch oder Amerikanische Gebärdensprache werden an manchen Schulen angeboten. Hierbei variiert die Anzahl der angebotenen Fremdsprachen von Schule zu Schule. 

Schulaktivitäten & Sport

Das Angebot an Sport und extracurricularen Aktivitäten in verschiedenen Clubs ist an amerikanischen High Schools besonders umfangreich und beliebt: Wähle aus Sportarten wie Baseball und Football über Cheerleading bis hin zu verschiedenen Musikkursen oder der Redaktion der Schülerzeitung oder des Yearbooks.

Die Sportarten werden meist saisonal angeboten. In der Regel gibt es die ‘Fall’, ‘Winter’ und ‘Spring Season’ und je nach Schule noch eine ‘Summer Season’. Somit werden nicht alle Sportarten das ganze Jahr über angeboten. Sollte deine gewünschte Sportart während deines Ausreisezeitraums nicht stattfinden, finden sich aber bestimmt tolle Alternativen! Wir beraten dich dabei gerne.

Das Angebot an Sportarten variiert zudem von Schule zu Schule und orientiert sich auch an der Lage des jeweiligen Distrikts. So bieten manche Schulen Skifahren oder Rock-Climbing an, andere dafür Wasserpolo, Golf oder auch Turmspringen. Aber keine Sorge: American Football, Cheerleading, Softball, Baseball und Basketball gehören zu den Standardsportarten und werden nahezu überall angeboten.  Wir können jedoch nicht garantieren, dass du deine spezifisch gewünschte Sportart in den USA ausüben kannst. Häufig sind vor der Teilnahme am Sportangebot sogenannte Try-Outs erforderlich, durch die du in eines der Teams eingestuft wirst.

Start Schuljahr

Das amerikanische Schuljahr fängt je nach Bundesstaat und Schule im August/September an und endet im Mai/Juni. Der Unterricht dauert ungefähr 36 Wochen. Es gibt relativ lange Sommerferien, zudem Weihnachts- und Frühlingsferien (Spring Break).

Schulen

Die in unserem Programm zur Verfügung stehenden Schulen in den Schuldistrikten werden durch unseren Partner vor Ort anhand verschiedener Kriterien ausgewählt. So ist sichergestellt, dass es sich um gute High Schools handelt, die in sicheren Nachbarschaften liegen.

Du kannst bei der Wahl des Schuldistriktes drei Favoritenschulen angeben. Wir können aber nicht garantieren, dass du an eine bestimmte Schule kommst. Sei daher am besten offen für alle angebotenen Schulen im jeweiligen Distrikt, da du nach Verfügbarkeiten einer Schule zugeteilt wirst.

High Schools in den USA umfassen die Jahrgangsstufen 9-12. Das heißt je nach Alter kannst du in einen dieser Jahrgänge eingestuft werden. Manche Schulen lassen jedoch keine Seniors, also Austauschschülerinnen und -schüler für den Jahrgang 12, zu. 

Bitte beachte, dass wir die Teilnahme an bestimmten Kursen nicht garantieren können. Amerikanische Schülerinnen und Schüler haben grundsätzlich Vorrang bei der Wahl der Kurse, da sie natürlich ihre Credits für den Abschluss sammeln müssen. Wenn ein von dir gewünschter Kurs also voll ist, musst du einen anderen wählen.

Gastfamilien

Während deines Aufenthalts lebst du in einer amerikanischen Gastfamilie. Gastfamilien kommen in allen möglichen Formen und Konstellationen vor. Es kann also sein, dass du bei einem älteren Ehepaar ohne Kinder unterkommst, Gastgeschwister hast oder keine, alleinerziehende Eltern oder auch gleichgeschlechtliche Paare. Die Gastfamilien sind alle sorgfältig ausgesucht und geprüft.

Die Eignung als Gastfamilie wird durch unseren Partner vor Ort in Form von Hausbesuchen und Referenzchecks sichergestellt. Außerdem durchlaufen alle Gastfamilien sogenannte “criminal background checks”. Unser Partner hält sich hierbei streng an die Vorgabe des Council on Standards for International Educational Travel (CSIET).

Die Familien erhalten im Select Programm eine Aufwandsentschädigung, um die entstehenden Kosten zu decken. Sie entscheiden sich dennoch bewusst für die Aufnahme eines Austauschschülers oder einer Austauschschülerin aus dem Ausland. Du kannst dir also sicher sein, dass sie an dir, deiner Kultur und Mentalität interessiert sind.

Informationen zu den Schuldistrikten

Du hast die Möglichkeit dich zwischen verschiedenen, von uns vor-ausgewählten Schuldistrikten in mehreren Staaten der USA zu entscheiden. Jeder Schuldistrikt bietet eine oder mehrere öffentliche Schulen an. Du kannst hier zwar Präferenzen angeben, auf welche der angebotenen Schulen du gehen möchtest, wirst aber nach den Verfügbarkeiten des Distriktes zugeteilt. Wir können also keine Garantie abgeben, dass du auf eine bestimmte Schule im Distrikt gehen kannst. Wenn du dir eine spezifische Schule aussuchen möchtest, kannst du bei unseren Privatschulen vorbeischauen.

aifs-usa-nevada-las-vegas-caesars-palace-person-quadratisch-1024x1024

Unsere Schuldistrikte

Wir bieten dir eine vielfältige Auswahl an Schuldistrikten in attraktiven Regionen der USA:

Arizona

Scottsdale Unified School District, Phoenix
📍 Lage: Scottsdale (ca. 240.000 Einwohner)
 
🏫 Schulen:
  • Arcadia High School (ca. 1.600 Schülerinnen und Schüler)
  • Chaparral High School (ca. 2.100 Schülerinnen und Schüler)
  • Coronado High School (ca. 1.300 Schülerinnen und Schüler)
  • Desert Mountain High School (ca. 1.800 Schülerinnen und Schüler)
  • Saguaro High School (ca. 1.400 Schülerinnen und Schüler)

    🧐 Good to know
    • Die High Schools des Distrikts werden mit zu den besten Schulen Arizonas gezählt und erfreuen sich einem besonders guten Ruf.

    🧡 What we love 

    • Unter anderem wird ein großes Performing Arts Programm angeboten, welches das Herz aller kunst- und musikbegeisterten Schülerinnen und Schüler höherschlagen lässt.
    • Ob auf der Tribüne, beim Bejubeln der Sportteams oder auch, wenn man selbst auf dem Platz steht: Das Gemeinschaftsgefühl ist bei allen Sportevents an diesen High Schools einzigartig!

    Hier geht's zur offiziellen Website des Scottsdale Unified School District.

 

Colorado

Boulder Valley School District, Boulder

Boulder, im Bundesstaat Colorado, liegt am Fuße der Rocky Mountains, wo die weiten Ebenen auf die wunderschöne Berglandschaft treffen. Die Stadt liegt ca. 35 Minuten nordwestlich von Denver und weiß mit ihrem Kleinstadt-Flair zu überzeugen. Die Rocky Mountains Region ist außerdem für ihre vielfältigen Möglichkeiten bekannt, sich aktiv und sportlich zu betätigen. Ein weiterer Höhepunkt ist der Campusstandort Boulder der University of Colorado mit seinem Planetarium.

📍 Lage: Boulder (ca. 106.000 Einwohner)

🏫 Schulen:

  • Boulder High School (ca. 2.100 Schülerinnen und Schüler)
  • Broomfield High School (ca. 1.500 Schülerinnen und Schüler)
  • Fairview High School (ca. 2.200 Schülerinnen und Schüler)
  • Monarch High School (ca. 1.700 Schülerinnen und Schüler)

🧐 Good to know

  • Hier kommen Wintersport Fans auf ihre Kosten. Um an den vielfältigen Sportarten teilnehmen zu können, müssen Try-Outs absolviert werden. 

🧡 What we love

  • Boulder hat den Titel der glücklichsten Stadt in den USA von der Zeitschrift National Geographic verliehen bekommen!
  • Es gibt es mehr als 30 Kunstgalerien, 6 lokale Museen, über 12 Kinos und Theater und viele Festivals in der Stadt.
  • Ob Ski, Schlitten oder Snowboard fahren, Wandern, Klettern oder auch Paddle-Boarding. Die Region Boulder bietet alles, was das Herz von Sportbegeisterten begehrt.

Hier geht's zur offiziellen Website des Boulder Valley School District.

Florida

Brevard County School District, Palm Bay

Palm Bay, im Brevard County an Floridas zentraler Ostküste gelegen, grenzt direkt an den Atlantischen Ozean. Die Stadt überzeugt mit Urlaubs- und Kleinstadt-Flair, liegt etwa eine Stunde südöstlich von Orlando und eine Stunde nördlich des Kennedy Space Center und der Astronaut Hall of Fame. Palm Bay verfügt über eine lebendige Kunstgemeinde, die eine Fülle von talentierten Künstlern, Musiker und Schauspielern beherbergt. Surfen, Angeln, Bootfahren, Kajakfahren, Schnorcheln und Tauchen zählen zu den beliebtesten Outdoor-Aktivitäten in Brevard County.

📍 Lage: Palm Bay (ca. 120.000 Einwohner)

 

🏫Schule: Heritage High School (ca. 1.800 Schülerinnen und Schüler)

 

🧐 Good to know

  • Die Einschreibung ist hier nur für die Jahrgänge 9-11 möglich. 

🧡 What we love

  • Entlang der sandigen Küste, die sich über 71 Meilen erstreckt und auch bekannt als „Floridas Space Coast“ ist, sind jedes Jahr zahlreiche Nester von Meeresschildkröten zu finden.
  • Im Februar ist Brevard County Heimat des größten Seafood-Festivals im Südosten der USA.
  • Die High School bietet spezielle Programme wie Robotics, Gaming Design und einen Umweltclub.

Hier geht's zur offiziellen Website der Heritage High School in Brevard County.

Marion County Public Schools, Ocala

Die Stadt Ocala in Marion County befindet sich nur etwa 1 Stunde nordöstlich von Orlando. Sie liegt inländisch mitten in Florida, zwischen dem Atlantik und dem Golf von Mexiko. Die Stadt ist bekannt für ihre Vielzahl an Vollblut-Gestüten, die inmitten grüner Weiden liegen und von zahlreichen Flüssen und Seen umgeben sind. Ocala ist daher auch als Pferde-Hauptstadt bekannt. Außerdem ist der Ocala National Forest eines der beliebtesten Naturziele des Bundesstaates Florida und bietet Besuchern das ganze Jahr über eine große Auswahl an Aktivitäten, wie Kajakfahren, Camping, Angeln und Natur-Fotografie.

📍 Lage: Ocala (ca. 60.000 Einwohner)

🏫 Schulen:

  • Forest High School (ca. 2.000 Schülerinnen und Schüler)
  • West Port High School (ca. 2.600 Schülerinnen und Schüler)

🧐 Good to know

  • Ocala hat die meisten erstklassigen öffentliche Schulen in ganz Florida.

🧡 What we love

  • Es gibt Gestüte und Reitanlagen auf einer Fläche von mehr als 250 Quadratkilometern.
  • In Ocala kann man floridianische Zitrushaine erkunden.
  • Die große Auswahl an Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Ziplining, Kanufahren, Angeln, Schwimmen, Tauchen und viel mehr lässt wenig Wünsche offen.

Hier geht's zur offiziellen Website des Marion County Public School District.

Orange County Public Schools, Orlando

Der Orange County Schuldistrikt ist der größte angebotene Distrikt und liegt mitten in Orlando, in Zentralflorida. Orlando beherbergt einige der berühmtesten Themenparks der der Welt. Es gibt dort viele Naturparks, Golfplätze und über 2.000 Seen, was die Stadt zu einer perfekten Umgebung für Outdoor-Aktivitäten und Wassersport macht. Das Wetter ist das ganze Jahr über heiß und feucht, mit einigen wenigen kalten Tagen im Winter. Auch wenn Orlando eine Großstadt und ein sehr beliebtes Touristenziel ist, haben die Wohngebiete, in denen die Schülerinnen und Schüler leben und zur Schule gehen, eine kleinstädtische Atmosphäre und sind sehr sicher.

📍 Lage: Orlando (ca. 2.5 Millionen Einwohner)

🏫 Schulen:

  • Boone High School (ca. 2.800 Schülerinnen und Schüler)
  • East River High School (ca. 1.900 Schülerinnen und Schüler)
  • Horizon High School (ca. 2.100 Schülerinnen und Schüler)
  • Lake Nona High School (ca. 3.200 Schülerinnen und Schüler)
  • Timber Creek High School (ca. 3.200 Schülerinnen und Schüler)
  • West Orange High School (ca. 2.800 Schülerinnen und Schüler)
  • Windermere High School (ca. 3.300 Schülerinnen und Schüler)
  • Winter Park High School (ca. 3.400 Schülerinnen und Schüler)

🧐 Good to know

  • Alle Schülerinnen und Schüler bekommen ein Laptop, welches sie während des Schuljahres nutzen können.

🧡 What we love

  • Der Strand ist nur weniger als eine Stunde von Orlando entfernt.
  • Orlando ist die Hauptstadt der Freizeitparks: es gibt die Walt Disney World Parks, die Universal Studios, SeaWorld Parks, Legoland und Gatorland.
  • Der Schuldistrikt hat Award-winning STEM, Robotics, Kunst und Athletik-Programme.

Hier geht's zur offiziellen Website des Orange County Public School District.

Kalifornien

Torrance Unified School District, Torrance

Direkt am Meer gelegen, überzeugt der Schuldistrikt nicht nur durch seine Lage und Bekanntheit aus einigen Serien und Filmen. Auch das vielfältige Sport- und Freizeitprogramm bietet für jeden die passende Beschäftigung außerhalb des Klassenraums. Insbesondere die Nähe zu Los Angeles verbindet Großstadt mit Beach-Flair. Ob Surf Kurs, Kunst & Kultur oder Shopping – hier kommt jeder auf seine Kosten. Im Schuldistrikt stehen vier High Schools zur Auswahl, die alle mit einem facettenreichen Angebot von Kursen, Sport und außerschulischen Aktivitäten locken.

📍 Lage: Torrance, Kalifornien (ca. 143.000 Einwohner)

🏫 Schulen:

  • North High School (ca. 1.800 Schülerinnen und Schüler)
  • South High School (ca. 2.000 Schülerinnen und Schüler)
  • West High School (ca. 2.000 Schülerinnen und Schüler)
  • Torrance High School (ca. 2.000 Schülerinnen und Schüler)

🧐 Good to know

  • Der Distrikt ist super für Athleten geeignet; Try-Outs sind notwendig.

🧡 What we love

  • Die Torrance High School wurde als Drehort für u.a. Buffy, Bruce Allmächtig und Beverly Hills, 90210 genutzt.
  • Nach dem Unterricht direkt zum Strand: Von allen Schulen im Distrikt dauert es keine 30 Minuten mit dem Bus bis zum Strand.
  • Die vielen Wochen- und Flohmärkte in Torrance und Umgebung.

 Hier geht's zur offiziellen Website des Torrance Unified High School District.

Placentia Yorba Linda School District, Anaheim/Placentia

Im Norden des Orange County und kurz vor den Toren Los Angeles liegt der Placentia-Yorba Linda Unified School District. Trotz der Nähe zur Metropole L.A. hat sich Placentia seine Kleinstadt-Atmosphäre bewahrt. So verbringen die Schülerinnen und Schüler an den vier Schulen im Distrikt ihren Alltag in einer typisch amerikanischen Vorstadt, während die Nähe zu Disneyland, Hollywood oder den zahlreichen Stränden im Orange County eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung ermöglicht.

📍 Lage: Placentia, Kalifornien (ca. 51.000 Einwohner)

🏫 Schulen:

  • Yorba Linda High School (ca. 1800 Schülerinnen und Schüler)
  • Valencia High School (ca. 2700 Schülerinnen und Schüler)
  • Esperanza High School (ca. 1500 Schülerinnen und Schüler)
  • El Dorado High School (ca. 2000 Schülerinnen und Schüler)

🧐 Good to know

  • Try-Outs sind notwendig, um am vielfältigen Sportangebot der Schulen teilnehmen zu können.

🧡 What we love

  • Der Name “Placentia” kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „a pleasant place“.
  • Disneyland is right around the corner - Mickey und Minnie Mouse sind nur ca. 30 Autominuten entfernt.
  • Die Schulen im Distrikt schneiden bei Rankings der Top-Schulen in Kalifornien sehr gut ab.

 Hier geht's zur offiziellen Website des Placentia-Yorba Linda School District.

Grossmont Union High School District, San Diego

Der Grossmont Union High School District liegt östlich von Downtown San Diego im sonnigen Kalifornien. Der Distrikt umfasst vier öffentliche Schulen, dessen Zuteilung durch den Distrikt erfolgt. Die Schulen zeichnen sich durch verschiedene Schwerpunkte aus: z.B. Media & Entertainment, Sports oder Agriculture. Genau so facettenreich wie die Möglichkeiten an den Schulen ist auch das kulturelle, kulinarische und landschaftliche Angebot der Großstadt San Diego.

📍 Lage: San Diego (ca. 1,3 Millionen Einwohner)

🏫 Schulen:

  • Grossmont High School (ca. 2200 Schülerinnen und Schüler)
  • El Cajon Valley High School (ca. 1500 Schülerinnen und Schüler)
  • Mount Miguel High School (ca. 1400 Schülerinnen und Schüler)
  • Valhalla High School (ca. 2000 Schülerinnen und Schüler)

🧐 Good to know

  • Der Distrikt legt Wert auf gute bis sehr gute Schulnoten.

🧡 What we love

  • Verschiedene Schwerpunkte, sodass jeder die passende Schule findet
  • Das digitale Lernen mit dem zur Verfügung gestellten Chromebook
  • Das warme und sonnige Klima in San Diego

Hier geht's zur offiziellen Website des Grossmont Union High School District.

Oregon

Eugene School District, Eugene

Die „Emerald City“ Eugene hat sich ihren Spitznamen redlich verdient. Die Stadt ist bekannt für ihre satte, grüne Vegetation und die vielfältigen Outdoor-Freizeitaktivitäten. Seit Jahren befindet sich Eugene ganz oben auf der Liste der fahrradfreundlichsten Städte. Ihre Lage zwischen dem Willamette und McKenzie River bietet eine lebendige Kunst- und Kulturszene, wunderschöne Naturschauspiele und eine diverse und offene Stadtgemeinschaft. Natur- und Kulturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten!

📍 Lage: Eugene (ca. 175.000 Einwohner)

🏫 Schulen:

  • Churchill High School (ca. 1.900 Schülerinnen und Schüler)
  • North Eugene High School (ca. 1.080 Schülerinnen und Schüler)
  • Sheldon High School (ca. 1.500 Schülerinnen und Schüler)
  • South Eugene High School (ca. 1.500 Schülerinnen und Schüler)

🧐 Good to know

  • Der Schuldistrikt bietet eine Vielfalt an außerschulen Aktivitäten, Clubs und Sportprogrammen.

🧡 What we love

  • Die Nike Corporation hat ihren Ursprung im Eugene der 1960er Jahre.
  • Die Stadt diente als Vorlage für die Heimat der „Simpsons“.

Hier geht's zur offiziellen Website des Eugene School District.

Virginia

Virginia Beach City Public Schools, Virginia Beach

Virginia Beach ist die größte Stadt in Virginia und ein beliebter Bade- und Urlaubsort, der für seinen langen Sandstrand und die Uferpromenade am Atlantik bekannt ist. Der Virginia Beach City Public Schools District umfasst fünf öffentliche Schulen, die verschiedene Schwerpunkte anbieten (z.B. Mathematik und Naturwissenschaften oder bildende Kunst). Zudem bieten die vielen außerschulischen Aktivitäten die Möglichkeit, neue Interessen und Talente zu entdecken.

📍 Lage: Virginia Beach (ca. 460.000 Einwohner)

🏫 Schulen:

  • Floyd E. Kellam High School (ca. 1.900 Schülerinnen und Schüler)
  • Frank W. Cox High School (ca. 1.800 Schülerinnen und Schüler)
  • Landstown High School (ca. 2.100 Schülerinnen und Schüler)
  • Ocean Lakes High School (ca. 1.900 Schülerinnen und Schüler)
  • Princess Anne High School (ca. 1.700 Schülerinnen und Schüler)

🧐 Good to know

  • Die angebotenen Sprachkurse – darunter Arabisch, Latein oder Japanisch – sind für Fremdsprachenbegeisterte ein absolutes Highlight.

🧡 What we love

  • Die große Vielfalt an Outdooraktivitäten, wie zum Bespiel Ziplining, Surfen, Segeln oder Kajakfahren.
  • Zusätzlich zu den Sportangeboten, gibt es auch zahlreiche kreative und künstlerische Clubs.

Hier geht's zur offiziellen Website des Virginia Beach City Public Schools District.

Washington

Tacoma Public Schools, Tacoma

66 Meilen Küste und unzählige Nationalparks – klingt gut? Dann bist du im „Evergreen State“ Washington genau richtig. Tacoma, die drittgrößte Stadt des Bundesstaates, befindet sich am Puget Sound, dem Herzen des pazifischen Nordwestens der USA. Der Schuldistrikt gehört zu den größten des Staates und ist bekannt für großartige Schulprogramme und eine herausragende Lebensqualität. Die Stadt bietet neben ihrer phänomenalen Lage viele Freizeitmöglichkeiten, darunter Shopping-Center, Restaurants und Sportangebote. Die nächstgelegene Großstadt Seattle ist etwa eine halbe Autostunde entfernt.

📍 Lage: Tacoma (ca. 220.000 Einwohner)

🏫 Schulen:

  • Dr. Dolores Silas High School (ca. 1.300 Schülerinnen und Schüler)
  • Mount Tahoma High School (ca. 1.400 Schülerinnen und Schüler)
  • Stadium High School (ca. 1.400 Schülerinnen und Schüler)

🧐 Good to know

  • Das Sport- und Athletikprogramm des Distrikts ist preisgekrönt.

🧡 What we love

  • Der erste Starbucks öffnete in Seattle in den 1970er Jahren. Der Laden ist heute noch geöffnet und bedient tägliche hunderte Coffee-Lover.
  • Im Großraum Tacoma gibt es zahlreiche Movie-Settings zu besuchen.

Hier geht's zur offiziellen Website des Tacoma Public Schools District.

Voraussetzungen

Für das AIFS High School Select Programm solltest du verschiedene Voraussetzungen mitbringen. Hier die wichtigsten Fragen:

alter

Alter

Du bist zwischen 14 Jahre und 18 Jahre alt? (auf Anfrage auch jüngere oder ältere Schüler)

WeiterlesenSchließen
img-item05

Schülerstatus

Du gehst zum Zeitpunkt deiner Ausreise noch zur Schule und besuchst auch nach deinem Aufenthalt eine weiterführende Schule oder Berufsschule? (auf Anfrage auch Schüler mit Schulabschluss möglich)

WeiterlesenSchließen
sprachkenntnisse

Sprachkenntnisse

Du hattest mindestens 3 Jahre Englisch als Unterrichtsfach?

WeiterlesenSchließen
persoenlichkeit

Persönlichkeit

Du bist offen und neugierig darauf, neue Menschen und eine neue Kultur kennenzulernen?  

WeiterlesenSchließen
eigeschraenkte-mobilitaet

Eingeschränkte Mobilität

Um den Anforderungen eines längeren Aufenthaltes im Ausland gewachsen zu sein, benötigst du sowohl eine stabile psychische als auch gute physische Gesundheit.
Dieses Programm ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet. Du kannst uns aber gerne kontaktieren und diesen Fall mit uns genauer abklären.

WeiterlesenSchließen
gesundheit-impfschutz

Medizinische Hinweise und Impfschutz

Du erfreust dich guter Gesundheit und hast alle notwendigen Impfungen?

Über notwendige sowie empfehlenswerte Impfungen und medizinische Vorkehrungen kannst du dich auf der Website des Auswärtigen Amts sowie auf der Website des Centrums für Reisemedizin informieren. Es ist dringend empfehlenswert, frühzeitig vor Reisebeginn reisemedizinische Beratung bei einem Facharzt einzuholen.

WeiterlesenSchließen

So läuft's

Dein Weg zum Schüleraustausch in den USA

1.Dein erster Schritt

Du informierst dich hier auf unserer Website. Kontaktiere uns gerne bei Rückfragen und besuche eine unserer kostenlosen (Online) Infoveranstaltungen.

2.Du bewirbst dich

Du bewirbst dich kostenlos und unverbindlich hier über unsere Website. Wir empfehlen dir, dich so früh wie möglich zu bewerben.

3.Kennenlerngespräch

Nach deiner Bewerbung melden wir uns telefonisch bei dir. Wenn alles soweit passt, gehen wir mit dir die weiteren Schritte durch und klären noch offene Fragen. Außerdem vereinbaren wir mit dir ein digitales oder persönliches Gespräch, welches teilweise auf Englisch geführt wird.

4.Vertragsangebot

Nach dem Interview und Prüfung deiner Daten senden wir dir und deinen Eltern ein Vertragsangebot zu. Bis dahin ist die Bewerbung kostenlos und unverbindlich.

5.Zahlung

Nach Vertragsabschluss erhältst du per E-Mail eine Anzahlungsrechnung mit der Bitte 10 % des Reisepreises an uns zu überweisen, zusammen mit dem Sicherungsschein. Eine zweite Anzahlungsrechnung in Höhe von 50 % des Reisepreises erhältst du 140 Tage vor deiner Ausreise. 70 Kalendertage vor Reisebeginn bekommst du dann die 3. Rechnung über den Restbetrag, ebenfalls per E-Mail.

6.Ausfüllen der Bewerbungsunterlagen

Wenn wir das unterschriebene Vertragsangebot vorliegen haben, vervollständigst du deine Bewerbung auf Englisch. Selbstverständlich unterstützen wir dich dabei.

7.Vorbereitung

Bevor es losgeht, laden wir dich und deine Eltern zum Vorbereitungsseminar ein. Hier lernst du nicht nur zukünftige und ehemalige AIFS Teilnehmende kennen, sondern du bekommst wertvolle Tipps zu deinem Auslandsjahr in den USA.

8.Gastfamiliensuche

Wenn deine Bewerbung komplett ist, suchen wir dir dein neues Zuhause und du erfährst vor deiner Ausreise, zu welcher Gastfamilie und in welche Schule es für dich geht. Du kannst mit der Gastfamilie per Skype, FaceTime o.ä. direkt Kontakt aufnehmen und die neuen Familienmitglieder kennenlernen.

9.Los geht's

Du bekommst alle wichtigen Informationen und Unterlagen zum weiteren Ablauf. Wir bereiten in der Zwischenzeit deine Reise zu deiner Gastfamilie vor und kümmern uns um den Flug.
aifs-usa-florida-orlando-universal-studios-quadratisch-1024x1024

Orientation Days

Optional kannst du bei diesem Programm die Orientation Days in Orlando, Florida dazubuchen. Bitte beachte, dass diese nur stattfinden, wenn sich genug Teilnehmerinnen und Teilnehmer dafür angemeldet haben. 

Entdecke Orlando

Du kannst an den viertägigen Orientation Days inkl. Unterkunft im Mehrbettzimmer und Verpflegung in Orlando teilnehmen und den sonnigen Süden der USA erkunden. Das Datum der Orientation Days richtet sich hierbei nach den Startdaten der jeweiligen Schule. Das Besondere: du erhältst ebenfalls Parktickets für die Universal Studios und Islands of Adventures und hast Zeit während der Orientation Days die Freizeitparks zu erkunden.

Ablauf der Orientation Days in Orlando:
(Änderungen vorbehalten)

  • Flug nach Orlando, Florida
  • Ankunft am Nachmittag, Transfer vom Flughafen zum Hotel und Abendessen
  • Workshops und Freizeit
  • Ausflüge zu den Universal Studios und Islands of Adventure
  • Weiterreise zur Gastfamilie

Preise, Leistungen & Termine

Du hast die Wahl zwischen einem ganzen Schuljahr oder einem Schulhalbjahr. Auf unserer Übersichtsseite findest du detaillierte Informationen.

 

Darum mit AIFS

  • langjährige Erfahrung im Bereich Schüleraustausch (seit 1981)
  • professionelle und individuelle Beratung und Betreuung durch unsere Program Specialists, die selbst im Ausland waren
  • Eigene Auswahl des Schuldistriktes
  • Vorbereitungsseminare für Schüler, Schülerinnen und Eltern
  • Betreuung der Teilnehmenden und Eltern während der gesamten Bewerbungsphase sowie des Aufenthaltes
  • bestmögliche Betreuung durch Ansprechpartner vor Ort
  • Individuelle Orientation im jeweiligen Distrikt
  • Optionale 4-tägige Orientation (auf Anfrage) in Orlando, Florida inkl. Eintrittskarten zu den Freizeitparks

Events

Über unsere zahlreichen Events, ob in deiner Nähe oder Online, hast du die Möglichkeit deine Fragen persönlich mit uns zu klären und dich zu informieren.

Frankfurt am Main

Auslandsaufenthalte weltweit

28. Februar 2024 / 16:00 Uhr

Mehr erfahren
Online

Deine Freiwilligenarbeit weltweit mit AIFS

28. Februar 2024 / 19:15 Uhr

Mehr erfahren
Stralsund

16. Hochschulmesse im BIZ Stralsund

28. Februar 2024 / 14:00 Uhr

Mehr erfahren
Hildesheim

Überbrückungsmöglichkeiten nach der Schule

29. Februar 2024 / 15:00 Uhr

Mehr erfahren

Du hast noch weitere Fragen?

Vor deinem Auslandsjahr hast du sicher viele Fragen. Kira ist unsere Spezialistin für das Select Programm und steht täglich in Kontakt mit unseren Partnerinnen und Partnern vor Ort. Sie kann dich daher bestens beraten. Sie und das High School Team stehen dir jederzeit zur Verfügung und beantworten gerne deine Fragen.

Nachricht an AIFS senden

Downloads

img09

HI! Das Magazin für deinen Schüleraustausch

12 MB | PDF
AIFS_Logo_transparent

Alle High School USA Preise im Überblick

PDF